Samstag, 04.04.2020
 
Seit 18:10 Uhr Der Abend

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 07.04.2020
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

02:00 Nachrichten  

03:00 Nachrichten  

04:00 Nachrichten  

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrer Thomas Steiger, Stuttgart
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 150 Jahren: Der Schriftsteller Gustav Landauer geboren

09:10 Uhr

Der Vormittagaufnehmen

Aktuelles zur Corona Krise.

09:10 Der Vormittag  

09:30 Nachrichten  

09:35 Forschung aktuell  

10:00 Nachrichten  

10:08 Journal  

mit Gesprächsgästen und Hörerbeteiligung - Hörertel.: 00800 - 4464 4464

10:30 Nachrichten  

10:35 Journal  

mit Gesprächsgästen und Hörerbeteiligung - Hörertel.: 00800 - 4464 4464

11:00 Nachrichten  

11:05 Journal  

mit Gesprächsgästen und Hörerbeteiligung - Hörertel.: 00800 - 4464 4464

11:30 Nachrichten  

11:35 Der Vormittag  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Der Mittagaufnehmen

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Nachrichten  

14:00 Nachrichten  

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Der Kultur-Nachmittagaufnehmen

Neues aus Bildung, Kunst & Pop und Medien

15:00 Nachrichten  

15:30 Nachrichten  

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Der Kultur-Nachmittagaufnehmen

Neues aus Literatur, Religion und Kultur

16:30 Nachrichten  

17:00 Nachrichten  

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Der Abendaufnehmen

Wirtschaft, Europa

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Der Abendaufnehmen

Aktuelles

18:40 Hintergrund  

19:00 Nachrichten  

19:05 Deutschlandfunk - Alles von Relevanz  

Kommentar

19:15 Uhr

Der Kultur-Abendaufnehmen

Feature, Hörspiel, Musik

20:00 Nachrichten  

21:00 Nachrichten  

22:00 Nachrichten  

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

27.03.2019, Syrien, Saraqib: Puppenspieler Walid Rashed führt für syrische Kinder inmitten von Trümmern beschädigter Gebäude einen Marionettenauftritt vor. Sein Auftritt findet anlässlich des Welttheatertages im Rahmen seiner Tour durch Saraqib, in der von Rebellen gehaltenen Province Idlib, statt. Seit 2013 bereist der Theaterkünstler Walid Rashed Flüchtlingslager und zerstörte Viertel, um Marionettenspiele und Schattenspiele für syrische Kinder aufzuführen.  (picture alliance / dpa / Anas Alkharboutli)
Hörspiel des MonatsDie Toten haben zu tun الموتى مشغولون
Hörspiel 04.04.2020 | 20:05 Uhr

„Ich bin jetzt, in diesem Augenblick, in der Lage, die Dinge ganz deutlich zu sehen und ruhig darüber zu sprechen. Aber das wird nicht lange andauern. Deswegen hör mir bitte gut zu! Du bist der einzige, dem ich die Wahrheit erzählen möchte.“

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk