Leon Draisaitl bei den Edmonton Oilers
Von Titel-Träumen und Zukunfts-Szenarien

Der deutsche Stürmer Leon Draisaitl ist einer der besten Spieler in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL. Doch den Titel hat er mit seinen Edmonton Oilers noch nie gewonnen. Wie lange bleibt der 28-Jährige noch bei dem Klub?

Von Heiko Oldörp | 18.04.2024
NHL-Spieler Leon Draisaitl (l.)
Wartet auf den Stanley Cup mit den Oilers: Der deutsche Stümer Leon Draisaitl (imago images/ZUMA Press)
Eines vorneweg: Leon Draisaitl hat bei den Edmonton Oilers noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Und wer ihn derzeit auf seinen Kontrakt anspricht, bekommt Antworten wie diese: "Ich kann dazu jetzt nichts sagen. Es ist auch nicht die Zeit dafür, um da irgendwelche Kommentare abzugeben. Wenn die Zeit kommt, dann werde ich mich darum kümmern, aber jetzt gerade habe ich da relativ wenig zu zu sagen." 
Die Zeit, über seine Vertragssituation zu sprechen, wird spätestens im Sommer kommen. Am 1. Juli geht Draisaitl ins letzte Jahr seines derzeitigen Deals. Experten gehen davon aus, dass er bis dahin den Oilers signalisiert haben wird, ob er in Edmonton einen neuen Kontrakt unterschreiben wird - oder nicht. Fakt ist: Sollte Draisaitl wegwollen, werden ihn die Oilers wohl schon im Sommer abgeben - um so im Tausch von seinem dann neuen Team noch einen Gegenwert zu bekommen. 
Bestes Ergebnis: Halbfinale der Play-Offs
Für den Kölner, der seit 2014 in der kanadischen Ölmetropole spielt, wäre ein solcher Wechsel eine große Veränderung: "Ich leb’ wahrscheinlich zehn von zwölf Monaten im Jahr in Edmonton. Natürlich ist das zu Hause geworden, auf eine gewisse Art und Weise. Fühl’ mich natürlich sehr, sehr wohl." Allerdings ist Draisaitl mit den Oilers bislang nicht mal in die Nähe der Meisterschaft gekommen - und das, obwohl er seit neun Jahren zusammen mit Connor McDavid spielt, dem derzeit besten Eishockeyprofi der Welt. Einmal standen sie im Halbfinale - und scheiterten dort deutlich. 
Insofern wäre es durchaus denkbar, dass es der 28-Jährige mal woanders probieren möchte - zum Beispiel bei den Los Angeles Kings. Denn seine langjährige Freundin, Celeste Desjardins ist Schauspielerin - und hätte in Hollywood ganz andere Möglichkeiten als in Edmonton. 
Spekulationen über hochdierten Vertrag in Edmonton
Andererseits hat Draisaitl oft genug betont, dass er am liebsten den Titel mit Edmonton holen möchte - an der Seite seines Kumpels Connor McDavid. Und sollte er bei den Oilers verlängern, winkt ihm das ganz große Geld. Denn Draisaitl gehört seit Jahren zu den Top-Stürmern der Liga, wird 2019/20 sogar zum MVP, also zum "wertvollsten Spieler" der NHL, gewählt.
Und so wird in diversen kanadischen Radiosendungen spekuliert, dass der Deutsche bei einem Acht-Jahres-Kontrakt und 14 Millionen Dollar pro Saison auf insgesamt 112 Millionen Dollar kommen könnte. Eine dreistellige Millionensumme - solch einen Vertrag hat es bislang noch für keinen Deutschen in irgendeiner der Nordamerikanischen Profiligen gegeben.