• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 03:52 Uhr Kalenderblatt

Standards in der Industrie 4.0Eine alte Softwarearchitektur soll helfen

Damit Industrie 4.0, die vernetzte Produktion, Wirklichkeit werden kann, bedarf es vor allem gemeinsamer Standards auf allen Ebenen. Genau das fehlt aber, denn bislang gibt es Standards von gleich drei Organisationen, die sich teilweise widersprechen. Abhilfe könnte hier die schon 20 Jahre alte Serviceorientierte Architektur schaffen.


BigBrother Award vergebenBittere Zitronen für die Datenkraken

Die BigBrother-Awards sind die wohl sauersten Zitronen, die sich Unternehmen für den schlechten Umgang mit den schützenswerten Daten anderer Leute in Deutschland einhandeln können. Zweifelhafter Preisträger sind dieses Jahr unter anderem die Berliner Verkehrsbetriebe und Change.org - die Internetplattform sorgte während der Verleihung für einen Eklat.


Bots auf VerkaufstourFacebooks Messenger soll zur Marketingplattform mutieren

Die IT-Branche ist im Chatbot-Fieber. Microsoft-Chef Satya Nadella erklärte jüngst bei der hauseigenen Entwicklerkonferenz Build, intelligente Bots würden schon bald die beliebten Smartphone-Apps ersetzen. Diese Woche nun hat Facebook seine Entwicklerkonferenz "F8" in San Francisco abgehalten. Auch da waren die Bots ein ganz wichtiges Thema.


Open-Source-SoftwareWie sinnvoll sind Ausschlussklauseln?

Mit Ausschlussklauseln für Open-Source-Software wollen Entwickler ihre Produkte vor unrechtmäßiger Nutzung durch Militär oder Geheimdienste schützen. Sie fürchten, dass Menschen damit Schaden zugeführt werden könnte. Kritiker argumentieren, mit solch einer Klausel sei die Software keine freie Software mehr.


AKWs als Ziele von Hackern"Die Gefahr ist leider sehr konkret"

Gilles de Kerchove, Koordinator der EU für Terrorismusbekämpfung, hat jüngst vor möglichen Cyberangriffen auf Kernkraftwerke und Wiederaufbereitungsanlagen durch die Terrororganisation IS gewarnt. Wie ernst diese Warnungen sind, erklärt Peter Welchering.


Neues iPhoneKlein und wenig innovativ

Um gegen den Absatzrückgang seiner Smartphones anzukämpfen, hat Apple nun ein neues iPhone vorgestellt, dessen Einstiegsmodell ungewöhnlich günstig ist. Ebenfalls ungewöhnlich: Apple macht in puncto Displaygröße wieder einen Schritt zurück. Durch beide Entscheidungen soll wohl auch die stets wachsende Android-Konkurrenz auf Abstand gehalten werden.


Cebit-TrendsPolitikerschelte, Verschlüsselung in der Cloud und digitales Vorturnen

Die Cebit ist dieses Jahr kleiner geworden, einige fordern bereits wieder die Reintegration in die Hannovermesse. Interessante Themen gab es dennoch jede Menge, zum Beispiel eine neue Architektur für Supercomputer.

Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 07.05.2016 16:30 Uhr

Forschung aktuell
Computer und Kommunikation
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Podcast

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk