Freitag, 01. März 2024

Jazzfestival Saalfelden 2023: Das Lukas Kranzelbinder Quartett
Musikalische Gipfelstürmer

Morgens waren sie wandernd und spielend unterwegs zur Steinalm im Rahmen des Wanderkonzerts „We hike jazz“ und abends standen sie auf der Mainstage: Das für das Jazzfestival Saalfelden gebildete internationale Quartett rund um Lukas Kranzelbinder.

Am Mikrofon: Anja Buchmann | 28.11.2023
Auf einer großen in buntes Licht gehüllten Bühne spielen zwei Saxofonistinnen, ein Bassist und ganz rechts ein Schlagzeuger unter dem Logo vom Saalfeldener Jazzfestival.
Überzeugend zu Berg und zu Tal: das Lukas Kranzelbinder Quartett. (Matthias Heschl)
Der österreichische Bassist Lukas Kranzelbinder sucht nach eigener Aussage nach „körperlicher Musik“, beim Hören und Entdecken und beim eigenen Spielen. Insofern passte es hervorragend, morgens mit seiner Band den Berg hoch zu steigen und spontan improvisierte Konzerte zu spielen.

Energie und Entspannung

Am gleichen Abend stand das Quartett dann auf der Hauptbühne des Jazzfestival Saalfelden und präsentierte sein eigens für diesen Anlass konzipiertes Programm. Das bestand aus teilweise komponierten Passagen mit hymnischen Melodien und feinen Grooves und aus freien, explosiven Improvisationen.
Musikliste:
1. Sardo
2. See The Light
3. Fridge Down Power Low Lights Out
4. Arise
5. Leaving
6. Open Minds Lost
Lukas Kranzelbinder - Bass
Anna Högberg - Altsaxofon
Zoh Amba - Tenorsaxofon
Billy Martin - Schlagzeug