Donnerstag, 03.12.2020
 
Seit 21:05 Uhr JazzFacts

Nächste Sendung: 06.12.2020 09:30 Uhr

Essay und Diskurs
Faulheit - Todsünde oder Tugend?
Der Philosoph André Rauch im Gespräch mit Michael Magercord
(Wdh. v. 4.10.2015)

„Die Geschichte der Faulheit ist eine Geschichte der Moral", sagt André Rauch, Professor der Soziologie und Philosophie an der Universität Straßburg. Er zeichnet in seiner kürzlich in Frankreich erschienenen Kulturgeschichte der Faulheit den langen Weg von der christlichen Todsünde über das während der Industrialisierung proklamierte „Recht auf Faulheit" bis zur Entstehung der Freizeit nach. In dem Gesprächsessay von Michael Magercord wird schließlich die Rolle der Faulheit in der derzeitigen Debatte um Entschleunigung und Selbstbestimmung gewürdigt. Denn der Umgang mit der menschlichen Neigung zur Faulheit berührt die Kernfragen moderner Gesellschaften: Freiheit und Individuum. „Wenn mich jemand als faul bezeichnet", sagt André Rauch, „denke ich daran, welchen Vorteil er für sich aus mir herausholen will, was er möglichst billig von mir erledigt haben möchte oder welches Risiko ich für ihn eingehen soll."
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Essay und Diskurs" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk