Montag, 20. Mai 2024

Eugène Ysaÿe: Rekonstruiertes Violinkonzert mit Philippe Graffin
Und es gibt es doch

Wie gern hätte die Zunft der Geigerinnen und Geiger ein Violinkonzert von Eugène Ysaÿe. Geiger Philippe Graffin legt die Ersteinspielung eines solchen Konzerts als Ergebnis einer langen Forschungsarbeit vor.

Am Mikrophon: Christoph Vratz | 03.03.2024
Eine Violine liegt auf einem weißen Tisch, auf dem sich eine interessante Schattenstruktur zeigt.
Eugène Ysaÿe hat acht Violinkonzerte aus der Jugendzeit als Spielerei bezeichnet und vernichtet. Der Forschung liegt nur Material des letzten Konzertes vor, weil sein Engel Jacques Ysaÿe an einer eigenen Orchestrierung arbeitete. (Unsplash / Brandon)
Eugène Ysaÿe:
Violinkonzert e-Moll
Poème concertant für Violine & Orchester (arrangiert von Erika Vega)
Mazurkas de Salon op. 10 Nr. 1 & 2 für Violine & Klavier
Rêve d’enfant op. 14 für Violine & Klavier

Philippe Graffin, Violine
Marisa Gupta, Klavier
Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Jean-Jacques Kantorow
erschienen bei:
Avie CD AV2650;
Bestellnummer: 822252265026;
LC 11982