Samstag, 18.08.2018
 
Seit 22:05 Uhr Atelier neuer Musik

Programm: Vor- und Rückschau

Samstag, 18.08.2018
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Mitternachtskrimi

Die Superstars
Von Philip Stegers
Regie: Benjamin Quabeck
Mit Dennis Moschitto, Jessica Schwarz, Reiner Schöne, Kirstin Hesse, René Michaelsen, Laurenz Johannis Leky, Marlon Kittel, Edda Fischer, Andrea Halter, Philip Stegers u.v.a.
Musik: Lee Buddah und Gunter Papperitz
Produktion: WDR 2018
Länge: 51'55

Dem erfolglosen Drehbuchautor Jonathan Kornfeld geht beim Schreiben schnell die Fantasie durch. Seine Figuren machen sich selbständig und wirbeln sogar die Realität durcheinander. Kornfeld hat dann so einige Mühe, alles wieder an seinen Platz zu bringen.
Jonathan Kornfeld versucht, vor Gericht seinen Anteil aus Drehbucheinnahmen von der skrupellosen Produzentin Barbara Kruse zu erstreiten, die sämtliche Gewinne mithilfe ihres Strohmanns Philip Stegers eingesackt hat. Währenddessen schlägt sich Jonathan als ‚dramaturgischer Berater' durch. Die völlig talentfreie Christa soll für den berühmten Künstler Andy Wommer ein Drehbuch über ‚Die Superstars' schreiben - über eine Hexe, einen Roboter und einen Samurai. Kornfeld merkt schnell, was dem Skript fehlt: den blassen Rollen der individuelle Charakter, der faden Story die Action. Also verpasst Kornfeld den drei gelangweilten Figuren eine neue Bestimmung: Sie sollen eine Detektei gründen, um den Unschuldigen zu helfen. Die Superstars sind begeistert, und Kornfeld kann die ahnungslosen Amateur-Detektive nebenbei für seine Zwecke einspannen. Endlich scheint es für Kornfeld rundzulaufen, als er durch Andy Wommer sogar Zutritt zur High Society der Kunstwelt erhält. Doch da platzt schon wieder Barbara Kruse in die Szene und droht Jonathan die Tour zu vermasseln.
‚Die Superstars' knüpft an Philip Stegers Hörspiel ‚Die Siedlung' von 2014 an.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

Klanghorizonte

Neuland: Hilde Marie Holsen, Trygve Seim, Tord Gustavsen u.a.

Nahaufnahme: Die Klangwelt des schottischen Elektronik-Duos Boards of Canada

Zeitreise: Colin Walcott, Don Cherry, Nana Vasconcelos u.a.

Am Mikrofon: Michael Engelbrecht

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:55 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

05:00 Nachrichten 

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Uhr

Nachrichten

06:05 Uhr

Kommentar

Missbrauchen, einschüchtern, vertuschen - Die Katholische Kirche in Pennsylvania

06:10 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Jürgen Bärsch, Buxheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Einwanderung und Pflegeberufe - Interview mit Christel Bienstein, Vorsitzende, Deutscher Bundesverband für Pflegeberufe

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Fall Sami A. - Folgen für den Rechtsstaat - Interview mit Christian Friehoff, Vorsitzender Bund der Richter und Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen e.V.

07:30 Nachrichten 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Putin bei Merkel - Interview mit Nils Schmid, außenpol. Sprecher der SPD-Fraktion

08:30 Nachrichten 

08:35 Börse 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Peter Sawicki

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Während einer Sonnenfinsternis entdeckt der Astronom Jules Janssen das Helium

09:10 Uhr

Das Wochenendjournal

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Klassik-Pop-et cetera

Am Mikrofon: Der Harfenist Xavier de Maistre

Mit Klischees aufräumen - das liebt der Harfenist Xavier de Maistre: So muss nicht unbedingt eine Frau in die Saiten greifen, ebenso hat die Harfe unendlich viele Klangfarben. Der 44-Jährige hat sein Instrument in ein neues Licht gerückt - auch durch Bearbeitungen bekannter Stücke und durch frische Kompositionen für Harfe solo. So hat etwa die Finnin Kaija Saariaho ein Harfenkonzert für de Maistre geschrieben.
Der Franzose wurde 1973 in Toulon geboren. Mit neun Jahren begann er seine Ausbildung zum Harfenisten. Mit Mitte 20 trat Xavier de Maistre seine Stelle als Soloharfenist der Wiener Philharmoniker an - eine Aufgabe, von der er immer geträumt hatte, die ihn aber nicht vollständig ausfüllte. Heute jettet Xavier de Maistre rund um den Globus - in verschiedenen Ländern stehen seine Harfen: Damit der Virtuose in Konzertsälen wie der Carnegie Hall New York oder der Elbphilharmonie das Publikum begeistern kann.

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Gesichter Europas

Griechenland - Acht Jahre sparen
Von Rodothea Seralidou

Die Wirtschaft erholt sich langsam, der Haushaltsüberschuss steigt - aus Griechenland kamen zuletzt immer wieder positive Nachrichten. Und das unter einem Regierungschef, der die Sparvereinbarungen vor einigen Jahren noch aufkündigen wollte. Am 20. August läuft das dritte Hilfspaket aus, dann will das Land ohne internationale Finanzhilfen auskommen. Aber viele Menschen in Griechenland spüren die positiven Entwicklungen kaum. Die Arbeitslosigkeit ist immer noch die höchste in der EU, viele junge Menschen wandern aus, die Renten sollen weiter gekürzt werden. Was haben acht Jahre harter Sparmaßnahmen gebracht? Die ,Gesichter Europas' gehen auf Spurensuche.

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Genua - Umstrittene Gedenkfeier für Opfer des Brückeneinsturzes hat begonnen

Krise in der Ukraine - Konfliktstoff für Gespräche in Berlin

Interview mit Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik, zu: Chancen für Fortschritt in Syrien

Debatte um Dürreschäden und Entschädigungen für Landwirte

Rücknahmeabkommen mit Griechenland steht (fast)

Steigende Opferzahlen bei Flut in Südindien

Ehemalige CIA-Führungskräfte gegen Trump

Rentner-Armut in Griechenland: Leben von unter 500 Euro im Monat

Sporttelegramm

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Uhr

Nachrichten

13:10 Uhr

Themen der Woche

Ignorieren, abschieben, aussitzen - Der Fall Sami A. und der Rechtsstaat

Einstürzende Brücken - Italien, Europa und das Unglück von Genua

Missbrauchen, einschüchtern, vertuschen - Die Katholische
Kirche in Pennsylvania

Externe Effekte - Die fragile türkische Wirtschaft im Klammergriff der USA

Am Mikrofon: Johanna Herzing

13:30 Uhr

Eine Welt

Auslandskorrespondenten berichten

Das Volk redet mit - Kuba debattiert über eine neue Verfassung

Sierra Leone - Ein Jahr nach der Naturkatastrophe

Schwierige Abwägung - Die Debatte über Killerroboter in den USA

Lebensader in der Wüste - Der mauretanische Eisenerzzug nach Zouerat

Am Mikrofon: Andreas Noll

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Einheitslehrer, Quereinsteiger, Lehrer ohne Lehrbefähigung
Was tun gegen den grassierenden Lehrermangel?
,Campus und Karriere' fragt: Ist der Einheitslehrer die Lösung für den Lehrermangel? Wer ist schuld an diesem eigentlich doch absehbareren Problem? Wie gut können Quereinsteiger Schüler überhaupt unterrichten? Und: Droht zum neuen Schuljahr in Deutschland der Bildungsnotstand?

Gesprächsgäste:
Karin Prien, Kultusministerin in Schleswig-Holstein
Ilka Hoffmann, Vorstand der Bildungsgewerkschaft GEW
Kerstin Ruthenschröer, Grundschulkonrektorin, Sprecherin Junger VBE
Am Mikrofon: Manfred Götzke

Beitrag:
„Sie können einfach nicht erklären“
Wie Schüler den Unterricht von Quereinsteigern erleben. Umfrage unter Berliner Gymnasiasten

Hörertel.: 00800 - 44 64 44 64
campus@deutschlandfunk.de

Wenn in diesen Tagen in vielen Bundesländern die Ferien zu Ende gehen, werden viele Schüler weiterhin immer wieder mal frei bekommen: Denn in Deutschland fehlen Zehntausende Lehrerinnen und Lehrer. Um die Lücken zu füllen, schicken die Kultusministerien jetzt Quereinsteiger, Pensionäre oder Akademiker ohne jegliche pädagogische Ausbildung in die Schulen. In Berlin zum Bespiel hat nur ein Drittel der neuen Kräfte ein Lehramtsstudium absolviert. Weil der Mangel nicht bei allen Schulformen gleich groß ist, schlägt der Chef der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter, eine einheitliche Lehrerausbildung vor: Lehrer sollten nicht mehr getrennt nach Schularten ausgebildet werden.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Das Musikmagazin

Songs als versteckte Rätsel: Das Musikerduo oOoOO und Islamiq Grrrls
„Ziel ist, eine neue, positive Assoziation zum Islam zu entwickeln", sagte Asia alias Islamiq Grrrl im Dlf über ihr Pseudonym. In der Kollaboration mit US-Produzent Christopher Greenspan alias oOoOO klingen auch Girlbands der 60er und Riot Grrrls an. Und doch macht das Duo Musik aus der Zukunft.

Vielseitige Punk-Pionierin: Vivien Goldman
Anfang 1980 bereiste die New Yorkerin die halbe Welt, wohnte in London mit Chrissie Hynde zusammen, freundete sich mit Fela Kuti und Bob Marley an und schrieb als eine der ersten Musikjournalistinnen für Sounds, NME und Melody Maker. Eigene Musikprojekte führten sie später nach Paris, wo sie die Flying Lizards mitgründete. Jetzt 2018 steht Goldman erstmals nach längerer Abstinenz wieder auf der Bühne und wird wieder zeigen, wie das geht: gut angezogenen Punk mit satten Riddims machen.

So war das Popkultur Festival in Berlin
Wer sich über den Status Quo im Pop des Jahres 2018 umfassend informieren wollte war in den letzten Tagen in der Hauptstadt. Musik-Performances, Konzerte, Talks, Lesungen, Filme und eine Ausstellung in der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg standen auf dem Programm. Ein Fazit von Musikkritikerin Diviam Hoffmann 

Am Mikrofon: Christoph Reimann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Büchermarkt

Bücher für junge Leser

Neue Tiergeschichten für Kinder
Ein Kritikergespräch mit Susanne Gaschke und Wieland Freund

Mac Barnett:"Der Wolf, die Ente & dieMaus"
Mit Illustrationen von Jon Klassen
Aus dem Amerikanischen von Thomas Bodmer
(NordSüd Verlag, Zürich)

Erwin Moser:"Ein Käfer wie ich. Die Erlebnisse eines Mehlkäfers"
Mit Illustrationen des Autors
(Verlag Beltz & Gelberg, Weinheim)

Stefan Beuse: "Die Ziege auf dem Mond: oder Das Leben im Augenblick"
Mit Illustrationen von Sofie Greve
(Carl Hanser Verlag, München)

Frida Nilsson:"Ich und Jagger gegen den Rest der Welt"
Mit Illustrationen von Ulf K.
Aus dem Schwedischen von Friederike Buchinger
(Gerstenberg Verlag, Hildesheim)

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Forschung aktuell

Computer und Kommunikation

Schwerpunkt:
Das Versprechen
Facebook wirbt mit mehr Datenschutz und Nutzer-Souveränität

No Fake
Der Kampf gegen falsche Accounts und Falschnachrichten

Aktuell:
Schlechte Wahl
Marode Wahlcomputer und unsichere Wahl-Apps in den USA

Maschinen-Esperanto
Die Rolle von Kommunikationsprotokollen in der Fertigung
Interview mit Kirill Dorofeev, fortiss GmbH

Das Digitale Logbuch
Hunde-Handy (9/10)

Info-Update

Sternzeit 18. August 2018
Die Finsternis mit dem Sonnen-Element

Am Mikrofon: Manfred Kloiber

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Streitkultur

Sind Talkshows gefährlich für die Demokratie?
Joachim Huber, Medienredakteur beim Berliner Tagesspiegel, und Christopher Lauer, ehemaliger Politiker der Piratenpartei, im Gespräch

Am Mikrofon: Brigitte Baetz

17:30 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Utopische Unvollständigkeit - Bei der Ruhrtriennale schreiben Marthaler, Engel und Viebrock Charles Ives‘ "Universe Symhony" fort

Konflikt-Aufarbeitung - Die Ruhrtriennale diskutiert über die Freiheit der Künste

"Operation Hochzeit" - Das Land Nordrhein-Westfalen plant ein Haus seiner Geschichte

Drastisches Zensurgesetz - Neue Kulturpolitik und Proteste in Kuba

"Bella Ciao" - Ein italienisches Partisanenlied wird zum Sommerhit

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Dem Touristenboom nicht mehr gewachsen - Neuseeland führt eine Besucher-Steuer ein

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:10 Uhr

Sport am Samstag

DFB-Pokal - 1. Runde:
SV Linx - 1. FC Nürnberg; SV Rödinghausen - Dynamo Dresden; SV Elversberg - VfL Wolfsburg;
TuS Dassendorf - MSV Duisburg; VfR Wormatia Worms - SV Werder Bremen;
SV Drochtersen / Assel - FC Bayern München;1. FC Kaiserslautern - TSG Hoffenheim;
1. CfR Pforzheim - Bayer 04 Leverkusen; SSV Ulm 1846 Fußball - Eintracht Frankfurt;
TuS Erndtebrück - Hamburger SV; Rot-Weiß Oberhausen - SV Sandhausen;
Erzgebirge Aue - 1. FSV Mainz 05; Hansa Rostock - VfB Stuttgart

Fußball - Klagen wegen Verleumdung: Hopp wehrt sich gegen Beleidigungen

FIFA - Neuer Ethik-Code und es gibt keine Korruption mehr? Interview mit dem ehemaligen Fifa- Kontrolleur Miguel Maduro

Fußball-WM 2018 - Das Erbe der WM

Beach-Volleyball - Neues Format bei den World Tour Finals in Hamburg? Interview mit Beachvolleyballerin Kira Walkenhorst

Para-Leichtathletik-EM: Vorbericht auf die Wettkämpfe in Berlin

Tischtennis - Start in die neue Bundesliga-Saison mit neuen Regeln. Interview mi Andreas Preuß, Manager des Vereins Borussia Düsseldorf

Stadien - Wie sich Sport-Ereignisse in der virtuellen Realität verändern

Am Mikrofon: Matthias Friebe

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Hörspiel

Dienstbare Geister
Von Paul Plamper
Übersetzung ins Englische: Ben Fergusson
Übersetzung ins Deutsche Paul Plamper
Übersetzung ins Französische) Elise Graton
Komposition: Titus Maderlechner und Schneider TM
Regie: Paul Plamper
Mit Sandra Hüller, Olivier Djommou, Cristin König, Britta Hammelstein, Richard Djif, Jacqueline Ekombo Itondo, Serge Foouda, Tobbit Dieudonné, Fabian Hinrichs u.a.
Produktion: WDR/BR/DLR/MDR/Ruhrtriennale/Maxim Gorki Theater 2017
Länge: 106'

Dienstbare Geister erzählt von zwei gegenläufigen Migrationsbewegungen: 1905 verlässt eine mittellose junge Frau Berlin und wandert in die deutsche Kolonie Kamerun aus. Ihr sozialer Aufstieg geschieht auf Kosten der einheimischen Nachbarn und Bediensteten, die beharrlich und vergeblich Widerstand gegen die Deutschen leisten - unter anderem gegen Landraub und Zwang zur Arbeit mit der Peitsche. 2015 bricht ein junger Mann aus Kamerun Richtung Deutschland auf. Er sieht für sich keine Alternative zum reichen Europa. Durch beharrliche Selbstausbeutung erkämpft er sich in Berlin schließlich eine feste Stelle. Zunehmend verliert er die Verbindung zu seiner Heimat. Aber eines Tages soll er seiner Chefin einen Dienst erweisen und gegen seinen Willen einen Auftrag in Kamerun übernehmen. Europas Kolonialgewalt und die Folgen als Parallelmontage.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Atelier neuer Musikaufnehmen

Revisited Forum neuer Musik 2007
synthesis@XXI.gr

Eirini Tinaku
π

Thanos Margietis
Epiklisi

Minas Borboudakis
Zykloiden

Minas Borboudakis, Klavier

Aufnahme vom 24.3.2007 im Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

Klavier solo. Klavier, mit Stiften und Gabeln präpariert. Verstärktes Klavier mit Tonband, geeignet Götter und Geister anzurufen, Naturklänge zu verlebendigen. Minas Borboudakis wählte das Tasteninstrument für sein Griechenland-Porträt beim Forum neuer Musik. 1974 auf Kreta geboren, ist der Pianist und Komponist seit 25 Jahren in Deutschland tätig und ansässig. Die Münchner Szene der Neuen Musik wäre heute ohne ihn schwer vorstellbar. Als ihm das Forum neuer Musik ein Porträt seiner griechischen Heimat antrug, wählte er Komponistinnen und Komponisten seiner Generation mit unterschiedlichen Klangwelten und Biografien. Unter dem Motto ,Revisited’ passieren alle Konzerte des Forum neuer Musik aus heutiger Sicht noch einmal Revue.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

DFB-Pokal - 1. Runde:
SV Linx - 1. FC Nürnberg; SV Rödinghausen - Dynamo Dresden; SV Elversberg - VfL Wolfsburg;
TuS Dassendorf - MSV Duisburg; VfR Wormatia Worms - SV Werder Bremen;
SV Drochtersen / Assel - FC Bayern München;1. FC Kaiserslautern - TSG Hoffenheim;
1. CfR Pforzheim - Bayer 04 Leverkusen; SSV Ulm 1846 Fußball - Eintracht Frankfurt;
TuS Erndtebrück - Hamburger SV; Rot-Weiß Oberhausen - SV Sandhausen;
Erzgebirge Aue - 1. FSV Mainz 05; Hansa Rostock - VfB Stuttgart

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Lange Nachtaufnehmen

„Eine schreibende Frau mit Humor, sieh mal an!“
Eine Lange Nacht über Irmgard Keun
Von Eva Pfister
Regie: Jan Tengeler

Mit den Romanen ‚Gilgi, eine von uns‘ und ‚Das kunstseidene Mädchen‘ wurde die junge Irmgard Keun in der späten Weimarer Republik zum Star. Kurt Tucholsky lobte ihren sprühenden Witz und schrieb: „Hier wächst etwas heran, was es noch niemals gegeben hat: eine deutsche Humoristin.“ Es hätte der Beginn einer großen Karriere sein können, aber 1933 wurden beide Romane als Asphaltliteratur mit antideutscher Tendenz aus Buchhandel und Bibliotheken entfernt. Als Irmgard Keun im Frühjahr 1936 ins Exil ging, brachte sie den Roman ‚Nach Mitternacht‘ mit, eine bitterböse Schilderung des Alltags im Nationalsozialismus. Eine Zeit lang lebte, schrieb und trank sie mit Joseph Roth, in ‚Kind aller Länder‘ finden sich die Spuren dieser Liaison. Wenig bekannt ist Keuns satirisches Werk aus der Nachkriegszeit, in dem sie das Fortleben des deutschen Ungeistes geißelte. Als sie 1982 im Alter von 77 Jahren starb, hat sie gerade noch miterleben können, dass junge Autorinnen wie etwa Ursula Krechel ihr eine neue Wertschätzung entgegenbrachten und sie dem Vergessen entrissen.

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk