Mittwoch, 17.01.2018















Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 18.01.2018 20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
DDR-Auslandsspionage
Der Mythos von den Kundschaftern des Friedens

Kulturelle Evolution
Am Anfang war die Jagd

Karlsgraben
Im Mittelalter mit dem Schiff vom Main zur Donau
Interview mit Prof. André Kirchner, Universität Hildesheim

Schwerpunktthema:
Vor 50 Jahren
Wie die Studentenbewegung die deutsche Sprache veränderte

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Sprachen unterliegen ständiger Veränderung. In einer Studie haben Wissenschaftler des Instituts für Deutsche Sprache Mannheim nun untersucht, welche gesellschaftlichen Prozesse der letzten 100 Jahre besonderen Einfluss auf die deutsche Sprache hatten. Es war die 68er-Bewegung, deren Protagonisten den erstarrten konservativen Sprachstil der Nachkriegszeit aufbrachen und einen ebenso kritischen wie emotionalen Stil etablierten. Die Friedens-, Umwelt und Frauenbewegung haben die Veränderungen bis in die heutige Zeit transportiert.
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk