Sonntag, 14. April 2024

Jörg Widmann beim Mozartfest Würzburg mit Mendelssohn und Mozart
„Wunder-Musik“

Felix Mendelssohn ist 15, als er die erste Sinfonie und eine Klarinetten-Sonate schreibt. Das Andante der Sonate nennt Jörg Widmann eine „Wunder-Musik“, der Widmann als Komponist Streicher, Harfe und Celesta hinzufügt. Zudem spielt er Mozarts Klarinettenkonzert.

Am Mikrofon: Sylvia Systermans | 28.05.2023
Der Klarinettist Jörg Widmann hält seine Klarinette vor sich, während er die Ellenbogen auf einem Tisch aufgestützt hat und schaut leicht lächelnd in die Kamera.
Für das Mozartfest hat Jörg Widmann einen Termin in seinem vollen Kalender festgehalten, denn er ist dreifach viel gefragt: als Solist, Dirigent und Komponist. (Marco Borggreve)
Zwei Werke eines jungen Genies: die erste Sinfonie und die frühe Klarinettensonate, die Felix Mendelssohn-Bartholdy mit gerade einmal 15 Jahren komponiert.

Erweiterung der Klangpalette

Das Andante der Sonate nimmt sich Klarinettist und beliebter Komponist Jörg Widmann vor und ergänzt das Werk um Stimmen der Streicher, Harfe und Celesta. Dabei entsteht eine psychedelische Klangwelt, die Mendelssohns jüdische Herkunft aufblitzen lässt.
Der Komponist sitzt an seinem heimischen Arbeitstisch und notiert eine musikalische Idee auf Notenpapier. Hinter ihm ein geschlossener Flügel im großen Altbauzimmer.
Jörg Widmann hatte Lust, sich intensiv mit Felix Mendelssohn-Bartholdy zu beschäftigen und in sein Werk "einzusteigen". (Jörg Widmann / Marco Borggreve)
Die erste Sinfonie von Felix hat vieles, wodurch sich Jörg Widmann mit Mendelssohn verbunden fühlt: berauschendes Tempo, überraschende Wendungen und beseelte Virtuosität.

Mozart als Herausforderung

Zwischen den Werken von Mendelssohn dirigiert und spielt Jörg Widmann als Solist beim Mozartfest in Würzburg Mozarts Klarinettenkonzert. Das sei die härteste und schönste Herausforderung für jeden Instrumentalisten, sagt er. Man müsse sich das kindliche Staunen bewahren, um dem letzten Instrumentalkonzert Mozarts gerecht zu werden.
Aufnahme vom 28.5.2022 aus dem Kaisersaal der Würzburger Residenz beim Mozartfest Würzburg 2022
Felix Mendelssohn Bartholdy/Jörg Widmann
Andante aus: Sonate für Klarinette und Klavier Es-Dur
bearbeitet für Klarinette, Streicher, Harfe und Celesta

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur, KV 622

Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie Nr.1 c-Moll, op.11

Mozarteumorchester Salzburg
Jörg Widmann, Klarinette und Leitung