Mittwoch, 17. April 2024

Historiker zu Bauernprotesten
Der Wunsch nach Anerkennung

Landwirte sehen sich als Gruppe mit großen Anfeindungen, sagt Historiker Ewald Frie. Gleichzeitig gebe es große Zustimmung zu ihren Protesten. Städter spürten, abhängig zu sein, ohne die Arbeit der Bauern selbst tun zu wollen.

Küpper, Moritz | 10. Januar 2024, 08:15 Uhr
Ewald Frie steht im weißen Hemd und hellbraunen Sacko vor einer weißen Säule und schaut freundlich in die Kamera
Heute arbeiten weniger Menschen in Deutschland in der Landwirtschaft als früher. Das bringe Konflikte, sagt der Historiker Ewald Frie. Denn Bauern würden den ländlichen Raum zwar weiterhin gestalten – aber nicht mehr politisch. (picture alliance / dpa / Christian Charisius)