Donnerstag, 18. April 2024

AMLA
EU-Anti-Geldwäschebehörde kommt nach Frankfurt am Main

Frankfurt am Main wird der Sitz der neuen EU-Anti-Geldwäschebehörde (AMLA), wie jetzt in Brüssel mehrheitlich beschlossen wurde. Die Finanzmetropole hat sich damit gegen acht andere europäische Städte durchgesetzt, unter anderem Madrid und Paris.

Remme, Klaus | 23. Februar 2024, 06:15 Uhr
Frankfurter Skyline
Nach der Europäischen Zentralbank und der Versicherungsaufsicht kommt jetzt mit AMLA eine dritte EU-Institution nach Frankfurt/Main. (Imago / Jan Huebner / Blatterspiel)