Mittwoch, 24. April 2024

Archiv

Erdgas-Ersatz
In der Energiebranche herrscht bei Wasserstoff Aufbruchstimmung

Grüner Wasserstoff, erzeugt mithilfe von Wind- und Solarstrom, könnte russisches Erdgas künftig in vielen Bereichen ersetzen. Die technischen Hürden auf dem Weg ins Wasserstoff-Zeitalter sind überschaubar. Doch die schnelle Umsetzung der Transformation ist eine Herausforderung.

Von Frank Grotelüschen | 05.04.2022
Die Elektrolyse-Anlage im nach Unternehmensangaben größten netzgekoppelten Wasserstoff-Kraftwerk Europas in der Firma Apex Energy. Vom Herbst dieses Jahres an werde Apex grüne Energie für Industrie und Gewerbe, Wohnungsgesellschaften, für den öffentlichen Nahverkehr oder zur Zwischenspeicherung von Regelenergie liefern. Jährlich könne so ausschließlich regenerativen Energiequellen bis zu 300 Tonnen Wasserstoff erzeugt werden.
Diese Elektrolyse-Anlage eines Herstellers aus Mecklenburg-Vorpommern kann jährlich aus ausschließlich regenerativen Energiequellen bis zu 300 Tonnen Wasserstoff erzeugen (dpa/Jens Büttner)