Montag, 22. April 2024

Organspende
Initiative "Leben Spenden" plädiert für Widerspruchslösung

Viele Menschen stehen der Organspende positiv gegenüber, registrieren sich aber nicht. Deshalb befürwortet Jutta Falke-Ischinger von der Intiative “Leben Spenden“ die Widerspruchslösung: Niemand müsse Spender werden, sich aber mit dem Thema befassen.

Schmidt-Mattern, Barbara | 19. März 2024, 06:50 Uhr
Zwei Organspendeausweise liegen auf grauem Hintergrund.
"Es geht nicht um Druck, dass jemand Organspender wird, sondern darum, sich zu entscheiden", so Jutta Falke-Ischinger von der Initiative "Leben retten" (imago images / Panama Pictures)