Samstag, 30.05.2020
 
Seit 13:30 Uhr Eine Welt
StartseiteInterview"Dass es so viele werden würden, habe ich nicht erwartet"12.12.2015

Gegenstimmen für SPD-Chef Gabriel"Dass es so viele werden würden, habe ich nicht erwartet"

Die neue SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat sich überrascht über das schlechte Wahlergebnis für den Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel geäußert. Er habe Punkte angesprochen, die nicht bei allen Delegierten auf Zustimmung gestoßen seien, sagte sie im DLF. Mit derart vielen Gegenstimmen habe sie aber nicht gerechnet.

Katarina Barley im Gespräch mit Jürgen Zurheide

Die designierte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley spricht auf einer Pressekonferenz am 02.11.2015 in Berlin.  (Jörg Carstensen/dpa)
Die designierte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley spricht auf einer Pressekonferenz am 02.11.2015 in Berlin. (Jörg Carstensen/dpa)
Mehr zum Thema

SPD Der Aufstieg der Katarina Barley

Personalentscheidung Yasmin Fahimi soll neue SPD-Generalsekretärin werden

SPD-Parteitag Gabriel abgestraft

Barley erklärte, die Parteitagsrede von SPD-Chef Sigmar Gabriel sei schonungslos gewesen. "Er hat nichts wolkig verkleidet oder versteckt oder verschwiegen", sagte sie im DLF. Dann müsse man natürlich auch damit rechnen, dass einige Delegierte sagten, sie könnten nicht zustimmen. "Dass es so viele werden würden, habe ich auch nicht erwartet."

Barley betonte, SPD-Parteitage seien keine Showveranstaltung. "Wir streiten uns inhaltlich, da geht es zur Sache und dann raufen wir uns wieder zusammen."

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk