Dienstag, 26.03.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen










Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 28.03.2019 20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Zeitgeschichte
Anti-Gorleben-Proteste - 40 Jahre danach
Ausstellungseröffnung im Historischen Museum in Hannover

Fridays for Future
Der Greta-Effekt: Ums Schuleschwänzen geht es nicht
Interview mit dem Konstanzer Soziologen Dr. Sebastian Koos über eine Adhoc-Studie zum Schulstreik

Leben heißt Vergleichen
Partnerwahl und andere Entscheidungen
Konferenz des Sonderforschungsbereiches „Praktiken des Vergleichens“, Universität Bielefeld, 20.-22.3.2019

Psychologie
Wie Kinder und Jugendliche ihre Identität finden
Fachtagung des Berufsverbandes Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, 22.-24.3.2019, Frankfurt/Main

Schwerpunktthema:
Gesellschaft
Ungleichheit in Deutschland
Die alten Konfliktlinien gelten nicht mehr

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Gesellschaftliche Konflikte bewegten sich im 20. Jahrhundert vor allem um Verteilungsfragen: die eher rechten Parteien plädierten für Marktfreiheit, die eher linken für Umverteilung. Seit einigen Jahren jedoch beobachten Politikwissenschaftler und Soziologen eine neue Konfliktlinie. Auf der einen Seite die Kosmopoliten und auf der andere Seite nationalstaatliche, bisweilen nationalistische Kommunitaristen.
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk