Demonstrationen
Politologin: Unterscheiden zwischen rechts und rechtsextrem

In Deutschland sind wieder viele Menschen gegen rechts auf die Straße gegangen. Rechts der Mitte zu sein sei an und für sich nichts Problematisches, sagt die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch. Das Rechtsextreme sei das Demokratiegefährdende.

Fecke, Britta | 21. Januar 2024, 08:11 Uhr
Die neue Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing, Ursula Münch, steht am Montag (21.11.2011) in der Akademie für politische Bildung in Tutzing, (Oberbayern).
Man müsse aufpassen, dass man nicht in einer Art und Weise demonstriert, die diejenigen, die noch gar nicht sicher sind, ob sie die AfD wählen wollen, womöglich noch mehr in die Arme der AfD treibe, warnt die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch (dpa / Frank Leonhardt )