Archiv

Eröffnungswochenende Casals Forum Kronberg
Weihe für neues Konzertdomizil

Ein neuer Konzertsaal inmitten von politischen und wirtschaftlichen Krisen? Die Kronberg Academy hat sich den jahrzehntelang gehegten Traum im vergangenen Herbst mit dem neuen „Casals Forum“ verwirklicht. Zur Eröffnung erklangen Werke von Beethoven und Brahms.

Am Mikrofon: Ursula Böhmer | 12.03.2023
 Blick auf eine Computeranimation des Gebäudekomplexes, das von Grün umgeben ist und einem Bergmassiv ähnelt.
Vom Grünraum des Viktoriaparks umgeben, entstand am S-Bahnhof Kronberg ein Ensemble aus Kammermusiksaal, Musikakademie und Hotel, das der Kronberg Academy optimale Voraussetzungen für ihre anspruchsvolle musikalische Ausbildung bietet. (Staab Architekten / Kronberg Academy / dpa)
Das neue Gebäude erinnert optisch an eine Mischung aus chinesischem Teehäuschen und Pilz. Wie beeindruckend warm und fein abgestuft der Saal klingt, das wurde schon am Eröffnungswochenende deutlich. Geiger Stephen Waarts und die Cello-Ikone Steven Isserlis boten sich in Brahms‘ Doppelkonzert den Schlagabtausch.
Das Chamber Orchestra of Europe spielte mit Pianist und Dirigent Sir András Schiff Werke von Beethoven dazu. Darunter passend die Ouvertüre „Die Weihe des Hauses“, die zur Eröffnung des Josefstädter Theaters in Wien vor 200 Jahren erklang.

Aufnahme vom 25.9.2022 aus dem Casals Forum in Kronberg
Ludwig van Beethoven
„Die Weihe des Hauses“. Ouvertüre für Orchester C-Dur, op. 124
Konzert Nr. 1 C-Dur für Klavier und Orchester, op. 15

Johannes Brahms
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll, op. 102

Stephen Waarts, Violine
Steven Isserlis, Violoncello
Sir András Schiff, Klavier und Leitung
Chamber Orchestra of Europe