Montag, 16.07.2018
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 15.12.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Cornelia Coenen-Marx, Garbsen
Gedanken zur Woche

06:50 Interview 

Was läuft an Ihrer Schule schief? Interview mit Pia Götten, Direktorin, Saarbrücken

und

Was tun mit Schülern ohne Respekt und Halt? - Interview mit Heinz Buschkowsky

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Tusk, Brexit - Wie disharmonisch ist der EU-Gipfel? Interview mit Günther Oettinger

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Sondierungsgespräche? KoKo? GroKo? - Interview mit Sarah Philipp, SPD, MdL NRW

und

Historische Wegmarken 1918/19 - Interview mit Wolfgang Nies, Sachbuch-Autor

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die" Banklady" Gisela Werler wird nach einem Überfall gefasst

09:10 Uhr

Europa heute

Der Gipfel (5/5) Die Einflüsterer: Der heimliche Einfluss der "Sherpas"

Griechenland - Aufschwung mit Abstrichen

Niederländische Cops auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt

Am Mikrofon: Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Wissenstransfer
Eine Ausstellung im Berliner Martin-Gropius-Bau über die Zusammenarbeit von Christen, Juden und Muslime von 500 bis 1500

Glaube, Geister und Geschenke
Die Djinns von Delhi lassen Wünsche wahr werden

Beginen in Geschichte und Gegenwart
Eine mittelalterliche Frauenbewegung und ihr Comeback

Am Mikrofon: Monika Dittrich

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 23 Vers 6
Erläutert von Dr. Shaun E. Marmon, Princeton University, USA

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Das letzte Mal
Die Kunst des Abschiednehmens

Gesprächsgäste:
Dr. Johanna Müller-Ebert, Psychologin, Psychotherapeutin
Christine Westermann, Autorin, Moderatorin, Journalistin
Am Mikrofon: Daniela Wiesler

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

In zwei Wochen feiern wir Silvester und nehmen damit Abschied vom Jahr 2017. Nur sehr selten begehen wir solch einen Moment des Abschiednehmens so bewusst wie am Jahresende. Meistens übergehen wir diese Augenblicke des bewussten Innehaltens und Festhaltens, weil wir weiterkommen möchten in unserem Leben, weil wir nicht nach hinten schauen wollen, sondern nach vorne.
Das Zelebrieren des letzten Mals, es kann manchmal schön oder sogar lustig sein - etwa wenn wir den Junggesellenabschied feiern. Es kann aber auch sehr schmerzhaft und traurig sein: der letzte Schultag des Kindes auf der Grundschule, das letzte Mal Radfahren vor der Knie-OP, das letzte Treffen mit der todkranken Freundin.
Um diesen Moment des Innehaltens geht es in der ,Lebenszei'. Kennen Sie solche letzten Male? Und auch den Abschied davon? Denn ohne Abschied gibt es keinen Neuanfang, so sagt man. Aber wie schaffen wir es, uns loszulösen von dem Moment? Von dem Menschen, der uns fehlt?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Verbrauchertäuschung: Verkauf von Echtpelz als Kunstpelz

Stromfresser: Warum Bitcoin und Blockchain-Technologie Großverbraucher sind

Hörerwelten über Klima und Verkehr: Das Elektroauto ist besser als sein Ruf

Glyphosat: Suche nach Alternativen im Agrarland Niedersachsen umstritten

Verbrauchertipp:
Zuzahlungen, Fahrtkosten und mehr -
Krankheitskosten von der Steuer absetzen

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Zuzahlungen, Fahrtkosten und mehr - Krankheitskosten von der Steuer absetzen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

EU-Gipfel scheitert an Flüchtlingspolitik

Zum EU-Gipfel - Interview mit Daniel Caspary, CDU

SPD entscheidet über Sondierung

Verbote gegen Antisemitismus? - Interview mit Volker Beck, Grüne

Die Grenzen des Brexit - Sorgen in Nordirland

CSU-Parteitag feiert Doppelspitze

Zwischenbilanz Test automatische Gesichtserkennung

Anschlag Breitscheidtplatz - bei der Familie des polnischen LKW-Fahrers

Bestechung - Russlands Ex-Wirtschaftsminister Uljukajew schuldig gesprochen

Sport: Timo Boll Welttischtennisspieler des Jahres

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt: Stühlerücken bei Airbus - Im Börsengespräch Jürgen Pieper, Bankhaus Metzler

Kurzarbeit, Altersteilzeit, kürzere Arbeitszeit: Sparmaßnahmen bei Opel

Firmenportrait-Reihe "Das Frau-Holle-Business" (Teil 2): Technoalpin, der Schneemacher

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Flüchtlinge im Staatsauftrag

Geheimwaffe gegen Wutbürger? Die neue Heimatministerin von NRW

„Es ist fast alles Gold, was glänzt.“  - Mit Schatzsuchern auf der Pirsch

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Wie erfolgreich sind Studenten ohne Abitur?
Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wirtschaftsforschung hat untersucht, wie beruflich Qualifizierte an den Hochschulen zurechtkommen. Telefoninterview mit Gunther Dahm, DZHW

Niedersachsen geht zurück zu G9
Der niedersächsische Landtag hat gestern die Rückkehr zu G9 beschlossen, eine Wahlmöglichkeit gibt es trotzdem

Förderschule in der Regelschule
Sachsen-Anhalt will Förderschulklassen in Räumen von Regelschulen einrichten, um den Wechsel der Schulformen zu erleichtern

In juristischen Lehrbüchern sind Frauen nur Kundinnen
Im Jura-Studium wird ein Frauenbild von vorgestern vermittelt

Am Mikrofon: Jörg Biesler

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Nähmaschinenmusik als feministischer Akt -
Das Berliner „Duet of Amplified Sewing Machines“

Tanz als Triebfeder im künstlerischen Alltag -
Christian Watty im Corsogespräch mit Juliane Reil

Is was?!  - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Wozu brauchen Sie soziale Medien?
Der Zauber der sozialen Netzwerke ist verloren gegangen, sagt der Schriftsteller Jonathan Franzen. Ein ehemaliger Facebook-Manager erklärt: "Ich denke, wir haben Tools geschaffen, die die Struktur unserer Gesellschaft auseinanderreißen". Die Meinungen über Nutzen und Schaden der sozialen Netzwerke gehen weit auseinander: Für die einen ist der regelmäßige Blick aufs Smartphone und in die sozialen Netzwerke ein tägliches Muss. Andere lehnen sie ganz ab und sehen in Facebook und Co nur soziale Bestätigungsmaschinen.
Wozu brauchen Sie soziale Medien? Sind Sie in inzwischen eher ernüchtert oder fühlen Sie sich bereichert?
Rufen Sie uns an unter der 0221- 345 3451 oder schreiben Sie uns unter mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

Am Mikrofon: Andreas Stopp

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Musik und Gebete zum Chanukkafest

Von Micha Guttmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Gunnar Hindrichs: "Philosophie der Revolution"
(Suhrkamp, Berlin)
Vorgestellt von Uli Hufen

Michail Ossorgin: "Zeugen der Zeit. Zeuge der Geschichte" und "Buch vom Ende"
Aus dem Russischen von Ursula Keller
(Die Andere Bibliothek, Berlin)
Vorgestellt von Brigitte van Kann

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

„Von Viren und Tieren“ - Sendereihe zu Tierseuchen
Afrikanische Schweinepest (5/5)
Wie die Globalisierung Erreger auf der ganzen Welt verteilt

Der berechnete Planet
Weltraumteleskop Kepler entdeckt zweites Sonnensystem

Geteilte Blutmahlzeit
Wie sich Vampirfledermäuse für Krisenzeiten absichern

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 15. Dezember 2017
Materieverlust bei alterndem Riesen

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Abschlussbericht - Tagung der EU-Staats- und Regierungschefs

Nun doch - Ryanair will Pilotengewerkschaften anerkennen

Wirtschaftsnachrichten

Zustimmung gesucht - Betriebsversammlung bei Opel zu Sanierungsplan

Korruptionsvorwürfe - Urteil gegen den russ. Ex-Wirtschaftsminister Uljukajew

Wann kommt er denn, der BER? - Sitzung des Aufsichtsrats

Börsenbericht mit Blick auf Beate-Uhse-Pleite und H&M-Probleme

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Mehr Angriffe auf Künstler - Interview mit Wolfgang Kaschuba, deutsche UNESCO-Kommission, zur Lage der Kulturschaffenden weltweit

Im Schauermärchenwald - Regisseur Ersan Mondtag enttäuscht mit seinem Theaterstück über das Altern am Berliner Ensemble

Neue Konzepte gegen Antisemitismus - Historiker Magnus Brechtken im Gespräch

Gegen das Vergessen - Italiens erstes Nationalmuseum zur Geschichte der italienischen Juden eröffnet in Ferrara

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

SPD-Vorstand Sondierungen

CSU-Parteitag

EU-Gipfel

Zwischenbilanz Projekt Gesichtserkennung Berliner Südkreuz

Nuklearstreit: NATO warnt Russland

Bestechung - Russlands Ex-Wirtschaftsminister Uljukajew schuldig gesprochen

USA: Netzneutralität

BER Eröffnungstermin jetzt Oktober 2020

Am Mikrofon: Christiane Kaess

18:40 Uhr

Hintergrund

Hauptsache radikal - Wenn aus Nazis Islamisten werden

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

SPD-Spitze will Sondierung

CSU-Parteitag empfängt Merkel (un)freundlich

EU startet zweite Brexit-Phase

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

013 Krieg spielen
Von Philipp Schnee

Reenactment heißt das, wenn Fachangestellte oder Beamtinnen am Wochenende in orginalgetreuen Uniformen und Formationen Schlachten ausfechten. So wird zum Beispiel die Völkerschlacht bei Leipzig Jahr für Jahr aufs Neue mit großem Ernst und viel Pulverrauch von begeisterten Laiendarstellern nachgestellt. Ist das alles nur Karneval, ein nettes Hobby? Oder trägt das Reenactment in breiten Bevölkerungsschichten zu einem besseren Verständnis von Geschichte bei? Reenactment möchte Geschichte emotional und körperlich, rituell nicht intellektuell, begreifbar und erfahrbar machen. Aber hat das Schauspiel wirklich einen erinnerungspolitischen Nutzen? Oder ist das Ganze doch nur Geschichte, konsumierbar gemacht für die Event-Gesellschaft? Warum wollen so viele Menschen echt, unverstellt, authentisch Krieg und Sterben nacherleben? Philipp Schnee musste sich einen preußischen Mantel überwerfen, um diesen Fragen in Leipzig an vorderster Front nachgehen zu können.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Olympic riot
Skateboarding in București
Von Tim Staffel
Regie: der Autor
Produktion: Dlf 2017

Sie springen mit ihren Decks Treppenstufen hinab, sliden und grinden über Bänke und Geländer. Der Autor Tim Staffel begleitet den jungen Deutsch-Rumänen Robert durch seinen Alltag als Skateboarder in Bukarest. Robert und seine Crew werden ständig angefeindet; denn die Bukarester Bürger wollen Skaten auf öffentlichen Plätzen verbieten. Dabei wird Skateboarding demnächst sogar olympisch. Olympic riot dokumentiert, wie Robert und seine Freunde versuchen, trotzdem für Tokio 2020 zu trainieren, wie sie nach Sponsoren fahnden und sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten. Der Autor ist dabei, wenn sie in Bukarest den Go Skateboarding Day organisieren, der von Millionen Skatern auf der ganzen Welt gefeiert wird. Das Feature erzählt auch von der Zerrissenheit Roberts, der als Schauspieler in Berlin in einer völlig anderen Welt lebt: Dort haben die Skater schier unbegrenzte Trainingsmöglichkeiten, aber der Zusammenhalt ist gering. In Bukarest erlebt Robert es genau andersherum.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Finnische Bluesgrößen: Micke Björklöf & The Blue Strip
Am Mikrofon: Tim Schauen
Aufnahme vom 19.5.2017 beim Bluesfestival Eutin

1991 gründete der Sänger Micke Björklöf seine Band The Blue Strip, die seit mittlerweile 15 Jahren unverändert besteht. Mit der Erfahrung von über 1000 gemeinsamen Auftritten gestählt, zeigten die Finnen auch beim Bluesfestival Eutin, warum sie 2014 den finnischen Blues Award gewannen und ihr Land beim europäischen Wettbewerb vertreten durften: Gut eingespielt und harmonierend, war ihr Programm eine handwerklich hervorragende und unterhaltsame Blues-Show mit Rock 'n‘ Roll-Anleihen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Jazzklassiker

Lee Konitz "The Lee Konitz Duets" (1967)
Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

Unter den vielen hörenswerten Alben des bedeutenden Altsaxofonisten Lee Konitz nimmt ‚The Lee Konitz Duets‘ von 1967 einen besonderen Platz ein: Es ist das vielleicht abwechslungsreichste, vielgestaltigste, stilistisch am weitesten gespannte Album, das er veröffentlicht hat. Zugleich ist es eines seiner persönlichsten und intimsten. Im Studio hatte Konitz sich mit einer Auswahl herausragender, aber ganz unterschiedlicher Musiker verabredet: vom Dixieland-Posaunisten Marshall Brown über den Cool-Jazz-Saxofonisten Richie Kamuca bis zum Ex-Coltrane-Schlagzeuger Elvin Jones, vom Ellington-Geiger Ray Nance über die klassischen Modernisten Dick Katz (Klavier) und Jim Hall (Gitarre) bis zum Free-Jazz-Vibrafonisten Karl Berger. Mit dem Saxofonisten Joe Henderson und dem Bassisten Eddie Gomez waren seinerzeit auch zwei aufstrebende Jungstars dabei. Nacheinander spielte Konitz mit ihnen verschiedene Duette ein und vereinte schließlich alle Musiker zu einem gemeinsamen Ensemblestück. Konitz selbst bläst auf der Platte erstmals auch Tenorsaxofon sowie das elektrische Varitone. In den ‚Milestones‘ wird er in Interviewausschnitten selbst zu Wort kommen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 17. Spieltag:
Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV

Fußball - 2. Liga, 18. Spieltag:
Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf
1. FC Union Berlin - FC Ingolstadt

Schwimmen - Kurzbahn-EM in Kopenhagen

Handball WM der Frauen - Finalrunde in Hamburg

Biathlon - Weltcup in Annecy/Le Grand Bornand in Frankreich

Tischtennis - Grand Finals der Tischtennis-Profis in Astana/Kasachstan

Am Mikrofon: Bastian Rudde

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Wie sicher ist der neue BER-Termin? Interview mit Axel Vogel, Fraktionschef Grüne

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Andreas Schager (Tristan) und Anja Kampe (Isolde)  (Monika Rittershaus)
Tristan und Isolde unter den LindenFeurig, aber nicht überhitzt
Musik-Panorama 16.07.2018 | 21:05 Uhr

Wenn Tristan und Isolde sich heimlich treffen, träumen sie sich ins Jenseits, denn nur dort ist ihre Liebe ewig. Richard Wagner fand hierfür eine ausdrucksstarke, mitreißende Musik. Daniel Barenboim - mit seiner langen Erfahrung - weiß sie zu beleben.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk