Sonntag, 19. Mai 2024

Forderung der FDP
SPD lehnt Kürzungen bei der Rente ab

Die FDP fordert in einem Fünf-Punkte-Papier eine Reform des Bürgergeldes und der Rente mit 63. Man könne den Staat nicht mit Sozialausgaben überlasten, heißt es. Widerstand kommt vom Koalitionspartner SPD. Kanzler Scholz äußerte sich kritisch.

Wurzel, Steffen | 13. Mai 2024, 06:40 Uhr
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht bei einer Talkrunde des RND Redaktionsnetzwerks Deutschland, und der Märkischen Allgemeinen Zeitung in der Orangerie der Biosphäre Potsdam.
Die Liberalen fordern in einem neuen Fünf-Punkte-Papier eine „generationengerechte Haushaltspolitik“ und wollen das Renteneintrittsalter mit 63 abschaffen. Olaf Scholz sieht das kritisch. (picture alliance / dpa / Carsten Koall)