Montag, 22. April 2024

Judenhass
Kurt Münzer: "Jude ans Kreuz!"

Deutschland in den 1920ern: Klassenkampf und Judenhass, Verschwendung und Armut, Kunst und Spiritualität finden zusammen in Kurt Münzers “Jude ans Kreuz!“ von 1928 über den Geigenvirtuosen Abel. Dieser wird Opfer eines antisemitischen Mobs.

Hueck, Carsten | 18. März 2024, 16:00 Uhr
Auf einem Platz versammeln sich Personen, teils mit Hakenkreuzarmbinden.
Nazis versammeln sich in Berlin am 30. September 1928. (IMAGO / Heritage Images / Historica Graphica Collection)