Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
Dunkle Wolken ziehen am 09.06.2015 über die Schiffbauhalle der Nordic Yards Werft in Wismar (Mecklenburg-Vorpommern), vor der zwei eisbrechende Rettungs- und Bergungsschiffe in Ausrüstungskai liegen. (dpa/picture alliance/Jens Büttner)

WirtschaftsbeziehungenMecklenburg-Vorpommern hält Russland die Stange

Als große Ausnahme in Europa bleiben Politik und Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern trotz Ukraine-Krise russlandfreundlich. Denn das Bundesland ist von der Sanktionspolitik der EU und Russlands stark betroffen. Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) reist deswegen heute mit einer 70-köpfigen Wirtschaftsdelegation nach St. Petersburg.


Frankreichs Wirtschaftminister Emmanuel Macron, im Hintergrund eine Fahne (dpa / picture alliance / Etienne Laurent)

Mobilfunkmarkt in Frankreich"Unaufgefordertes Angebot" sorgt für Unruhe

Der französisch-israelische Milliardär Patrick Drahi will sein Firmenimperium vergrößern und hat mit seinem Mobilfunkunternehmen Numericable-SFR ein Gebot für den Konkurrenten Bouygues Telecom abgegeben. Der spricht von einem "unaufgeforderten Angebot" und auch Wirtschaftsminister Emanuel Macron hält nichts von einer Fusion der Unternehmen.


Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 29.07.2015 13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Podcast

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk