Freitag, 24.11.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 11.06.2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Schwester Ancilla Röttger, Münster

06:50 Interview 

Dreier-Gespräche zur Ukraine in St. Petersburg - Ultimatum im Gasstreit abgelaufen - Interview mit Niels Annen, außenpolitischer Sprecher SPD-Bundestagsfraktion

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Beginn der Innenministerkonferenz in Bonn: Nimmt Deutschland bald tatsächlich mehr syrische Flüchtlinge auf oder geht Symbolpolitik weiter? - Interview mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, CSU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Israel hat neuen Präsidenten gewählt: Reuven Rivlin folgt Shimon Peres - Das Ende der Zwei-Staaten-Lösung? - Interview mit dem Historiker Moshe Zimmermann, Hebräische Universität Jerusalem

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der Komponist Richard Strauss geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Aus Feind wird Freund? Der serbische Premierminister Vucic hofft bei seinem Berlin-Besuch auf die Unterstützung der Kanzlerin

Venedig im Korruptionssumpf - Neue Details im Schmiergeldskandal beim Hochwasserschutz

"Wir müssen mehr Verantwortung übernehmen" - Wie eine schwedische Industriestadt Kriegsflüchtlinge aus Syrien integriert

Am Mikrofon: Thomas Otto

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Nach Jahrzehnten der Verfolgung
Ayatollah im Iran tritt für Verständigung mit Bahai-Religion ein

Kaum noch Muslime im Parlament vertreten
Nach dem Sieg der Hindu-Partei befürchten die Muslime in Indien weitere Benachteiligungen

Religion als ordentliches Lehrfach
Religionsunterricht an öffentlichen Schulen

Feindbild Israel
Die schwierige Situation für Juden im Libanon

Am Mikrofon:Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Diskussion um die Mülltrennung
Hat die gelbe Tonne ausgedient?

Studiogäste:
Christiane Schnepel, Leiterin Produktverantwortung im Umweltbundesamt
Patrick Hasenkamp, Vizepräsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU)
Prof. Heinz-Georg Baum, Hochschule Fulda, Experte für Abfall- und Umweltwirtschaft
Dr. Hartmut Hoffmann, Sprecher des Arbeitskreises Abfall und Rohstoffe des BUND e.V.
Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Milchtüten, Joghurtbecher, Konservendosen - die gelben Tonnen und Säcke haben es in sich: Rund 2,3 Millionen Tonnen Verpackungsmaterialien sammeln sich hier. Seit 1991 das Duale System gegründet wurde, will man den wachsenden Müllbergen Herr werden, indem er durch private Entsorger gesammelt, sortiert und verwertet wird. Dafür zahlen Hersteller von Verpackungen Gebühren. Sie haben aber auch Schlupflöcher genutzt, um trotz gleicher Müllmenge weniger zu bezahlen. Mit der 7. Novelle zur Änderung der Verpackungsverordnung sollen nun die Fehlentwicklungen beim Dualen System ein Ende haben. Was verändert sich dadurch für den Handel und für die Verbraucher? Ist die Abholung der gelben Säcke weiterhin garantiert? Was wird getan, um insgesamt die Müllmenge zu reduzieren und wie hoch ist die Recyclingquote?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Für Molch, Hummel und Sperling - Kleingärten und die Artenvielfalt
Umwelt & Verbraucher live aus dem Deutschen Kleingärtnermuseum in Leipzig

Es summt und brummt: Wem bietet der Kleingarten was ?
Fragen an Robby Müller, Vorsitzender des Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V.

Wer‘s gerne bunt hat: Wie lässt sich die Artenvielfalt im Kleingarten fördern?
Empfehlungen von Katja Heubach vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Leipzig

So viel wie nötig, so wenig wie möglich? Gift im Garten
Interview mit Henrike Mühlichen vom Umweltbundesamt, Dessau

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Gartenboden-Analyse bringt Sicherheit beim Düngen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Weitere Unwetter in Deutschland

Irak: Mossul von Islamisten besetzt
Irakische Regierung ruft nach internalionaler Hilfe - droht ein Flächenbrand? Interview mit dem Nahost-Experten Michael Lüders

Emirates stornieren A350-Bestellungen

Draghi im Kanzleramt

Innenminister-Konferenz über Syrien-Flüchtlinge u. Hooligans

FIFA feiert und diskutiert WM-Vergabe

Rüstungs-Exportbericht im Kabinett

T-Party gewinnt Vorwahlen gegen Republikaner-Kandidat

Verkehrsprognose 2030

Höhlenforscher weiter in der Klemme

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsengespräch: Rückschlag für Luftfahrtbranche - Airbus verliert Großauftrag, Lufthansa kappt Prognose

Ukraine und harter Winter belasten - Weltbank kürzt globale Wachstumsprognose, Europa besser als gedacht

Apple und Starbucks im Visier - EU-Kommission untersucht Steuerpraxis internationaler Konzerne

Wirtschaftsnachrichten

Fast ein zweiter BER - mit anderthalb Jahren Verspätung eröffnet in Berlin der Startup-Campus "Factory"

13:55 Wirtschaftspresseschau 

DAX

Ford

Am Mikrofon: Andreas Kolbe

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

O-Ton Rainer Becker, Vorsitzender Deutsche Kinderhilfe
"Gewalt an Kindern ist trauriger Alltag"

Nach dem Tod der dreijährigen Yagmur in Hamburg: Prozessauftakt gegen die Eltern

Lektionen aus dem Fall Mollath: Neue Grundlagen für den Maßregelvollzug

Ende der verbotenen Liebe: Vor 20 Jahren trat §175 StGB außer Kraft

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Sorgenkind Lehrerbildung
Stifterverband stellt Hochschulbildungsreport 2014 vor

Weniger Studienplätze!
Die beiden Hochschulen im Saarland verhandeln mit Ministerium über Zukunft

Gegen Diskriminierung
Workshops an NRW-Hochschulen sollen für religiöse Vielfalt auf dem Campus sensibilisieren

Der Bachelor
Persönliche Bologna-Bilanzen zweier Bachelor-Absolventen der Uni Leipzig

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Neue Filme:
"Oktober, November" von Götz Spielmanns
"Chasing the Wind" von Rune Denstad Langlo
"Harms" von Nikolai Müllerschön

"Das große Buh"
Es geht um Proteste, die oft lautstark in und vor der Oper stattfanden. Ab morgen lädt die Deutsche Oper Berlin zu diesem so genannten Soundwalk ein

Bonn hoeren:
Internationales Festival der Klangkunst - Kurator und Projektleiter Carsten Seiffarth im Corso-Gespräch mit Sigrid Fischer

Film der Woche:
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
Die Geschichte zweier krebskranker Jugendlicher kommt morgen in die Kinos

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Heinz Helle: Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin
(Suhrkamp Verlag, Berlin)

Lukas Hammerstein: Die Guten und das Böse
(Matthes & Seitz Verlag, Berlin)

Am Mikrofon:Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Katastrophenschutz mit Hilfe der Crowd
Bei der Fußball-WM in Brasilien erproben Forscher ein Handy-App-basiertes Sicherheitssystem

Eröffnung mit Exoskelett
Ein gelähmter Brasilianer soll bei der Fußball-WM den ersten Ball kicken

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 11. Juni
Das Land mit der Sternkarten-Flagge

Am Mikrofon: Jochen Steiner

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Apple und Starbucks im Visier - Kommission prüft mögliche unerlaubte Staatshilfen

Bündnis mit Mitsubishi? Siemens gibt sich im Alstom-Poker noch nicht geschlagen

Gelbe Wut - Taxifahrer demonstrieren gegen Chauffeur-Apps
      
Wirtschaftsmeldungen

Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf Untervermietung

Lufthansa bricht ein, Emirates plant um - Tag der Überraschungen in der Luftfahrt

Börsenbericht aus Frankfurt am Main

Am Mikrofon: Benjamin Hammer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Schleichende Islamisierung? Britische Medien diskutieren die "Unterwanderung" von Schulen im Königreich

„Herrschaftszeiten!“ - Die 94. Händel-Festspiele in Göttingen legen einen Schwerpunkt auf die Krönungszyklen

Figuren wie aus einem Tschechow-Stück - Nicky Silvers neues Drama "Too much Sun" in New York

Die andere Heimat der Sprache - Der Germanist Cleo Vilson Altenhofen erforscht das "Hunsrückisch" in Brasilien

Am Mikrofon: Christoph Schmitz

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

EU-Streit um Genpflanzen - Deutschland will nationale Anbauverbote

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Zwiespältige Entwicklungshilfe - Das Modell der Mikrokredite

Diskussionsleitung:
Stefan Detjen, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Thomas Gebauer, medico international
Matthias Lehnert, Oikocredit Holding AG, Deutschland
Philip Mader, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und Studienpreisnominierter der Körber-Stiftung
Winfried Pinger, Bund Katholischer Unternehmer
Claus-Peter Zeitinger, ProCredit Holding AG und ProCredit Bank AG

Liverübertragung einer Podiumsdiskussion von Deutschlandfunk und Körber-Stiftung aus dem Körber-Forum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Gott ist Brasilianer... - Religiöse Vielfalt im größten Land Lateinamerikas
Von Victoria Eglau

20:30 Uhr

Lesezeit

Jochen Schmidt liest aus "Drüben und drüben"

Jochen Schmidt, als Sohn zweier Sprachwissenschaftler 1970 in der DDR geboren, zählt zu den originellsten deutschen Autoren der Gegenwart. Ende der 90er-Jahre gründete er die Berliner Lesebühne "Chaussee der Enthusiasten", veröffentlichte das Buch "Schmidt liest Proust" über seine Lektüre der "Recherche" und popularisierte zusammen mit der Zeichnerin Lin Hoven in der FAZ unter anderem aus dem Altgriechischen stammende Begriffe. Nun hat er unter dem Titel "Drüben und drüben" zusammen mit David Wagner ein Buch über Kindheit in Ost- und Westdeutschland geschrieben. Für die Lesezeit im Deutschlandfunk hat Jochen Schmidt eine Passage aus "Drüben und drüben" ausgewählt.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
"Alles super, aus Erfahrung gut"
Die manchmal zynischen Balladen des Liedermacher-Duos Simon & Jan
Von Achim Hahn

Ihre Texte sind bisweilen bitterböse und hinterhältig. Dabei schlagen Simon & Jan musikalisch eher die leisen Töne an und wirken fast wie eine Reinkarnation von Simon & Garfunkel, allerdings auch mit einem Spritzer Rainald Grebe. Das wurde nicht zuletzt mit zahlreichen Kabarettpreisen honoriert, und man spricht schon davon, dass die beiden das Liedermacher-Genre in der Kabarettlandschaft neu aufleben lassen. Denn der Harmoniegesang von Simon & Jan geht in den feinen Arrangements eine treffsichere Symbiose mit ihren eher schonungslosen Liedern ein. Nach "Der letzte Schrei" legen sie mit ihrem zweiten abendfüllenden Programm "Ach Mensch" eine liebevoll misanthropische Revue vor über das einzige Lebewesen, das wirklich eine Wahl hat, sich dann aber doch immer wieder zielgerichtet für das Falsche entscheidet.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

"Ob ich die Musik nicht höre?"
CD-Neuerscheinungen zum Richard-Strauss-Jahr

Richard Strauss war ein vorsichtiger Mann. Mit den Klangmassen eines 111-Personen-Sinfonieorchesters tastete er sich in seiner Oper 'Elektra' an die Grenzen der Tonalität heran, schreckte aber vor dem entscheidenden Schritt in die grenzenlos dissonante Freiheit zurück. Bei der Dresdner Uraufführung im Jahr 1909 war der Einakter zunächst nur ein Achtungserfolg, weil die Musik dem konservativen Publikum viel zu avantgardistisch erschien. Als der weltweit gefeierte Strauss-Dirigent Christian Thielemann das Werk in diesem Frühjahr am selben Ort mit Evelyn Herlitzius in der Titelpartie dirigierte, waren hingegen die Begeisterungsstürme mindestens ebenso laut wie damals die aufgebrachten Protestrufe. Der Mitschnitt dieser Inszenierung ist sicher ein Höhepunkt unter den Neuaufnahmen im Strauss-Jahr. Aber nicht nur die altbewährten Namen des hochdramatischen Fachs wagen sich an die Werke von Richard Strauss, auch die Barockspezialistin Simone Kermes macht sich Orchesterlieder des Komponisten passend und singt sie mit eigens für sie arrangierter Streichquartett-Begleitung. Ob aus häuslichen Auseinandersetzungen mit seiner singenden Ehefrau Pauline de Ahna, aus romantischen Gedichten oder philosophischen Romanen - Richard Strauss konnte aus wirklich allem Musik machen. Seine sinfonischen Dichtungen stellen höchste Ansprüche an die Orchestermusiker und stehen doch immer wieder unter Kitschverdacht, weil in ihnen reale Anlässe in Klänge umgesetzt wurden. War Strauss also lediglich ein ebenso rückwärtsgewandter wie effektsicherer Musikhandwerker oder ein formbewusster Konstrukteur des Aufbruchs in die Moderne? Auch auf diese Fragen wollen die Musiker mit ihren Neuaufnahmen im Strauss-Jahr Antworten geben.

22:50 Uhr

Sport aktuell

WM 2014 - Bericht vom FIFA-Kongress in Sao Paulo

WM 2014 - Aktuelles aus dem DFB-Team

WM 2014 - Deutsche Festung in Bahia? Sicherheitskonzept in der Kritik

Fechten - Europameisterschaft in Strasbourg: Team Degen Männer

Handball - EM-Qualifikation der Frauen in Skopje: Mazedonien - Deutschland

Tennis - ATP Turnier in Halle/Westfalen: Achtelfinale

Fußball-Bundesliga - Dietmar Beiersdorfer wird neuer Vorstandsvorsitzenden beim Hamburger
Sportverein

Moderation: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Eine Testperson probiert auf einer "Thermomix" Veranstaltung ein frisch angerührtes Eis. (picture alliance / dpa / Daniel Naupold)
Das HaushaltsgerätDenn du bist, was du isst
Das Feature 24.11.2017 | 20:10 Uhr

Früher mögen es dicke Autos oder Buchdeckel gewesen sein, heute funktioniert vor allem die Ernährung als soziales Distinktionsmittel: Du bist, was du isst. Bio allein ist längst zu normal geworden, um sich darüber noch abzugrenzen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk