Mittwoch, 17. April 2024

NATO-Generalsekretär
Stoltenberg fordert mehr Munition für die Ukraine

„Den Ukrainern fehlt es nicht an Mut, ihnen fehlt es an Munition“, sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg bei der Vorstellung des NATO-Jahresberichts 2023. Das Verteidigungsbündnis müsse die Lieferung von Munition und Waffen an die Ukraine intensivieren.

Remme, Klaus | 14. März 2024, 13:25 Uhr
Jens Stoltenberg präsentiert bei einer Pressekonferenz den NATO-Jahresbericht 2023.
NATO-Chef Jens Stoltenberg mit dem Jahresbericht 2023: "Es ist eine Frage des politischen Willens“, sagt er über eine stärkere militärische Unterstützung der Ukraine. (picture alliance / Anadolu / Dursun Aydemir)