Donnerstag, 04.06.2020
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 04.06.2020
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrer Christoph Seidl, Regensburg
Katholische Kirche

06:50 Interview  

Konjunkturpaket der Regierung? - Interview mit Clemens Fuest, Präsident des ifo-Instituts

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

Entlastung für Kommunen? - Interview mit Burkhard Jung, SPD, Präs. Deutscher Städtetag, OB Leipzig

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

Wessen Handschrift trägt das Konjunkturpaket? - Interview mit Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Vorsitzende
08.20
Rassismus in USA - Interview mit Kenton E. Barnes, Vize Democrats Abroad Germany, TU Braunschweig

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 75 Jahren: Der Dramatiker Georg Kaiser gestorben

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

Straches Skandal-Video. In Österreich beginnt der U-Ausschuss zur Ibiza-Affäre

Vorreiter gegen Fake-News zu Corona. Wie Finnland seine Bevölkerung schult

Italienischer Spin-Doctor. Porträt des Conte-Machers Rocco Casalino

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

Meditieren, um zu protestieren
Bei den Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen sieht man sie inzwischen in vielen deutschen Städten: Menschen, die öffentlich meditieren. Etwa für das Grundgesetz und gegen Impfzwang, wie sie selbst sagen. Andere Meditationslehrende kritisieren diese Proteste.

Machtlos gegen die Schwermut
Viele ältere russischstämmige Juden, die in den 1990er-Jahren nach Deutschland kamen, sind hier nicht heimisch geworden. Sie geben die Probleme an die Kinder weiter, die Familien stehen unter Hochspannung. Russischsprachige Psychotherapeutinnen und -therapeuten sind stark nachgefragt.

Das Ende der Dienstgemeinschaft?
Das Arbeitsverhältnis für kirchliche Beschäftigte wird als Dienstgemeinschaft bezeichnet. Zum einen steht das Wort in der Kritik, weil es in der NS-Zeit eingeführt wurde. Zum anderen gilt auch die theologische Aufladung als problematisch, sie sei paternalistisch. Eine evangelische Pfarrer-Initiative fordert zum Verzicht auf den Begriff Dienstgemeinschaft, auch katholischerseits gibt es Forderungen. Es solle Sozialpartnerschaft heißen. Letztlich steht der gesamte Dritte Weg auf dem Prüfstand.

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:08 Uhr

Marktplatzaufnehmen

Hilfe auf einen Klick? Online-Anbieter für haushaltsnahe Dienstleistungen
Am Mikrofon: Manfred Kloiber
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Wer zwei linke Hände hat, ist im Zweifel ganz besonders auf sie angewiesen: Auf Dienstleister, die kleine und große Aufträge im Haushalt übernehmen. Die neue Lampe anschließen, das schwere Bild im Wohnzimmer aufhängen oder schlicht beim Frühjahrsputz mit zur Hand gehen - helfende Hände gegen Bezahlung zu finden ist gar nicht so einfach. Online-Plattformen für die Vermittlung von DienstleisterInnen bieten hier ihre Unterstützung an. Sie bringen HandwerkerInnen und DienstleisterInnen mit möglichen Kunden über das Netz in Kontakt. Und sie sorgen zum Teil für die Abwicklung der notwendigen Formalitäten - von der Preisfindung durch Job-Auktionen bis hin zur pauschalen Versteuerung und Bezahlungen der Sozialabgaben, zum Beispiel im Rahmen von Minijobs. Doch stimmt die Qualität der angebotenen Dienstleistungen? Welche Risiken gehen private Auftraggeber ein, wenn sie über Internet-Plattformen vermittelte Arbeitskräfte einsetzen? Wer ist für Steuern und Sozialabgaben fällig? Und welche Gewährleistungsansprüche gibt es, wenn die Dienstleister Schäden verursachen? Über diese Fragen diskutiert der Marktplatz mit ExpertInnen sowie den HörerInnen. Ihre Fragen sind wie immer willkommen.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Sebastian Stuertz: „Das eiserne Herz des Charlie Berg“
(btb Verlag, München)
Ein Beitrag von Raphael Smarzoch

Natascha Gangl: „Das Spiel von der Einverleibung - Frei nach Unica Zürn“
Mit Bildern von Toño Camuñas
Herausgeber: Manfred Rothenberger in
Zusammenarbeit mit dem Institut für moderne Kunst Nürnberg
Gestaltung: Timo Reger
(starfruit publications, Fürth)
Ein Beitrag von Christian Metz

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Mottenschwund nach Megahitze
Britische Langzeitstudie zum Insektenrückgang

Genschere fürs Grobe
Mit Crisp-Cas-Technik ganze Chromosomen umbauen

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 04. Juni 2020
Das Versenken des Compton-Teleskops

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Dlf-Magazinaufnehmen

Teure Symbolpolitik: Dortmunds Rechte erfolgreich gegen Videoüberwachung

Plötzlich ganz ohne Hilfe: Familien mit Behinderten in der Pandemie

Kommunen und Corona: Leichte Entspannung, aber noch kein Aufatmen in Grimma

Rot-Grün in Hamburg steht: Neuer Rekord im Krötenschlucken

Öl in Rheinland-Pfalz: Speyer will nicht Klein-Texas werden

Moderation: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

Fakten statt Fakes
Evidenzpraktiken in der Wissenschaft

Digitalisierung der Museen
Modernisierungsschub durch die Krise

Max Weber
Der Analytiker der Moderne starb vor 100 Jahren

Am Mikrofon:  Barbara Weber

In der Corona-Krise ist sie besonders gefragt: Die Expertise von Virologen und anderen Wissenschaftlern. Forscher aller Disziplinen erzeugen auf verschiedene Arten plausibles und überzeugendes Wissen, also Evidenz. Doch es gibt auch Konkurrenz um Geltungsansprüche und das Wissen wird immer begründungspflichtiger.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Neues von der improvisierten Musik

Von wegen abgesagt: Das Moers Festival als Streaming-Event
Emanzipation und Befreiung: ein Buch über die Geschichte des Free Jazz in Deutschland
Swingende Leinwand: zwei neue Bücher über Jazz im Film
Aktuelle CDs von John Scofield, Brian Marsella, Laura Jurd’s Dinosaur und Timo Lassy
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Maximal monumental
Beethovens „Hammerklavier“-Sonate in frühen Einspielungen
Von Christoph Vratz

Früher galt sie als unspielbar. Und auch heute noch eilt ihr der Ruf der wohl schwierigsten Klaviersonate aller Zeiten voraus. „Grosse Sonate für das Hammerklavier“ nannte Ludwig van Beethoven seine 29. Sonate, entstanden in den Jahren 1817 bis 1818, mitten in einer Zeit persönlicher Krisen. Dieses Werk, radikal allein in seiner Länge, übertrifft in Sachen Komplexität, Ausdrucksdimensionen und Form alles, was zuvor und wohl auch danach in diesem Genre geschrieben wurde. Zur Mythisierung dieser Sonate haben auch die vom Komponisten stammenden Metronom-Angaben beigetragen. Man darf darüber streiten, inwieweit Beethoven sich damit einen Gefallen getan hat, zumindest hat er damit späteren Spekulationen Tür und Tor geöffnet: Wie verbindlich sind diese Angaben? War sein Metronom intakt oder defekt? Kein Wunder, dass sich Pianisten diesem Werk immer mit großem Respekt genähert haben. Artur Schnabel setzte mit seiner Einspielung aus den frühen 30er-Jahren gleich Maßstäbe. An ihm müssen sich selbst führende Beethoven-Pianisten des 20. Jahrhunderts wie Wilhelm Kempff oder Swjatoslaw Richter messen.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

(Ulrike Haage)
Künstlerische Visionen Für die Zeit danach
Mikrokosmos - Die Kulturreportage 05.06.2020 | 19:15 Uhr

"Zurück zur Normalität“, sobald die Coronakrise überstanden ist. Davon reden jetzt alle. Aber was heißt denn überhaupt "Normalität“? Und wollen wir die wirklich zurück haben? Kunst- und Kulturschaffende aus verschiedenen Teilen der Welt haben sich darüber Gedanken gemacht und ihre Visionen vertont.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk