Samstag, 16.11.2019
 
Seit 22:05 Uhr Atelier neuer Musik

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 14.10.2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastoralreferent Thomas Macherauch, Freiburg

06:50 Interview 

Rettungsgespräche für Kaiser's Tengelmann gescheitert - Zerschlagung schon nächste Woche? -
Interview mit Katharina Dröge, Grünen-Sprecherin für Wettbewerbspolitik im Bundestag

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Nach der Selbsttötung von Dschaber al-Bakr in Leipzig - Tragischer Einzelfall oder Versagen der Behörden?
dazu:
Interview mit Sebastian Gemkow (CDU), Justizminister in Sachsen
und:
Interview mit Katja Kipping, Vorsitzende der Linkspartei mit Wahlkreis in Dresden

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Vor dem "Monsanto-Tribunal" in Den Haag - Warum polarisiert der Genfood-Spezialist so? -
Interview mit Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Recht und Verbraucherschutz

Merkel, Schäuble und Scheuer als Gäste erwartet - Vor dem Deutschlandtag der Jungen Union in Paderborn -
Interview mit Paul Ziemiak, JU-Vorsitzender

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 950 Jahren: In der Schlacht bei Hastings besiegen die Normannen die Angelsachsen

09:10 Uhr

Europa heute

Parlamentswahl in Montenegro - 7. Amtszeit für Milo Djukanovic?

Ceta - Blockieren auch die Wallonen?

Vorwurf Aufhetzung - Wilders wieder vor Gericht

Am Mikrofon: Britta Fecke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Elternpflichten, Kinderpflichten
Müssen Eltern auf die Enkel aufpassen, damit Tochter oder Sohn Karriere machen kann?
Eine evangelische Gemeinde in Hessen stößt eine Debatte über Ethik in der Familie an.

Erste Hilfe
Gespräch mit Tillmann Bendikowski über Familie als Helferzelle der Gesellschaft.
Demnächst erscheint von ihm eine Kulturgeschichte des Helfens.

Am Mikrofon: Christiane Florin

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 15 Vers 27
Erläutert von Prof. Dr. Jacqueline Chabbi, Universität Paris 8, Saint-Denis

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Vom Sicherheitspersonal bis zur Altenpflege
Die fehlende Wertschätzung bestimmter Berufe

Gesprächsgäste:
Prof. Dr. Gerhard Bosch, Institut Arbeit und Qualifikation, Universität Duisburg-Essen
Andrea Becker, Landesfachbereichsleiterin Besondere Dienstleistungen, ver.di-Landesbezirk NRW
Swantje Seismann-Petersen, Altenpflegerin, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Mathias Brak, Rettungsassistent Malteser Leverkusen und Projektleiter von Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Sie sorgen für unsere Sicherheit. Sie sind im Notfall oft als erste zur Stelle. Sie erziehen unsere Kinder oder pflegen uns am Ende unseres Lebens. Oft rund um die Uhr und im Schichtdienst, meist unter hohen körperlichen und psychischen Belastungen. Doch am Ende steht selten ein Dankeschön und oftmals nur ein Gehaltszettel knapp über dem Mindestlohn. Und das, obwohl wir ihnen unser Leben und unsere Gesundheit anvertrauen.

Egal ob Sicherheitsmitarbeiter am Flughafen, Rettungssanitäter, Erzieherin oder Pflegekraft:
Bei vielen Berufsgruppen ist der Frust groß angesichts fehlender Wertschätzung und gesellschaftlicher Anerkennung. Doch warum bleibt jenen Berufsgruppen, die im Notfall ebenso wie im Alltag für unsere Sicherheit, Gesundheit und Lebensrettung einstehen, eben diese Wertschätzung verwehrt? Eine Wertschätzung, die sich auch in einer angemessenen Bezahlung widerspiegelt?
Wie entstehen überhaupt Ansehen und Wertschätzung für bestimmte Berufe? Warum werden manche Berufe gesellschaftlich und finanziell mehr anerkannt als andere? Und lässt sich diese gesellschaftliche Wertschätzung beeinflussen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

EEG-Umlage: Wie stark steigen die Strompreise 2017?

Anbieterwechsel gegen steigende Strompreise?
Interview mit Udo Sieverding, VZ-NRW

Naturschutzbund NABU kürt den Vogel des Jahres

Brasilien: Öko-Bauern gegen Monsanto, Bayer und High-Tech-Landwirtschaft

Diensthandy - Klare Verabredungen sind wichtig

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Diensthandy: Klare Verabredungen sind wichtig

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Bund-Länder-Finanzausgleich - Was wir bislang wissen

Zerschlagung von Kaiser's Tengelmann - Betriebsrat fürchtet Horrorszenario

Interview Thomas Roeb: Tengelmann-Aus - Das Ergebnis eitler Verhandler?

Hat der Mordfall Peggy eine Verbindung zum NSU?

Suizid al-Bakr - Tillich räumt Fehler ein

EEG-Umlage steigt

BAMF-Studie zu Integration

Bundesratsinitiative Ehegatten-Vorsorge

G10 Kommission scheitert mit Klage auf Einsicht in NSA-Spionageziele

BKA-Kriminalstatistik Organisiertes Verbrechen

Sommermärchen: Ein Albtraum?

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Aus mit Ansage? - Warum Tengelmanns ' Überlebensstrategie nicht aufging

Börsenbericht, darin: Widersprüchliche Daten - Stabilisiert sich Chinas Konjunktur?

Höhere Stromkosten 2017? - EEG-Umlage steigt

Wirtschaftsnachrichten

Firmenporträt: Start up PEAT - Pflanzen- und Umweltschutz per App

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Vom Senegal in den Bundestag - Abgeordneter Karamba Diaby veröffentlicht Buch

Vor dem Deutschlandtag der JU - Aufstand der Jugend gegen die Rentenpolitik

„Anpfiff“ - Tinnitus, der ständige Begleiter

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Wo digitale Schule schon funktioniert
Besuch am Otto-Nagel-Gymnasium in Berlin, wo SchülerInnen ihren Lehrkräften die Computerwelt erklären und Unterricht mitgestalten

Ein Vierteljahrhundert Partnerschaft
Das Collegium Polonicum in Slubice feiert 25jähriges Bestehen

Stimmungsbild zur Chilenisch-Deutschen Forschungskooperation
Jahrestagung der Chilenischen Forscher in Deutschland

Fachkräftemangel auf dem Campus
Zum angelaufenen Wintersemester fehlen an Fachhochschulen Professoren - Fallbeispiel Hochschule Hannover

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Inspiriert von Carson McCullers - Album und Bühnenstück von Suzanne Vega

Essen und Putzen als Performance - Das Künstlerduo Honey & Bunny

Is was?!  - Der satirische Wochenrückblick

Autorin Anne Weiss im Corso-Gespräch mit Thekla Jahn über ihre 80er-Hommage „Wir Kassettenkinder"

Schalom - jüdisches Leben heute: Holocaust und Massenerschießungen - Ausstellung in Berlin

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30 Nachrichten 

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

André Kubiczek: Skizze eines Sommers
(Rowohlt Verlag, Berlin)
ein Beitrag von Felix-Emeric Tota

Jan Brandt: Stadt ohne Engel
Wahre Geschichten aus Los Angeles
(DuMont Verlag, Köln)
ein Beitrag von Christoph Schröder

Die Lange Nacht der Literatur im Deutschlandfunk
ein Gespräch mit Jan Konst

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Gefährliches Glücksspiel
Negative CO2-Emissionen bleiben ein Wunschtraum

Propaganda mit Bots
Wie die Republikaner im US-Wahlkampf Stimmung machen

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 14. Oktober 2016
ExoMars schon fast am Ziel

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wer bekommt was? Bund und Länder regeln Finanzausgleich

Reaktionen auf Tengelmann-Aus

Kaiser's Tengelmann: Ein Firmenchef versagt? Interview mit Gerrit Heinemann, Handelsexperte

Sauberer Strom: Ökostromumlage steigt erneut

Wirtschaftsmeldungen

Bundesrat: Ehepartner sollen bei Notfällen Entscheidungen treffen

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Ein gewaltiges Puzzle - Das Haus der Kunst in München zeigt Nachkriegskunst

Kunst im Ausnahmezustand - Die Akademie der Künste in Berlin untersucht das künstlerische Handeln in Zeiten von Krieg und Krisen

"Im Haus/im Tal" - Die deutschsprachige Erstaufführung von Martin Crimps Stück in Jena

Die Queen auf der Opernbühne - Salieris "Falstaff" im Theater an der Wien

Am Mikrofon: Mascha Drost

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Sturm auf Mossul - Die Großoffensive gegen den IS steht bevor

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Kulturgespräch

"Aus der Geschichte lernen"

Es diskutieren:
Dieter Gosewinkel, Professor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin und Leiter des Center for Global Constitutionalism am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Thomas Mergel, Inhaber des Lehrstuhls für Europäische Geschichte des 20.Jahrhunderts, Humboldt-Universität Berlin
Birgit Schäbler, Professorin für die Geschichte Westasiens, Universität Erfurt
Martin Schulze Wessel, Professor für Geschichte Ost- und Südosteuropas, LMU München
Am Mikrofon: Carsten Schröder

Aufzeichnung beim Deutschen Historikertag in Hamburg am 23.9.16

Das Jahr 2016 könnte einmal als Krisenjahr in die Geschichtsbücher eingehen:
Im Nahen Osten eskalieren lokale Krisenherde mit globalen Auswirkungen während die Europäische Union um Geschlossenheit ringt bei der Frage sich daraus ergebener Flüchtlingsströme. Erstmalig seit ihrem Bestehen schrumpft mit dem Austritt der Briten die EU - auch ein Resultat populistischer Meinungsmacher, die nicht nur in Europa vorgeben, einfache Antworten auf komplexe Fragen zu haben. In den USA hat die republikanische Partei einen Präsidentschaftskandidaten gekürt, der mit nationalistischen und fremdenfeindlichen Parolen fast schon als mehrheitsfähig gilt. Während in Russland ein Autokrat regiert, der seinem Volk neue Bedeutung und Größe verspricht und Territorialansprüche zur Not mit Gewalt durchsetzt. Doch ist das alles so einzigartig oder hat es ähnliche Entwicklungen in der Geschichte nicht schon gegeben? Lassen sich die Flüchtlingsströme aus dem Osten nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Situation heute vergleichen? Hat die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen nicht auch Populismus hervorgebracht? Können wir aus der Geschichte lernen - und was?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Das Feature

Die Frau in Weiß
Die Künstlerin Mary Bauermeister
Von Sabine Fringes
Regie: Helga Mathea
Produktion: DLF 2014

In ihrer Kindheit konnte Mary Bauermeister Farben riechen, Musik sehen, Bilder hören. Als junge Frau initiierte sie um 1960 in Köln eine künstlerische Bewegung, die man später Fluxus nannte. In ihr Atelier in der Lintgasse 28 kamen Komponisten und bildende Künstler wie John Cage, Christo, Joseph Beuys und Nam June Paik. Wenn sie ihre Werke ausstellte, erklang dazu elektronische Musik, komponiert und gespielt von Karlheinz Stockhausen, dessen zweite Frau sie wurde. Ihren künstlerischen Durchbruch erlebte sie in New York, bevor sie in den 70er-Jahren wieder zurückkehrte: In der Nähe von Köln erwarb sie für sich und ihre Kinder ein großes Wald- und Gartengrundstück, dessen Wege Kraftlinien folgen, die Bauermeister erspürt hat. Nach wie vor bestimmt die Natur ihr Schaffen. Und zunehmend auch der Tod: Ganz bewusst bereitet sich die 82-Jährige auf ihren Abschied vor: "Ich bin mit nichts gekommen, ich gehe mit nichts."

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

"Banned from Utopia" (2/2)
Zappas Nachlass authentisch aufgeführt
Aufnahme vom 10.11.15 aus Worms
Am Mikrofon: Tim Schauen

'A Man From Utopia' ist der Titel eines Frank Zappa-Albums aus dem Jahr 1983 - unter dem Namen 'Banned from Utopia' halten ehemalige Zappa-Bandmitglieder die Erinnerung an das ebenso heterogene wie umfangreiche Werk des 1993 verstorbenen Musikers und Komponisten lebendig. Bei ihrem Konzert in Worms zeigten Ray White (Gesang, Gitarre), Robert 'Bobby' Martin (Gesang, Keyboard, Saxofon, Waldhorn), Saxofonist Albert Wing und Bassist Tom Fowler, dass Zappas Musik nichts von ihrer Strahlkraft verloren hat.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Rock ohne Grenzen
Aktuelles aus Pop & Rock, Electro & Reggae
Am Mikrofon: Udo Vieth

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 7. Spieltag:
Borussia Dortmund - Hertha BSC

Fußball - 2. Liga, 9. Spieltag:
FC St. Pauli - Erzgebirge Aue; VfL
Bochum - SV Sandhausen;
Arminia Bielefeld - FC Würzburger Kickers

Radsport - Weltmeisterschaft in Doha

FIFA - Weichenstellung für Fußballwelt - FIFA-Rat tagt in Zürich

IOC - Bach und der Diplomatenpass

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die US-amerikanische Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez (Demokraten) steht auf einer Bühne. Im Hintergrund ist der Schriftzug "The Green New Deal" zu erkennen. (picture alliance / dpa / AP Photo / Cliff Owen)
Über das GeldDie Rückkehr des Geldes in die Politik
Essay und Diskurs 17.11.2019 | 09:30 Uhr

Man hat das Geld häufig als eine politisch neutrale Infrastruktur moderner Marktwirtschaften zu begreifen versucht. Doch die Ideologie des unpolitischen Geldes verliert an Überzeugungskraft. Insbesondere die Mechanismen der Geldschöpfung rücken ins Zentrum neuer politischer Konflikte.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk