Montag, 06. Dezember 2021

Dossier / Klimakrise

Ausgetrockneter Boden im sächsischen Gauernitz
Ausgetrockneter Boden im sächsischen Gauernitz

Die Erderwärmung hat sich stark beschleunigt. Wie kann es gelingen, sie doch noch auf das im Pariser Klimabkommen von 2015 vereinbart Ziel von maximal 1,5 Grad zu begrenzen?

Thema / Hintergrund

Abblätterndes Hinweisschild auf Radioaktivität an einer Mauer

Kernenergie in der EUEin Auslaufmodell für mehr Klimaschutz?

Die Atomenergie gilt eigentlich als Auslaufmodell, bekommt nun in der Debatte um steigende Energiepreise und die Umsetzung der EU-Klimaschutzziele aber wieder neue Aufmerksamkeit. Kritiker halten die Nutzung von Kernkraft allerdings nicht für eine wirksame Klimaschutzstrategie.

Ein Auto fährt vor der Kulisse des Braunkohlekraftwerks Niederaußem auf einer Landstraße

Archiv
Braunkohlekraftwerke im AbschiedsmodusWie der Kohleausstieg gelingen soll

Die Verhandlungen um den Kohleausstieg zogen sich über Jahre. Nun steht der Fahrplan bis zum endgültigen Ausstieg 2038 fest: Ende des Jahres wird im rheinischen Braunkohlerevier das erste Kraftwerk abgeschaltet. Die Braunkohleregionen werden sich verändern müssen - in West und Ost.

18:54 Minuten

Hintergrund

Bohrinsel im Wattenmeer, Niederlande, Friesland

EnergiechartavertragInvestitionsschutz und Klimaschutz im Konflikt

Der Energiechartavertrag ist ein internationales Investitionsabkommen mit über 50 Staaten, darunter auch die EU-Länder. Das Problem: Wenn Staaten aufgrund des Klimawandels aus Energieträgern aussteigen wollen, dann drohen ihnen Klagen in Milliardenhöhe.

18:56 Minuten

Hintergrund

Ein Autofahrer tankt ein Auto mit Benzin Super E5 an einer Tankstelle.

Gas, Strom, BenzinWas den steigenden Energiepreisen entgegnet werden kann

Die Preise für Gas, Strom und Benzin steigen rasant und belasten Verbraucher wie Unternehmen. Daher werden Forderungen nach Hilfen und Entlastungen lauter. Einzelne EU-Staaten versuchen bereits, ärmere Haushalte zu unterstützen. Auch die EU-Kommission hat einen Maßnahmen-Katalog vorgestellt.

Die Delegierten der UN-Klimakonferenz während der Eröffnungsveranstaltung im Internationalen Kongreßzentrum (ICC)

Klimaforschung und KlimapolitikWeltklimafrust - wie die Wissenschaft an der Politik verzweifelt

Treibhausgase aus der Nutzung fossiler Energieträger heizen die Erdatmosphäre auf, der dadurch angestoßene Klimawandel wird gefährliche Folgen haben. Doch so früh Forscherinnen und Forscher auch warnten – ihre Kassandra-Rufe verhallten. Der Frust sitzt tief - eine Chronologie der vergeblichen Klimamüh.

28:43 Minuten

Forschung aktuell

Thema / Ausblick

Die Schornsteine auf den Dächern der Häuser rauchen in der kalten Luft in Luthe-Wildenau.

KlimawandelHeizen - was muss sich ändern?

In privaten Haushalten ist das Heizen für einen großen Teil des Energieverbrauchs verantwortlich. Was kann getan werden, um in diesem Bereich den CO2-Fußabdruck zu verringern und dem Klimawandel entgegenzuwirken?

02:30 Minuten
Neubau von einem Einfamilienhaus mit Handwerk

KlimawandelWie kann die Zementindustrie CO2 einsparen?

Es wird so viel gebaut wie nie. Biologische Baumaterialen kommen wegen ihres schlechten Rufs weniger als Beton zum Einsatz. Die Zementindustrie ist weltweit allerdings für drei Mal so viel CO2 wie der Flugverkehr verantwortlich. Wie kann die Branche klimafreundlicher werden?

02:59 Minuten
Kartoffeln werden von einem Roder (oben) auf einen Anhänger verladen (Aufnahme mit einer Drohne).

Klimawandel und TreibhausgasemissionenLandwirtschaft und Ernährung - was muss sich ändern?

Um das Pariser Klimaziel von 2015 einzuhalten, muss in unterschiedlichen Bereichen gehandelt werden. Auch in der Landwirtschaft und Ernährung gibt es Möglichkeiten durch Vermeidung von Treibhausgasemissionen dem Klimawandel und der gloablen Erderwärmung entgegenzuwirken.

03:24 Minuten
Im Licht der aufgehenden Sonne sind am Horizont mehrere Windkrafträder zu sehen

KlimawandelAusbau der erneuerbaren Energien - was ist machbar?

In Deutschland ist der Energiesektor für den größten Anteil der Emissionen verantwortlich. Er ist allerdings auch der Bereich, der zuletzt im Vergleich am meisten einsparen konnte. Was ist mit erneuerbaren Energien noch möglich - für mehr Klimaschutz?

03:11 Minuten
Das Buchcover "Klima und Gesellschaft in Europa" vor einem Braunkohlekraftwerk

KlimaveränderungEin Blick auf Klima und Gesellschaft in Europa

Heinz Wanner ist Naturwissenschaftler, Christian Pfister ist Historiker. Die beiden Schweizer haben ein Buch darüber geschrieben, wie das Klima unsere Gesellschaft in den letzten 1.000 Jahren beeinflusst hat. Sie widmen es ihren Enkelkindern und einer hoffentlich guten Zukunft.

06:50 Minuten

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

Thema / Verkehrswende

Der ICE 1514 nach Hamburg fährt auf Gleis 11 des Leipziger Hauptbahnhofes ein

Zukunft der Bahn Verkehrsökonom: Die Deutsche Bahn ist zu groß

Die Monopolkommission der Bundesregierung schlägt eine Zweiteilung der Bahn vor. Auch Verkehrsökonom Christian Böttger sieht Vorteile in einer Trennung zwischen Infrastruktur und Verkehrsbetrieb. Das Unternehmen solle sich darauf konzentrieren, zur Verkehrswende in Deutschland beizutragen, sagte Böttger im Dlf.

09:29 Minuten
Licht von Autos auf der Autobahn A40. Die Lichter sind durch Langzeitaufnahme verschwommen

KlimawandelVerkehrswende - noch fehlt es an der Umsetzung

160 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente verursacht der Verkehrssektor in Deutschland pro Jahr. Konzepte und Technologien in diesem Bereich Emissionen zu reduzieren und dem Klimawandel damit gegenzusteuern gibt es, doch es fehlt an der Umsetzung.

03:34 Minuten
Bushaltestelle auf dem Land in Vierkirchen, 13.05.2021. Copyright: Florian Gaertner/picture alliance/photothek || Modellfreigabe vorhanden

Stadt, Land, BusZähfließende Verkehrswende im ländlichen Raum

Gut funktionierende Bus- und Bahnverbindungen sind auf dem Land selten, viele Menschen setzen dort aufs Auto. Will Deutschland seine Klimaziele erreichen, muss sich das ändern. Im Umland von Lüneburg setzt man unter anderem auf Rufbusse und eine Reaktivierung alter Bahntrassen.

18:58 Minuten

Hintergrund

Eine Frau fährt mit einem Lastenrad durch Berlin.

VerkehrswendeWo ein Wille ist, ist auch ein Lastenrad

Im Mittelpunkt der Messe Eurobike stehen die Lastenräder. Der Velo-Lobbyist Arne Behrensen bewirbt diese vehement, verschweigt dabei aber nicht ihre Nachteile. Grundsätzlich müsse es in den Städten mehr Platz für Fahrräder geben, fordert er.

06:00 Minuten

Studio 9

Stau in Berlin

Verkehrswende in BerlinTschüss Verbrenner!

Der Berliner Senat hat die Klimanotlage ausgerufen und will von 2030 an keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr in die Innenstadt lassen. Die Opposition hält das für völlig unrealistisch.

05:10 Minuten

Studio 9