Samstag, 11.07.2020
 
Seit 23:05 Uhr Lange Nacht

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 04.05.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

02:00 Nachrichten 

03:00 Nachrichten 

04:00 Nachrichten 

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Sören Callsen, Hamburg
Katholische Kirche

06:50 Interview 

SPD-Spitze will Atomwaffen aus Deutschland verbannen - Interview mit Henning Otte, CDU

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Grundschulen öffnen: Interview mit Gudrun Wolters-Vogeler, Schulleitungsverband

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Corona-Lockerungen in Sachsen-Anhalt - Interveiw mit Reiner Haseloff, Ministerpräsident

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Beim Kent-State-Massaker in Ohio werden vier Studenten erschossen

09:10 Uhr

Der Vormittag

09:10 Der Vormittag 

09:30 Nachrichten 

09:35 Forschung aktuell 

Mittel gegen Covid-19
Geberkonferenz will Zugang für alle sichern

Was verrät das Genom von Sars-CoV-2 über Ursprung und Verbreitung?

Grenzen der Nachhaltigkeit
Weltkarte der Bodenerosion zeigt Handlungsbedarf

Gift ist nicht gleich Gift
Hummeln profitieren manchmal von Neonicotinoiden

Sternzeit 04. Mai 2020
Kathy Johnson, die Frau für den Mondflug

Am Mikrofon: Ralf Krauter

10:00 Nachrichten 

10:08 Journal 

mit Gesprächsgästen und Hörerbeteiligung - Hörertel.: 00800 - 4464 4464

Neustart der Wirtschaft nach Corona - Klimaschutz als Bedingung für staatliche Konjunkturprogramme? 

Gesprächsgäste:
Lisa Badum, klimapolitische Sprecherin des Bundestags, Bündnis 90/Die Grünen
Hubertus Bardt, Wissenschaftlicher Leiter beim Institut der Deutschen Wirtschaft
Georg Nüsslein, stellvertretender Fraktionschef der Union im Bundestag

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

10:30 Nachrichten 

10:35 Journal 

mit Gesprächsgästen und Hörerbeteiligung - Hörertel.: 00800 - 4464 4464

11:00 Nachrichten 

11:05 Journal 

mit Gesprächsgästen und Hörerbeteiligung - Hörertel.: 00800 - 4464 4464

11:30 Nachrichten 

11:35 Der Vormittag 

Umwelt, Verbraucher

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Der Mittag

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Nachrichten 

14:00 Nachrichten 

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Der Kultur-Nachmittag

Neues aus Bildung, Kunst & Pop und Medien

15:00 Nachrichten 

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Der Kultur-Nachmittag

Neues aus Literatur, Religion und Kultur

16:30 Nachrichten 

17:00 Nachrichten 

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Der Abend

Wirtschaft, Europa

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Der Abend

Corona-Lockerungen: Bundesländer preschen vor

Corona-Ausgangssperre gelockert

EU organisiert Geberkonferenz

Schwierig umzusetzen: Impfstoff für Alle

Debatte um Kaufprämie vor Autogipfel

GroKo uneins über Atomwaffen-Politik

Loveparade-Prozess eingestellt

Bundesliga-Neustart doch in Gefahr?

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Hintergrund 

VW und der Dieselskandal - Hoffnung auf Klarheit vor Gericht

19:00 Nachrichten 

19:05 Deutschlandfunk - Alles von Relevanz 

Der Kommentar:

Coronakrise - Immer weniger Einigkeit bei Bund und Ländern

Impfstoff-Geberkonferenz - Es kann nur der Anfang sein

Abschluss des Loveparade-Strafprozesses

19:15 Uhr

Der Kultur-Abend

19:15 Das Feature 

„Verstehst du Sesshafter mich Jenischen?"
Von einem Volk der „Fahrenden“
Von Viktoria Balon
Regie: Anna Panknin
Produktion: Dlf 2019

In der NS-Zeit wurden sie verfolgt. Bis 1973 wurden in der Schweiz jenischen Familien Kinder entzogen. Heute werden sie nur dort als nationale Minderheit anerkannt. Die Jenischen pflegen ihre eigene Geheimsprache, die mit dem Jiddischen und Romanes verwandt ist. In der modernen Welt sind ihre fahrende Lebensweise und ihre Berufe bedroht.
Eine kaum bekannte Gruppe der Fahrenden lebt im Südwesten Deutschlands, der Schweiz und im Elsass. Die meisten geben sich nicht als Jenische zu erkennen. Den Gadsche, den Sesshaften erzählen sie nur ungern etwas über sich. Doch einige von ihnen sind stolz, Jenische zu sein. Um ihre Kultur vor dem Aussterben zu retten, gehen sie jetzt vermehrt an die Öffentlichkeit.

20:00 Nachrichten 

20:10 Musikjournal 

Das Klassik-Magazin

21:00 Nachrichten 

21:05 Musik-Panorama 

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Ludwig van Beethoven
„Vier Stücke für eine Flötenuhr“, WoO 33, arrangiert für Bläserquintett
Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur, WoO 4, arrangiert für Klavier und Bläserquintett
Quintett Es-Dur für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott, op. 16

Markus Becker, Klavier
Ma’alot Quintett

Aufnahme vom Juni 2019 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal in Köln

Am Mikrofon: Oliver Cech

Ludwig van Beethoven hat nicht nur für lebendige Musiker komponiert - sondern auch für Automaten! Ein Wachsfigurenkabinett in Wien brauchte 1799 einen speziellen musikalischen Hintergrund: Mechanische Flötenuhren sollten mit ihren Klängen die Ausstellung untermalen. Renommierte Komponisten wie Haydn, Salieri und Mozart haben eigens für solche Musikautomaten Stücke geschrieben, und auch Beethoven hat sich diesem Auftrag nicht verschlossen. Seine Stücke für die Flötenuhr sind von heiter-verspieltem Charakter; deutlich abgezirkelte Läufe und Figuren tragen dem mechanischen Laufwerk Rechnung. Diese Stücke hat sich das Ma’alot Quintett auf seiner neuen CD nun in eigenen Bearbeitungen vorgenommen, ebenso, zusammen mit dem Pianisten Markus Becker, das sogenannte „Nullte Klavierkonzert“ des 14-jährigen Junggenies Ludwig van Beethoven. Auch ein reifes Meisterwerk steht in Originalbesetzung auf dem Programm des Albums: Für sein Bläserquintett op.16 ließ sich Beethoven von Mozart inspirieren und fand doch einen ganz eigenen, unverwechselbaren Ton für diese Besetzung.

22:00 Nachrichten 

22:05 Musik-Panorama 

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Impfstoff-Geberkonferenz: Interview mit Marco Alves, Ärzte ohne Grenzen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein junger Mann sitzt auf einem grünen Wiesenhang. (Suxiao Yang)
Augustin HadelichBöhmische Erzählungen
Die neue Platte 12.07.2020 | 09:10 Uhr

David Oistrachs Aufnahmen großer Violinkonzerte haben Augustin Hadelich nachhaltig geprägt. Inzwischen zählt der Wahl-Amerikaner mit deutschen Wurzeln selbst zu den großen Geigern der Gegenwart. In seiner neuen CD "Bohemian Tales" steht das Violinkonzert von Antonín Dvořák im Mittelpunkt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk