Mittwoch, 19.02.2020
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 31.03.2020
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrerin Heidrun Dörken, Frankfurt am Main
Evangelische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 70 Jahren: Der Häftlingsaufstand im Bautzener "Gelben Elend" wird niedergeschlagen

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:08 Uhr

Sprechstundeaufnehmen

Herzschrittmacher und Defibrillator
Künstlicher Taktgeber für gleichmäßigen Pulsschlag
Gast:
Prof. Dr. Andreas Markewitz, Medizinischer Geschäftsführer der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin DIVI, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie DGTHG
Am Mikrofon: Carsten Schroeder
Hörertel.: 00800.4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Knapp 130.000 Herzschrittmacher und Defibrillatoren wurden im Jahr 2018 in deutschen Kliniken implantiert - der häufigste operative Eingriff am Herzen. Die Geräte werden nicht nur bei zu langsamem Herzschlag oder lebensbedrohlichen Rhythmusstörungen eingesetzt. Mittlerweile dienen sie auch dazu, die Pumpleistung bei Herzinsuffizienz zu verbessern. Mit modernen Geräten ist ein körperlich aktives Leben möglich. Allerdings müssen die Batterieleistung und die von den Taktgebern erhobenen Daten regelmäßig überprüft werden - was auch Probleme der Datensicherheit aufwirft. Und schließlich stellt sich die Frage, ob die Geräte abgeschaltet werden müssen, um einen natürlichen und würdevollen Sterbeprozesses zu ermöglichen.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Das Featureaufnehmen

Einmal Widerstand, immer Widerstand
Einst Bürgerrechtler, heute "gegen das System"
Von Alexa Hennings
Regie: Axel Scheibchen
Produktion: Dlf 2020

Sie saßen im Stasi-Knast, waren frühe DDR-Bürgerrechtler, Parteien-Gründer der ersten Stunde nach der Wende. Mit derselben Vehemenz, mit der sie einst die DDR und deren Ideologie bekämpften, bekämpfen sie nun den heutigen Staat. Was ist passiert mit Menschen wie Siegmar Faust, Antje Hermenau oder Michael Beleites? Einst bildeten sie eine Gemeinschaft der Mutigen, heute eine Missmutsgemeinschaft, wie ihr einstiger Weggefährte, der Dichter Lutz Rathenow, feststellt. Übernahmen Ämter, engagierten sich für das neue Deutschland, von dem sie kaum zu träumen gewagt hatten. Und geraten nun, 30 Jahre später, in Konflikt mit eben diesem Land. Es wurde ihnen zunehmend fremd, sie finden weder für ihre Ideale noch für sich selbst einen Platz darin. Sympathisieren mit AfD, Pegida und der Neuen Rechten. Sind gegen das System. Und sehen sich - ganz wie damals - wieder als Aufrechte.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Hörspielaufnehmen

Hörspielmagazin 04/20
Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt.

Hörspielmagazin 04/20
Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Jazz Liveaufnehmen

Melodic Ornette
hr-Bigband feat. Joachim Kühn & Michel Portal
Joachim Kühn, Piano
Michel Portal, Baßklarinette, Sopransaxofon
François Moutin, Kontrabaß
Joey Baron, Schlagzeug
Jim McNeely, Dirigent
Jim McNeely & Joachim Kühn, Arrangements
hr-Bigband
Aufnahme vom 2.1.2019 aus dem Haus der Berliner Festspiele beim Jazzfest Berlin
Am Mikrofon: Bert Noglik

Für seine Zusammenarbeit mit Joachim Kühn schrieb Altsaxofon-Legende Ornette Coleman ein Konvolut von Kompositionen voll funkelnder Schönheit. Der Pianist brachte sie beim Jazzfest Berlin 2019 mit der hr-Bigband orchestral zum Leuchten. Die Free-Jazz-Ikone Ornette Coleman hat nur mit wenigen Pianisten zusammengearbeitet. Meist fühlte sich der Bläser von der Art des Klavierspiels eingeengt. In dem Freigeist Joachim Kühn fand er jedoch in einer späten Phase seines Schaffens einen kongenialen Partner. Die von Coleman für die Duo-Konzerte zwischen 1995 und 2000 verfassten Stücke wurden nur einmal und seither nie wieder aufgeführt. Im vergangenen Jahr ließ sich Joachim Kühn von diesen Kompositionen zu seinem Soloalbum „Melodic Ornette” inspirieren. Gemeinsam mit dem Klarinettisten Michel Portal, einem langjährigen Weggefährten, und der von Jim McNeely geleiteten hr-Bigband, versetzte der Pianist die Stücke Colemans beim Jazzfest Berlin in eine neue, faszinierende Klangdimension.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Musikszeneaufnehmen

Toskanische Klarheit
Der Pianist Andrea Lucchesini
Von Michael Struck-Schloen

Als Andrea Lucchesini 1983 mit 18 Jahren seinen ersten Wettbewerb gewann, gab es noch so etwas wie eine italienische Klavierschule. Ihre Helden waren Arturo Benedetti Michelangeli, Maurizio Pollini und Maria Tipo, von der Lucchesini jahrelang unterrichtet wurde. Der gebürtige Toskaner war ihr „Produkt“, in technischer und musikalischer Hinsicht. Aber er entwickelte bald seinen eigenen Kopf, verzichtete auf eine Karriere als Virtuose, die ihm die Plattenfirmen nahelegten, und suchte Alternativen. Zeitgenössische Komponisten wie Luciano Berio interessierten ihn mehr als Liszt; Lucchesini spielte Kammermusik, unterrichtete und entwickelte seinen glasklaren, aber emotionalen Stil. Zu Beginn des Jahrtausends versenkte er sich in den Kosmos Beethoven und nahm die 32 Klaviersonaten auf. Jetzt hat er sich genauso intensiv und reflektiert mit dem Spätwerk von Franz Schubert auseinandergesetzt.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Porträt des Kabarettisten Lo Malinke (Robert Recker)
Eine Hälfe des Duos Malediva"SoLo" - Lo Malinke räumt auf
Querköpfe 19.02.2020 | 21:05 Uhr

Eltern, Liebe, Geld, Tod, Sex, Beruf, Gesundheit und Haustiere: das sind die Themen, die Lo Malinke in seinem neuen Soloprogramm "Aufgeräumt" behandelt. Damit ist er, abgesehen von Lesungen seiner Romane, das erste Mal allein auf der Bühne, nach dem offiziellen und endgültigen Aus des Duos Malediva.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk