Samstag, 18. Mai 2024

Kronberg Festival 2023: 30 Jahre Acadamy
Musikfest im Casals Forum

2023 feierte die Kronberg Academy ihr 30-Jähriges mit dem Chamber Orchestra of Europe, dirigiert von Robin Ticciati. Im Casals Forum erklangen Werke von Mahler, Mozart und Schubert mit Studentin Maria Ioudenitch, Geige, und Klavierdozent Kirill Gerstein als Solisten.

03.03.2024
 Blick auf eine Computeranimation des Gebäudekomplexes, das von Grün umgeben ist und einem Bergmassiv ähnelt.
Vom Grünraum des Viktoriaparks umgeben, entstand am S-Bahnhof Kronberg ein Ensemble aus Kammermusiksaal, Musikakademie und Hotel, das der Kronberg Academy optimale Voraussetzungen für ihre anspruchsvolle musikalische Ausbildung bietet. (Staab Architekten / Kronberg Academy / dpa)
Seit inzwischen mehr als drei Jahrzehnten existiert die Kronberg Academy als Ausbildungsort für musikalische Spitzentalente aus aller Welt. Kaum ein Gewinner eines großen internationalen Violin- oder Cellowettbewerbs, der nicht schon einmal in dem Taunusstädtchen Kronberg einen Meisterkurs belegt oder gar dort studiert hat.

Große Besetzung für gewichtiges Jubiläum

Das 30-jährige Jubiläum wurde im vergangenen Jahr im Rahmen des Kronberg Festivals groß gefeiert. Im nagelneuen Casals Forum spielte zur Eröffnung des Festivals das Chamber Orchestra of Europe. Robin Ticciati dirigierte Gustav Mahlers „Lied von der Erde“.
Zuvor zeigten mit Geigerin Maria Ioudenitch und Pianist Kirill Gerstein, eine Studentin und ein Dozent der Kronberg Academy, ihr Ausnahmekönnen. In Franz Schuberts Konzertstück für Violine und Orchester und im Klavierkonzert, KV 453 von Wolfang Amadeus Mozart.
Aufnahme vom 21. September 2023 aus dem Casals Forum in Kronberg
Franz Schubert
Konzertstück D-Dur für Violine und Orchester, D 345

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur, KV 453

Gustav Mahler
"Das Lied von der Erde". Sinfonischer Liederzyklus für Tenor, Alt und Orchester

Maria Ioudenitch, Violine
Kirill Gerstein, Klavier
Gerhild Romberger, Alt
Allan Clayton, Tenor

Chamber Orchestra of Europe
Robin Ticciati, Leitung