Donnerstag, 18. April 2024

Rede an die Nation
Biden gibt sich kämpferisch und kraftvoll

In seiner Rede zur Lage der Nation wird US-Präsident Biden ungewöhnlich politisch. So kündigt er einen temporären Hafen in Gaza, ein Recht auf Selbstbestimmung und die Regelung der Migrationsfrage an. Einen Namen spart er aber komplett aus: Trump.

Simon, Doris | 08. März 2024, 05:07 Uhr
US-Präsident Joe Biden steht am Sprecherpult und hält mit eine Rede zur Lage der Nation. Dabei hebt er beide Zeigefinger.
Selbstironie über sein Alter konnte sich Joe Biden nicht sparen. Er witzelte über seine 81 Jahre und pries seine amerikanischen Werte an. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS / Shawn Thew)