Freitag, 07. Oktober 2022

Archiv


Menschen in Einflugschneisen haben höheres Risiko für Bluthochdruck

Männer im Durchschnittsalter von 26 Jahren haben sich dem Nachtfluglärm ausgesetzt. In der Untersuchung der Uni Mainz kam folgendes Ergebnis zutage: Nachtfluglärm steigerte die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin, verschlechterte die Funktion der Blutgefäße und die Arterien konnten nicht mehr so gut entspannen und sich weit stellen.

Thomas Münzel im Gespräch mit Christian Floto | 23.07.2013

    Christian Floto stellt Fragen an Professor Thomas Münzel. Er ist Direktor der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz.