Montag, 10.08.2020
 
Seit 10:08 Uhr Kontrovers

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 10.08.2020
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35 Hintergrund 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Christoph Stender, Aachen
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Nach der Wahl in Belarus - Interview mit Christopher Forst, FES

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Neues Schuljahr und Corona - Interview mit Yvonne Gebauer, FDP, NRW-Schulministerin

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Libanon: Hilfen für ein instabiles Land - Interview mit Bundesaußenminister Heiko Maas, SPD

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der „Friedensvertrag von Sèvres" wird unterzeichnet

09:10 Uhr

Europa heute

Polen: Reaktionen auf die Wahl in Belarus

Brexitfolgen: Zollunion oder Schengen für Gibraltar?

Irland kürzt Corona-Hilfsgelder bei Auslandsaufenthalt

Am Mikrofon: Britta Fecke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Ich fürchte, dass die aufgeklärte Religion eine absterbende Kulturerscheinung ist, vergleichbar mit Männergesangvereinen.“
Michael Schmidt-Salomon, Philosoph und Sprecher der Giordano-Bruno-Stiftung, sieht die liberalen Strömungen in den Religionen schwinden, den autoritären attestiert er starke Bindekräfte. Ein Gespräch über das Identitäre von Religion, den evolutionären Humanismus und die Krise der Kirchen. Und: Kann man Giordano Bruno noch guten Gewissens zum Namensgeber haben?

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Kontroversaufnehmen

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Fans zurück ins Stadion - Corona-Ausnahmen für die Bundesliga?

Gesprächsgäste:
Britta Dassler, FDP MdB, Obfrau im Sportausschuss
Prof. Dr. Karl Lauterbach, SPD MdB, Gesundheitsexperte der Bundestagsfraktion, Prof. für Gesundheitsökonomie und Epidemiologie
Philipp Köster, Chefredakteur „11 Freunde“

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Fotobücher: Auf Datenschutz achten (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Lisa Eckhart: „Omama“
(Paul Zsolnay Verlag, Wien)
Ein Beitrag von Jan Drees

Michael Roes: „Melancholie des Reisens“
(Schöffling & Co. Verlag, Frankfurt a. M.)
Ein Gespräch mit dem Autor

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Lichtspiele
Was der Erdschein über Exoplaneten verrät

Aufgemalte Sensoren
Einfacher bioelektronischer Sensor aus Papier und Graphit

Wissenschaftsmeldungen

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literaturaufnehmen

Wolfgang Benz (Hg) - "Streitfall Antisemitismus"
Metropol

Michal Wòjcik - "Der Aufstand von Treblinka. Revolte im Vernichtungslager"
Piper

Soraya Chemay - "Speak out! Die Kraft der weiblichen Wut"
Suhrkamp

Hans-Dieter Heumann - "Strategische Diplomatie"
Ferdinand Schöningh

Balz Bruppacher - "Die Schatzkammer der Diktatoren"
NZZ libro

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Musikjournalaufnehmen

Das Klassik-Magazin

Salzburger Festspiele 2020 - eine  Zwischenbilanz
Kollegengespräch mit Jörn Florian Fuchs

Sommerliche Musiktage Hitzacker - das älteste deutsche Kammermusikfestival im Corona-Modus

Bühne für den Nachwuchs - das Festival Young Euro Classics coronakompatibel in Berlin

Intervall und Zeit - Buchwiederauflage zum 50. Todestag des Komponisten Bernd Alois Zimmermann
Kollegengespräch mit Raoul Mörchen

Lieber Ludwig! - Briefe an Beethoven - Heute: die Cellistin Tanja Tetzlaff

Am Mikrofon: Marie König

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Musik-Panoramaaufnehmen

Beethovenfest Bonn 2019
Fragen des Menschseins
Konzert mit der Schola Heidelberg und dem ensemble aisthesis

Ludwig van Beethoven
Messe in C, op. 86
Anton Webern
„Das Augenlicht" für gemischten Chor und Orchester, op. 26
Symphonie für Kammerensemble, op. 21
Luigi Nono
„¿Donde estas hermano? Per los desaparecidos en argentina Io, frammento da prometeo"
Heinz Holliger
„nicht Ichts - nicht Nichts", 10 Monodisticha von Angelus Silesius
Schola Heidelberg
ensemble aisthesis
SWR Experimentalstudio
Joachim Haas, Klangregie
Leitung: Walter Nussbaum

Aufnahme vom 27.9.2019 aus der Kreuzkirche Bonn

Am Mikrofon: Klaus Gehrke

Intensiv betreibt die Schola Heidelberg das Wechselspiel musikalischer Epochen. Renaissance, Barock und Neue Musik erhellen sich so, kommentieren einander. Geleitet von Walter Nussbaum eröffnen die Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit dem ensemble aisthesis neue Klang- und Denkhorizonte. Am 27. September 2019 setzten die Schola Heidelberg und das ensemble aisthesis in der Bonner Kreuzkirche Ludwig van Beethovens Messe in C-Dur, op. 86 in einen spannungsvollen Dialog mit Stücken von Anton Webern, Luigi Nono und Heinz Holliger. Alle vier Komponisten spiegeln essenzielle Fragen des Menschseins wider.

22:00 Nachrichten  

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

In einem Konzertsaal ist ein Orchester mit Chor seitlich zu sehen, der Dirigent steht rechts im Bild  (Thilo Ross)
Beethovenfest Bonn 2019Fragen des Menschseins
Musik-Panorama 10.08.2020 | 21:05 Uhr

Intensiv betreibt die Schola Heidelberg das Wechselspiel musikalischer Epochen. Renaissance, Barock und Neue Musik erhellen sich, kommentieren einander. Geleitet von Walter Nussbaum eröffnen die Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit dem ensemble aisthesis neue Klang- und Denkhorizonte.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk