Mittwoch, 17.07.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 26.10.2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gabriele Broszio, Paderborn

06:50 Interview 

Interview mit Christian Pfeiffer, Kriminologe, zur Hasskriminalität

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Anton Hofreiter, B90/Grüne, Fraktionsvorsitzender, zu VW

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Gregor Gysi, Linke, Ex-Fraktionschef, zu Ceta und EU-Handlungsfähigkeit

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Dirk Müller

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der französische Politiker François Mitterrand geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Einflussbereich ausdehnen - Italien und die EU-Ausbildungsmission für Libyen

Präsenz stärken - Rumänien wünscht sich mehr NATO im Schwarzen Meer

Kontra geben - Französische Polizisten planen landesweite Proteste

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Ein Stück von Luther ist in mir“
Der Spiegel-Journalist und Pfarrerssohn Georg Diez spricht mit Christiane Florin über sein Buch, seinen Vater und den eigenen ethischen Furor

Standpunkt: Staatsjubel XXL
Das Reformationsgedenken hat noch nicht richtig begonnen und nervt schon in Wittenberg

Der leidige Vater
Die TV-Serie „The Young Pope“ zeigt einen kontaktgestörten, konservativen und coolen Papst. Jude Law spielt den fiktiven Pius XIII.

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Gemeinsamer Einsatz mit der Polizei
Welche Rolle soll die Bundeswehr im Terrorfall übernehmen?

Gesprächsgäste:
Dr. Florian Herrmann, Innenpolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion in Bayern
Michael Hüttner, SPD, Vorsitzender des Ausschusses für Inneres, Sport und Landesplanung im rheinland-pfälzischen Landtag
Oliver Malchow, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei
Rolf Clement, Korrespondent für Sicherheitspolitik des Deutschlandfunks
Dr. Bengt Fuchs, Vizepräsident des Verwaltungsgerichts Gera, Offizier der Reserve, hat Erfahrungen beim Bundeswehreinsatz anlässlich einer Hochwasserkatastrophe gesammelt
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Sie sind kein ungewöhnlicher Anblick und kommen bei Hochwasser immer mal wieder zum Einsatz: Soldaten, die Sandsäcke zur Sicherung von Uferböschungen schleppen. Leiden bei Naturkatastrophen Helfer von Technischem Hilfswerk oder Feuerwehr durch tagelangen Dauereinsatz unter Erschöpfung, ist die Bundeswehr gefragt. Das ist durch das Grundgesetz auch so geregelt. Das Grundgesetz regelt aber auch, dass Soldaten im Inland nur in klar definierten Fällen zum Einsatz kommen dürfen - als Lehre aus den Erfahrungen der Weimarer Republik und der NS-Diktatur. Geht es nach einigen Bundesländern, dann könnten die Befugnisse der Bundeswehr im Inland nun erweitert werden. Mit dem Argument: Seit der sogenannte Islamische Staat auch im Inland Terror verbreitet, hat sich die Situation grundlegend verändert. Doch kann die Bundeswehr im Falle eines terroristischen Angriffs tatsächlich helfen? Benötigt die Polizei überhaupt diese Hilfe oder ist sie selber gewappnet für mögliche Terroranschläge? Und ließe sich solch ein Bundeswehreinsatz mit dem Grundgesetz vereinbaren?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Diskussion um Sammelklagen nach VW-Einigung

Gefahren durch vernetzte Haushaltsgeräte. Interview mit Arne Schönbohm, BSI

Zertifikat für nachhaltige Muschel-Fischerei im Wattenmeer

Landgrabbing und die Folgen: Die Biosprit-Saga in Sierra Leone

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Smartphones: Günstige Geräte von neuen Anbietern (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Ursula von der Leyen vor der Nato-Konferenz

Ceta vor dem Durchbruch? - Last-Minute-Verhandlungen in Brüssel

Innere Sicherheit: De Maiziere will Videoüberwachung ausbauen

Interview mit Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionschef der Grünen zu Videoüberwachung

Eurowings: Flugbegleiter streiken Donnerstag

Alterssicherungsbericht 2016: Rente allein reicht nicht mehr

Rüstungsexportbericht der Bundesregierung

Sport: Zweite Runde DFB-Pokal

Treffen der Nato-Verteidigungsminister: Engagement gegen den IS und in Osteuropa

Zoff um Ceta: General-Debatte im Europaparlament

Deutsch-türkische Beziehungen: Reaktionen auf abgesagte Armenier-Aufführung

Terrorvorwurf: Bürgermeister der türkischen Millionenstadt Diyarbakir verhaftet

Guardian-Enthüllung: Theresa May als Oberste Brexit-Gegnerin?

Reaktionen auf VW-Vergleich

Am Mikrofon: Sarah Zerback

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

IPhones weniger gefragt - Apple und die anhaltenden Umsatzrückgänge

Börsenbericht aus Frankfurt: Köder für den Monsantokauf - Bayer und das gute Pharmageschäft

Verhandlungsversuch gescheitert - Eurowings kündigt Streiks für morgen an

GfK Marktforscher - Konsumlaune schwächt sich ab

Kultauto reloaded? - Borgward plant Autoproduktion demnächst in Bremen

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Ursula Mense

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Tödliche Misshandlungen: Prozess um Horror-Haus von Höxter hat in Paderborn begonnen

Parkmanager gegen Drogendealer: Neues Konzept für den Görlitzer Park in Berlin

Reichsbürger und Defizite im Umgang mit Migranten: Was ist los bei der Polizei in Sachsen-Anhalt?

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Was macht NRW nun mit dem Turbo-Abi?  
Nach dem Runden Tisch zu G8/G9 gestern Abend im NRW-Schulministerium in Düsseldorf

Wanderbewegungen
Berufsgymnasien in Baden-Württemberg sind wegen ihrer 9 Jahre bis zum Abitur zunehmend bei SchülerInnen beliebt

VG-Wort versus Unis
Ein neuer Rahmenvertrag zur Verwendung von Textausschnitten in Seminaren sorgt für Unruhe, weil es die Online-Verwendung für jeden einzelnen Unterrichtsteilnehmer und Hochschulmitarbeiter ab 2017 kostenpflichtig macht

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Neue Filme:
„Die Wildente“ von Simon Stone
„Lotte“ von Julius Schultheiß
„Desierto - Mörderische Jagd“ von Jonás Cuarón

„Symphony of a Missing Room“ -
Ein ätherischer Guide führt durch den Gropius-Bau

„Ist Mode queer?"
Literaturwissenschaftlerin Maria Weilandt im Corso-Gespräch mit Sigrid Fischer

Der Traum vom DJ-Leben:
David Guetta und Calvin Harris sind die neuen Vorbilder

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Katharina Winkler: Blauschmuck
(Suhrkamp Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Holger Heimann

Christian Kracht: Die Toten
(Kiepenheuer & Witsch Verlag, Köln)
Jan Drees im Gespräch mit dem Autor über sein Buch mit Rückblick auf den Bücherherbst

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Umstrittene Suchttherapie
Tiefe Hirnstimulation könnte Drogenabhängigen helfen

Lebende Mini-Bagger
Manche Spitzmäuse haben grabende Lebensweise entwickelt

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 26. Oktober 2016
Neues von der Venus

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Ceta oder nicht Ceta? Das ist die Frage...

EU legt Entwurf gegen Steuerdumping vor

Aixtrons chinesischer Investor - Übernahmestopp wegen Geheimdienst-Warnung?

Borgward reloaded - neue Produktion in Bremen

Wirtschaftsmeldungen

BASF-Unglück: Ursache entdeckt

Bayer-Zahlen - reich genug für Monsanto-Kauf?

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Erster US-Amerikaner ever - Der Man Booker Preis geht an Paul Beatty

Nahost-Konflikt schwappt in Kulturorganisation - Der Streit um die UNESCO-Resolutionen zum Jerusalemer Tempelberg

Dauerthema Rassismus - Athol Fugard inszeniert sein eigenes Stück "Master Harold and the Boys" in New York

Leerstand war gestern - Eine Ausstellung über kreative Nutzungskonzepte für unsere Innenstädte

Am Mikrofon: Änne Seidel

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Ringen um ein wertvolles Gut - Ceta und die öffentliche Daseinsvorsorge

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Ausschreibung läuft - Kandidaten für Schloss Bellevue und Kanzleramt gesucht

Diskussionsleitung:
Stephan Detjen, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Karl-Rudolf Korte, Politikwissenschaftler Universität Duisburg- Essen
Ernest Lang, Journalist, ehem. Bayerischer Rundfunk
Andreas Rinke, Nachrichtenagentur Reuters
Julia Schramm, Autorin und Politikwissenschaftlerin

Aufzeichnung aus dem DLR-Hauptstadtstudio, Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Mein Doktor Martinus - Eine Verneigung vor dem evangelischen Reformator
Von Bruno Preisendörfer

20:30 Uhr

Lesezeit

Thomas Melle liest aus seinem autobiografischen Buch "Die Welt im Rücken" (2/2)

"Wenn Sie bipolar sind, hat Ihr Leben keine Kontinuität mehr. Die Krankheit hat Ihre Vergangenheit zerschossen, und in noch stärkerem Maße bedroht sie Ihre Zukunft. Mit jeder manischen Episode wird Ihr Leben, wie Sie es kannten, weiter verunmöglicht. Die Person, die Sie zu sein und kennen glaubten, besitzt kein festes Fundament mehr. Sie können sich Ihrer selbst nicht mehr sicher sein. Und Sie wissen nicht mehr, wer Sie waren. Was sonst vielleicht als Gedanke kurz aufleuchtet, um sofort verworfen zu werden, wird im manischen Kurzschluss zur Tat."
Thomas Melle leidet seit vielen Jahren an der manisch-depressiven Erkrankung, auch bipolare Störung genannt. Nun erzählt er davon, erzählt von persönlichen Dramen und langsamer Besserung - und gibt einen außergewöhnlichen Einblick in das, was in einem Erkrankten so vorgeht. Die fesselnde Chronik eines zerrissenen Lebens, ein autobiografisch radikales Werk mit ausgeprägtem literarischen Charakter.

Thomas Melle, 1975 geboren, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Tübingen, Austin (Texas) und Berlin. Er ist Autor vielgespielter Theaterstücke und übersetzte u. a. William T. Vollmanns Roman "Huren für Gloria" aus dem Amerikanischen ins Deutsche. Sein Debütroman "Sickster" (2011)
war für den Deutschen Buchpreis nominiert und wurde mit dem Franz-Hessel-Preis ausgezeichnet. 2014 folgte der Roman "3000 Euro", der auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand. 2015 erhielt Thomas Melle, der in Berlin lebt, den Kunstpreis Berlin. Er liest selbst einen zweiten und damit letzten Auszug aus "Die Welt im Rücken".

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Besorgte Bürger und die Zukunft unseres Abendlands.
Die sächsische Kabarettszene in Zeiten von Pegida & Co.
Von Torsten Thierbach

Seitdem in Sachsen wieder Tausende Menschen auf die Straßen gehen, lautstark und mit Plakaten demonstrieren, seitdem ist eine gesellschaftliche Debatte entflammt. Eine Diskussion darüber, wie wir künftig leben, wie viel kulturelle Veränderung wir zulassen wollen. Und durch die Gewalttaten in Bayern, die jüngst von Menschen mit muslimischem Hintergrund begangen wurden, sind die Fragen zur Zukunft unseres Abendlandes nicht leichter geworden. Eine spannende Zeit fürs Kabarett, vor allem in Sachsen. Wie geht die sächsische Kleinkunstszene mit den aktuellen Entwicklungen um? Welche Bühnenstücke widmen sich in welcher Form den Sorgen der besorgten Bürger? Welche Antworten haben die ostdeutschen Ensembles auf Pegida und Co.? Ein kabarettistisches Stimmungsbild von Torsten Thierbach.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

Neues aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Werke von Alfred Schnittke

Leonard Elschenbroich, Violoncello
Petr Limonov, Klavier

Aufnahme vom Januar 2016 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal
Am Mikrofon: Sylvia Systermans

An hochkarätigen jungen Cellisten, die sich derzeit im klassischen Konzertleben tummeln, mangelt es wahrlich nicht. Leonard Elschenbroich ist ein Senkrechtstarter, dem seine Förderin, Anne-Sophie Mutter, außergewöhnliche Begabung attestiert: starke Persönlichkeit, große stilistische Bandbreite, musikalisch sensibel und selbstbewusst virtuos. Namhafte Dirigenten wie Valery Gergiev und Christoph Eschenbach haben den Sohn einer Schriftstellerin und eines Dokumentarfilmers aus Frankfurt ‚für sich‘ entdeckt, und er debütierte bei Orchestern wie dem London Philharmonic, der Staatskapelle Dresden und dem Chicago Symphony Orchestra. Leonard Elschenbroich wurde mit dem Leonard Bernstein Award und dem Borletti Buitoni Trust Award ausgezeichnet. 2014 erhielt der heute 31-jährige Cellist mit dem kraftvoll eleganten Ton den Deutschlandfunk Förderpreis. Als Artist in Residence spielte er im Kölner Kammermusiksaal zusammen mit dem russischen Pianisten Petr Limonov Werke von Alfred Schnittke ein.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ursula von der Leyen spricht bei ihrer Bewerbungsrede vor den Abgeordneten des Europaparlaments. (dpa-Bildfunk / AP / Jean-Francois Badias)
Mission Europa geglücktJetzt muss von der Leyen liefern
Zur Diskussion 17.07.2019 | 19:15 Uhr

"Mach' was draus", sollen ihr die Kinder mit auf den Weg nach Straßburg gegeben haben. Mit knapper Mehrheit ist Ursula von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission gewählt worden. Doch nun warten viele Probleme auf die erste weibliche EU-Kommissionpräsidentin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk