Samstag, 20. April 2024

Unterwasser-Seekrieg
Wie man Tiefsee-Kabel vor Sabotage schützt

Ob Strom- und Datenkabel oder Pipelines – die Infrastruktur im Meer ist verletzlich. Immer mehr Staaten wollen auf feindliche Sabotageakte unter Wasser vorbereitet sein. Deshalb wächst die militärische Präsenz im Meer.

Hahn, Marten | 11. Juli 2023, 18:40 Uhr
Kabelleger Nexans Skagerrak vor der bretonischen Küste, Frankreich
Die Sabotage der Nord-Stream-Pipelines im Herbst 2022 in der Ostsee war nicht der erste Fall von Tiefsee-Sabotage. 2021 wurde eine Forschungseinrichtung vor der Küste Norwegens ausgeschaltet. (IMAGO / blickwinkel / D. Maehrmann)