Montag, 27.01.2020
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 27.01.2020
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35 Hintergrund 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Martin Wolf, Mainz
Katholische Kirche

06:50 Interview 

PD gewinnt Regionalwahlen in der Emilia-Romagna - Was bedeutet dies für das Regierungsbündnis in Rom? - Interview mit Mario Barbi, Publizist und ehemaliger PD-Abgeordneter

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

MAD benennt 550 rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr - Wie schwerwiegend ist das Problem? - Interview mit Hans-Peter Bartels (SPD), Wehrbeauftragter des Bundestages

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Zum Ermittlungsstand seiner Behörde am Holocaust-Gedenktag - Interview mit Jens Rommel, Leiter der Zentralstelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Die Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz werden befreit

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

Jüdisches Leben in Italien - Rechtspopulisten verändern das Klima

Tschechien: Streit um die syrischen "Kriegswaisen"

Ferienhäuser in Finnland - Russische Mieter nicht willkommen (1/5)

Am Mikrofon: Manfred Götzke

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Kontroversaufnehmen

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern

Der Streit um die Wahlrechtsreform - Wie kann unser XXL-Bundestag wieder schrumpfen?

Gesprächsgäste:
Britta Haßelmann, erste parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen
Philipp Amthor, CDU-Innenpolitiker,
Prof. Frank Decker, Politikwissenschaftler Universität Bonn

Moderation: Stefan Heinlein

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Vorfälligkeitsentschädigungen - manche Bank verlangt zu viel

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literaturaufnehmen

Matthias Katsch: "Damit es aufhört"
Nicolai Verlag

Pavel Polian: "Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos Auschwitz"
wbg Verlag

Trond Berg Eriksen, Hakon Harket und Einhart Lorenz: "Judenhass. Die Geschichte des Antisemitismus von der Antike bis zur Gegenwart"
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht

Gümüsay, Kübra: "Sprache und Sein"
Hanser Verlag Berlin

Bernard Rougier: "Les territoires conquis de l´Islamisme"
puf Verlag, Paris

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Musikjournalaufnehmen

Das Klassik-Magazin

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Musik-Panoramaaufnehmen

Torso eines Lebens
Das musikalische Vermächtnis von Gideon Klein (1919-45)
Aufnahmen vom 13. und 14.12.2019 aus dem Curt Sachs Saal, Berlin
Am Mikrofon: Georg Beck

Als Pianist und Komponist hatte Gideon Klein einst eine glänzende Karriere vor sich. Der Sohn tschechischer Juden wurde aber 1945 im KZ Auschwitz ermordet. Mit 15 hatte er zu komponieren begonnen, nach dem Klavierexamen schrieb er sich zum Kompositionsstudium bei Alois Haba ein - dann kam die deutsche Wehrmacht nach Prag. Im KZ Theresienstadt begann für Klein ein neuer Lebensabschnitt. Er musizierte und komponierte, wurde zu einer Zentralfigur des musikalischen Lebens im Lager. Mit der Deportation nach Auschwitz begann das Vergessen. Erst nach der Samtenen Revolution 1989 kam in Prag wieder die Rede auf Gideon Klein, und man begann, sein knappes Œuvre nach und nach zu entdecken. Anlässlich des 100. Geburtstags Mitte Dezember 2019 ehrte ihn der Berliner Förderverein ,musica reanimata’ mit einem Symposium mit musikalischen Aufführungen.

22:00 Nachrichten  

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die Sitze des Bundestags in Berlin im Reichstagsgebäude durch die Glaskuppel von oben gesehen. (picture alliance / Felix Hörhager)
Streit um die WahlrechtsreformWie kann unser XXL-Bundestag wieder schrumpfen?
Kontrovers 27.01.2020 | 10:10 Uhr

Der Bundestag platzt aus allen Nähten - eine Folge des komplizierten deutschen Wahlrechts. Alle Fraktionen fordern deshalb eine Reform. Doch die Debatte kommt seit Jahren nicht vom Fleck, eine Lösung ist nicht in Sicht. Was steckt hinter dem politischen Feilschen der Parteien?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk