Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Mittwoch, 20.03.2019
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 20.03.2019
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrer Jost Mazuch, Köln
Evangelische Kirche

06:50 Interview  

"Puszta-Popuilismus": Interview mit Stephan Ozsáth, Autor und Journalist

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

Politik für die Zukunft? - Interview mit Tilman Kuban, der neue Chef der JU

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

Zukunft Europas: Brexit und EU-Wahlen - Interview mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 50 Jahren: Das Kinderbuch "Die kleine Raupe Nimmersatt" erscheint

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

Sinkende Flüchtlingszahlen in Italien: Salvinis Innenpolitik zeigt Folgen

Urteil gegen Radovan Karadzic: Kriegsverbrecher und Nationalheld

Deutsche Gastronomie in London - Der Brexit und die Würstchen-Lieferkette (3/5)

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Jeske

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

Zwischen Parodie und bitterem Ernst
Purim gilt als eine Art jüdischer Karneval. Doch das Fest, das heute beginnt, hat einen ernsten Hintergrund: Es erzählt davon, wie Juden im antiken Persien nur knapp einem Pogrom entkommen sind.

Ausgerichtet am vorislamischen Kalender
Das Neujahrsfest Nouruz im Iran wird am 20./21. März gefeiert

Holi global
Wie das Fest, das Hindus am 21.3. feiern, zum Partytrend wurde

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Länderzeitaufnehmen

Umdenkprozess gelungen?
10 Jahre Inklusion in Deutschland
Live aus dem Inklusions-Hotel Villa Stern in Osnabrück

Gäste:
Gesine Multhaupt, Lehrerin der Helene Lange Schule in Oldenburg
Silke Lühmann, Lehrerin der Helene Lange Schule in Oldenburg
Bettina Unruh, Geschäftsführerin des Inklusionshotels Villa Stern
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Inklusionshotels Villa Stern
Schülerinnen und Schüler
Am Mikrofon: Jürgen Wiebicke

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Seit 10 Jahren lernen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam in vielen deutschen Schulen. Schließlich bedeutet Inklusion, dass jeder Mensch dazugehört. Ein Anspruch, der nicht nur Schulen sondern auch Arbeitgeber teilweise überfordert. Das Inklusionshotel Villa Stern will zeigen, wie ein Miteinander gelingen kann.
Gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft - das fordert die UN-Behindertenrechtskonvention, die Deutschland 2009 unterzeichnet hat. Seitdem versuchen z.B. Schulen und Arbeitgeber, dem Anspruch gerecht zu werden, jeden Menschen so zu akzeptieren, wie er oder sie ist. Mit unterschiedlichem Erfolg: Bei der integrierten Gesamt-schule in Oldenburg werden Kinder mit und ohne Behinderung gut gemeinsam unterrichtet. Andere Schulen haben Schwierigkeiten, den Inklusionsgedanken umzusetzen. Ähnlich ist die Situation am Arbeitsplatz. Viele Arbeitgeber sind oft zurückhaltend und zahlen lieber eine Strafe.
Ist die Inklusion tatsächlich in unserer Gesellschaft angekommen? Vor welchen Herausforderungen stehen Schulen und Arbeitgeber, wenn es um die Umsetzung geht?

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Wie komme ich an Wohngeld?

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Anne Cathrine Bomann: „Agathe“
Aus dem Dänischen von Franziska Hüther
(Hanser blau, München)
Ein Beitrag von Heidemarie Schumacher

Tomer Gardi: „Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück“
Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer
(Literaturverlag Droschl, Wien)
Ein Beitrag von Paul Stoop

César Aira: „Was habe ich gelacht“
Aus dem Spanischen von Christian Hansen
(Verlag Matthes & Seitz, Berlin)
Ein Beitrag von Martin Krumbholz

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Europas Datenwolke für die Wissenschaft
Was macht die European Science Cloud?

Tornados in Deutschland
Fachleute erforschen die Superstürme

Neues von Bennu
Der erdnahe Asteroid überrascht Wissenschaftler

Africa Climate Summit 2019

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 20. März 2019
Vollmond, aber nicht Ostern

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussionaufnehmen

Bundeshaushalt 2020 - Ende der Sorglosigkeit

Es diskutieren:
Anja Hajduk, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag
Gesine Lötzsch, Obfrau für Die Linke im Haushaltsausschuss des Bundestages
Eckhardt Rehberg, haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Swen Schulz, SPD, Mitglied im Haushaltsausschuss des Bundestages

Diskussionsleitung:
Theo Geers, Deutschlandfunk Hauptstadtstudio Berlin

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaftaufnehmen

Buddhas Töchter. Auf Augenhöhe mit den Männern
Von Mechthild Klein

20:30 Uhr

Lesezeitaufnehmen

Marion Brasch liest aus ihrem neuen Roman ,Lieber woanders' (1/2)
(Teil 2 am 27.03.2019)

Toni und Alex kennen sich nicht und sind doch auf verhängnisvolle Weise miteinander verbunden. Toni leidet unter dem Verlust ihres kleinen Bruders, für dessen Tod sie sich verantwortlich fühlt. Alex führt ein Doppelleben und trägt an einer Schuld, über die er nie gesprochen hat. 24 Stunden bewegen sich die beiden aufeinander zu, bis sich ihre Wege trotz skurriler Begegnungen und komischer Zwischenfälle schließlich kreuzen.
Marion Brasch erzählt diese Geschichte vom Leben und Überleben in einem klaren, aufmüpfigen Ton und mit Gespür für die Augenblicke, die über Glück oder Unglück entscheiden. Nach einem kurzen Gespräch wird sie selbst aus ihrem Roman ,Lieber woanders’ vorlesen.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfeaufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Horch, wer gröhlt denn da?
Wutbürger auf dem Seziertisch des Kabaretts
Von Rainer Link

Der Wutbürger schreit auf der Straße seine Empörung heraus. Er pöbelt im Internet. Und in der Wahlkabine kreuzt er Protestparteien an. Wutbürger sehen sich als die authentische Stimme des Volkes. Deshalb haben sie immer Recht. Sie diffamieren Zeitungen und Fernsehen als Lügenpresse und die etablierten Parteien als korrupte Selbstbereicherungsvereine. Kanzlerin Merkel begeht in ihrer Sicht andauernd Landesverrat, wenn nicht gar Hochverrat. Wutbürger fühlen sich als Opfer der Demokratur und der Political Correctness. Sie kämpfen gegen Flüchtlinge, Genderpolizei, erzwungene Frühsexualisierung, den Islam und noch mal gegen Flüchtlinge. Sie streiten für die christliche deutsche Familie und die Werte des Abendlandes. Der Prototyp des Wutbürgers ist als Kunstfigur auf der Kabarettbühne angekommen. Ein ‚Querköpfe‘ -Abend mit ganz viel maßlosen Vorurteilen, aber auch mahnenden Worten.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielweisenaufnehmen

Heimspiel - Die Deutschlandradio-Orchester und - Chöre
Das DSO-Festival ,Brahms-Perspektiven'
Am Mikrofon: Uwe Friedrich

Von den vier Sinfonien in großer Besetzung bis zu #freebrahms reicht das Spektrum des Berliner Festivals ,Brahms-Perspektiven’. Gemeinsam mit ihren Gästen wollen Chefdirigent Robin Ticciati und das Deutsche Symphonie-Orchester herausfinden, aus welchen Quellen Brahms schöpfte und wer sich danach von ihm inspirieren ließ. Aribert Reimann wird sein neuestes Werk ,Fragments de Rilke’ in einer Uraufführung vorstellen, das mit Kompositionen von Bach und Brahms kombiniert wird. Musiker des DSO gestalten mit dem STEGREIF.orchester im ehemaligen Stummfilmkino Delphi eine Klangperformance auf Basis der dritten Brahms-Sinfonie und erforschen, was mit heutigen Spiel- und Kompositionstechniken aus altem musikalischen Material werden kann. Im Fokus steht dabei nicht der rauschebärtige Altmeister auf dem Denkmalsockel, sondern der durchaus humorvolle Norddeutsche, der alle musikalischen Entwicklungen seiner Zeit zur Kenntnis nahm und originell verarbeitete.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das Inklusionshotel Villa Stern in Oldenburg (Deutschlandradio / Hotel Villa Stern, Oldenburg)
Umdenkprozess gelungen?10 Jahre Inklusion in Deutschland
Länderzeit 20.03.2019 | 10:10 Uhr

Seit 10 Jahren lernen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam in vielen deutschen Schulen - ein Anspruch, der nicht nur Schulen, sondern auch Arbeitgeber teilweise überfordert. Das Inklusionshotel Villa Stern will zeigen, wie ein Miteinander gelingen kann.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk