Dienstag, 20.02.2018
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten









Nächste Sendung: 24.02.2018 10:05 Uhr

Klassik-Pop-et cetera
Am Mikrofon: Der Schriftsteller Andreas Stichmann

Die erste große Leidenschaft von Andreas Stichmann war das Comiczeichnen. Ob mit Bildern oder mit Buchstaben, auf eine gute Geschichte kommt es dem Autor an. Andreas Stichmann wurde 1983 in Bonn geboren. Er studierte am Deutschen Literatur­institut in Leipzig und veröffentlichte vor zehn Jahren seinen ersten Erzählungsband ,Jackie in Silber’. Andreas Stichmann gewann zahlreiche Literaturpreise, darunter den Clemens-Brentano-Preis, den Kranichsteiner und den Hamburger Literaturförderpreis. Sein erster Roman ,Das große Leuchten’, kam in die engere Wahl für den Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Preis und wurde von der Kritik einhellig gelobt. In seinen neuesten Roman ,Die Entführung des Optimisten Sidney Seapunk’, flossen seine Erfahrungen in einer selbstverwalteten südafrikanischen Landkommune ein. Auf verblüffende Weise vermischt Andreas Stichmann in seinen Werken Farce und Philosophie, Realismus und Optimismus. Seine Figuren sind oft skurrile Glückssucher, die unermüdlich auf Veränderung und eine bessere Zukunft hoffen. Der Schriftsteller lebt in Berlin und hält an seiner Hoffnung fest, dass hinter den Menschen nicht immer nur ein Abgrund lauert.
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Verwandte Links

Klassik-Pop-et cetera - Vorschau

Es sind keine Inhalte verfügbar.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk