Donnerstag, 13.12.2018
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 13.12.2018
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastor Johannes Wolf, Rostock
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

§ 219 a: Frage des Gewissens - Interview mit Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Zuspitzung in GB rund um Brexit - Ausblick auf den Gipfel: Interview mit Außenminister Heiko Maas

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Regierungssturz in Großbritannien? - Interview mit Graham Watson,  Ex-Chef der Europäischen Liberalen im EP

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Deutsche Soldaten begehen das "Massaker von Kalavryta" in Griechenland

09:10 Uhr

Europa heute

Rosa Prince: „Theresa May: The Enigmatic Prime Minister.“ Biteback publishing 2017 - Rezension

Zwischen Hoffen und Bangen - Großbritannien nach dem Misstrauensvotum

Energiewende in den Niederlanden: Die Stadt Utrecht will Vorreiter sein (4/5)

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Christen müssen draußen bleiben
Im Bildungssystem der DDR wurden Menschen, die sich öffentlich religiös positionierten, benachteiligt - die Aufarbeitung stockt, denn Politik, Kirchen und Wissenschaft können sich nicht einigen

Streit über Religionsfreiheit in Pakistan
Die USA kritisieren die Situation der Religionsfreiheit in südostasiatischen Ländern, Pakistan wehrt sich gegen die Vorwürfe - diese und weitere "Meldungen aus Religion und Gesellschaft"

Mehr Tradition als Religion
Im 20. Jahrhundert ist das Judentum in Uruguay erst stark gewachsen, dann wieder erheblich geschrumpft. Obwohl die kleine Gemeinschaft nicht besonders religiös ist, hält sie ihre jüdischen Traditionen lebendig

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Das Netzwerk nebenan - Nachbarschaftshilfe on- und offline
Am Mikrofon: Sandra Pfister
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Hilfe beim Fahrradreparieren oder bei Steuererklärungen, Doppelkopfrunden, gemeinsame Dorfläden, Babysitten oder gemeinsames Kochen: Nachbarschaft scheint eine unerschöpfliche Ressource zu sein. Neben traditionellen Strukturen wie Vereinen oder Kirchengemeinden gibt es inzwischen auch Internetplattformen, auf denen sich Menschen im gleichen Stadtviertel vernetzen können. Insbesondere in Zeiten, in denen traditionelle Familienstrukturen bröckeln, bieten solche Netzwerke die Möglichkeit, sich gegenseitig zu unterstützen oder gemeinschaftlich etwas zu unternehmen. Ohne enge Verpflichtung, als Bindung auf Zeit.
Wie knüpfen sich Kontakte in der Nachbarschaft am besten? Was braucht es, damit Nachbarschaftshilfe funktioniert? Welche Regeln gelten, was sollte rechtlich geklärt werden? Wie vertrauenswürdig sind Onlineplattformen, die sich als Mittler für Nachbarschaftspflege anbieten? Ihre und unsere Fragen besprechen Sandra Pfister und ihre Gäste.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Entmystifizierung der CO²-Reduktion in der Atmosphäre

Trotz Trump - Der Einsatz amerikanischer Regionalpolitiker gegen Klimawandel

Grimms Märchenwald und der Streit um die Windparks

Airbnb muss München Daten illegaler Ferienwohnungen nennen

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Raue Lippen, rissige Hände: Was hilft wirklich bei nass-kaltem Winterwetter?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Brexit-Streit: Premierministerin Theresa May übersteht Vertrauensabstimmung

Brexit-Trouble in London und Brüssel, Interview: Gerhard Dannemann, Humboldt Uni

Auf der Flucht: Französische Polizei fahndet nach Straßburg-Attentäter

Werbeverbot für Abtreibungen: Groko sucht §219a-Kompromiss

Kompromiss zu §219a: Interview mit Florian Post, SPD MdB

EuGH billigt deutschen Rundfunkbeitrag

Brüssel: EU-Gipfel von Brexit-Streit überschattet

Breitscheidplatz: Debatte um Klage gegen Bundesregierung in Karlsruhe

Bahn-Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft EVG werden fortgesetzt

Mehr Sprechzeiten: Bundestag berät Gesetz zur besseren ärztlichen Versorgung

Sport: Darts-WM in London beginnt

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

GDL-Chef Claus Weselsky zu Weihnachten und Neujahr

Probleme in Russland - Metro etwartet weniger Gewinn

Dürre - Bauernverband zieht Bilanz

Auf der Zielgeraden? - Bahn-Tarifverhandlungen gehen weiter

Börsen: EZB entscheidet über Zinsen- Interview mit Carsten Brzeski, ING Diba

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Kompromiss der Groko zu §219a: Die Sicht einer angeklagten Ärztin

Rekommunalisierung gefordert - Der Kampf um die Karl-Marx-Allee

Suchtrisiko Smartphone - Neue Kampagne der Kinderärzte soll aufklären

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Empowerment
Die Organisation MentorMe ebnet Frauen den Weg durch die gläserne Decke

Vernetztes Klassenzimmer
Der Digitalpakt ist noch in weiter Ferne, aber in Bayern arbeiten erste Schulen mit Tablets und Smartboards

Reihe: Große Erwartungen
Weihnachtswünsche für die Bildung
Teil 7: Abitur bundesweit vergleichbarer

Wunschbaumaktion
An der Universität Kiel erfüllen Mitarbeiter und Studierende die Träume bedürftiger Kinder

Am Mikrofon: Stephanie Gebert

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

„Innocent Man“ -
Neue True Crime Serie nach einer Buchvorlage von John Grisham

Kuratorin Kristina Jaspers im Corsogespräch mit Christoph Reimann über das Weimarer „Kino der Moderne“

„Gris" -
Märchenhaftes Hüpfspiel am Computer

Am Mikrofon: Christoph Reimann

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

Konferenz-Berichterstattung - Wie Journalisten von der Klimakonferenz berichten
Kollegengespräch mit Georg Ehring, Deutschlandfunk-Wirtschaftsredakteur

EuGH urteilt: Rundfunkbeitrag ist rechtens
Beitrag von Paul Vorreiter

Zu negativ berichtet? - Tagesschau on Tour in Köthen
Beitrag von Christoph Richter

Zensur oder Algorithmus? Facebook sperrt 23 Onlineportale
Beitrag von Benjamin Dierks

Vorschau auf @mediasres im Dialog

Die Schlagzeile von morgen: Wiesbadener Tagblatt

Am Mikrofon: Bettina Köster

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Zum Tod des Autors und Literaturkritikers Jürgen Manthey
Ein Gespräch mit Michael Krüger

Christina Viragh: „Eine dieser Nächte“
(Dörlemann, Zürich)
Ein Beitrag von Samuel Hamen

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Gesellschaft für Alice und Bob
Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Künstliche Keime
Wie aus Stammzellen Embryonen entstehen

Embryonen aus der Petrischale
Wie weit darf die Forschung gehen?

Rätselhafter Tsunami
Wie entstand die Riesenwelle von Sulawesi?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 13. Dezember 2018
Sternschnuppen im Advent

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

"The Game": Fluchtversuche auf der neuen Balkanroute

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Dlf-Magazinaufnehmen

Gefordert - AKK und der nahende Wahlkampf in Thüringen

Digitalsteuer - Das Zaudern der Bundesregierung

Schlagabtausch - Die Diskussion über Abtreibungen

Erziehungsfragen - Die Diskussion um den Film "Elternschule"

Mieter werden - Ein Berliner Obdachlosenprojekt

Am Mikrofon: MelanieLongerich

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

Altengerechte Technik
Eine internationale Tagung an der Goethe-Universität Frankfurt über Digitalisierung und Design aus gerontologischer Sicht

Schön, gesund und produktiv?
Die Optimierung des menschlichen Körpers als Thema einer Vortragsreihe der Hamburger Forschungsstelle für Zeitgeschichte

Freundschaften zwischen geschäftlichem Kalkül und innigem Gefühl
Eine Tagung am Einstein Forum Potsdam über Formen der Freundschaft

Schwerpunkt:
Liebe und Partnerschaft
Ein Symposium an der Uni Bochum über Bindung, Trennung und Therapie

Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Das Schöne und die Beats
Porträt des Oud-Spielers, Sängers und Komponisten Dhafer Youssef
Von Thomas Loewner

Dhafer Youssef ist ein musikalischer Globetrotter. In seinen Kompositionen verbindet der in Tunesien geborene Musiker Jazz, Elektronik und verschiedene Einflüsse der Weltmusik zu einer unverwechselbaren Melange. Ganz wichtig für Dhafer Youssefs musikalische Entwicklung war seine Entscheidung, Ende der 1980er-Jahre nach Österreich auszuwandern. Ursprünglich hatte er den Plan gehabt, in Wien ein klassisches Musikstudium zu beginnen, doch es kam anders: Youssef lernte Musiker der Jazzszene kennen und fand dort die idealen Bedingungen vor, seine eigenen Ideen zu realisieren. Binnen weniger Jahre hatten sich seine instrumentalen und gesanglichen Qualitäten nicht nur in Österreich, sondern weit darüber hinaus herumgesprochen. Für Youssef, der nie an einer Musikhochschule ausgebildet wurde, ergaben sich somit zahlreiche Möglichkeiten, mit führenden improvisierenden Musikern aus Europa und den USA zusammenzuarbeiten. Bis heute hat er seine Art, Musik zu schreiben, immer weiter verfeinert. Dhafer Youssef besitzt ein enormes Gespür für sinnliche Melodien und rhythmische Strukturen von oftmals berückender Schönheit.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Eine Leidenschaft für Beethoven in der Tradition von Liszt
Der Pianist Frederic Lamond (1868 - 1948)
Von Philipp Quiring

Zunächst wollte der Schotte Frederic Lamond am liebsten von Clara Schumann unterrichtet werden, doch hierfür fehlte ihm ein Empfehlungsschreiben. Bei Liszt war das anders. Sein Lehrer ließ verlauten, dass Lamond eine gute Wiedergabe der Sonate op. 106, der Hammerklaviersonate von Beethoven, liefern könne und so nahm sich Liszt seiner an. Nachdem Lamond zuvor bereits von Liszts Meisterschüler Hans von Bülow unterrichtet wurde und auch mit ihm intensiv an Beethovens Sonaten- und Variations-Schaffen gearbeitet hatte, erhielt Lamond ein Jahr lang die Möglichkeit, von Liszt persönlich Anregungen zu erhalten. Mehrmals die Woche spielte Lamond ihm vor und begleitete ihn auch auf Reisen, bis Liszt 1886 verstarb. Die Auseinandersetzung Lamonds mit Beethoven ging so weit, dass er 1923 dessen Sonaten neu herausgab. Zusätzlich notierte er Anweisungen zur Verzierung, Phrasierung und Dynamik. Dass er damit eine deutlich freiere Herangehensweise als heutzutage allgemein üblich im Sinn hatte, davon zeugen die alten Studioaufnahmen aus den 1920er-Jahren. Diese sind zusammen mit Werken seiner Mentoren Liszt und Rubinstein neu veröffentlicht worden.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk