Samstag, 24. Februar 2024

Adel verpflichtet
Adelsinseln - Vermutungen über einen abgeschafften Stand (1/2)

Adel bedeutet von edler Abstammung und das verpflichtet bekanntlich. Aber zu was? Ein Essay macht sich auf die auf die Suche nach den verbliebenen Adelsinseln in unserer Gesellschaft.

Von Patricia Görg | 28.05.2023
 Diverse Zeitschriften (Freizeit Post, Prima Woche, Das Neue Blatt, Viel Spass, OK, Woche Heute, Alles fuer die Frau) am Zeitschriften-Kiosk.
Obwohl 1919 offiziell abgeschafft, geistert der Adelsstand nicht nur durch die Presse (imago images / Manfred Segerer / Manfred Segerer via www.imago-images.de)
Obwohl offiziell abgeschafft seit 1919, geistert der Adelsstand nicht nur durch die Regenbogenpresse. Regelmäßig liest man Todesanzeigen in der FAZ, in denen Standespersonen auftreten: Grafen, Freifrauen, Rittergüter und Großkreuzritter. Wie Fabeltiere zeigen sie sich an diesem Ort, lassen eine der wenigen öffentlichen Äußerungen einer Schicht erkennen, die wohl doch noch in einer Nische unserer Gesellschaft lebt. Was tut sich hinter den unsichtbaren Klassenschranken?  
Patricia Görg begibt sich in ihrem Essay aus dem Jahr 2011 per Schiffsexpedition auf die Suche nach den verbliebenen Adelsinseln. In Begleitung einiger fiktiver Reisebegleiter erfährt sie eine Menge ganz realer Fakten über den Adelstand.
(Teil 2 am 29.05.2023)
Patricia Görg, geboren 1960, lebt in Berlin und ist als Schriftstellerin und Autorin für Radio tätig. Letzte Buchveröffentlichungen Handbuch der Erfolglosen (2012) und Glas. Eine Kunst (2013) sowie das Hörspiel "Die Gesänge der Raumfahrer. Ein Fernlehrgang" (Dlf Kultur 2019).