Samstag, 15.12.2018
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 30.11.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pfarrer Peter Oldenbruch, Wackernheim
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Krim-Konflikt: Nord Stream 2 begraben? - Interview mit Michael Gahler, CDU, MdEP

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

G20: Autokraten- und Nationalistenklub? Interview mit Jürgen Trittin, B'90/Grünen

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Merkel-Nachfolge: Wieviel Aufbruch bekäme die CDU? Interview mit Albrecht von Lucke, Politikwissenschaftler

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Heinrich Manns Roman ,Der Untertan' erscheint

09:10 Uhr

Europa heute

Späte Gewissensbisse: Sklavenhandel in der niederländischen Kolonialgeschichte

Reiche Erfahrung war gestern: Junge Politiker-Generation in Spanien

Armenien im Aufbruch (5/5) - Wenn Tabus fallen

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Auf dem Weg zu einem deutschen Islam?
Eine Bilanz der "Deutschen Islam Konferenz" mit dem Fachjournalisten und Islamwissenschaftler Abdul Ahmad Rashid

"Getrennter Religionsunterricht ist nicht zeitgemäß"
Der Psychologe Ahmad Mansour, Mitbegründer der neuen "Initiative Säkularer Islam" und Teilnehmer der "Deutschen Islam Konferenz", im Gespräch mit Andreas Main über religiöse Bildung, Religionsfreiheit und ein neues "Wir"

Am Mikrofon: Susanne Fritz

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 5 Vers 54
Erläutert von Prof. Dr. Farid Esack, Universität Johannesburg, Südafrika

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Verpflichtend oder freiwillig?
Junge Leute und ihr soziales Engagement
Gesprächspartner:
Serkan Kaya, FSJler bei den Gemeinnützigen Werkstätten Köln
Ludwig Scheffler, ehem. Landessprecher FSJ Sachsen
Kristin Napieralla, Referentin Jugendfreiwilligendienste beim Paritätischen Gesamtverband, Berlin
Felix Spehl, Jurastudent, Kreisvorsitzender der Jungen Union Köln
Peter Mintert, FSJler im Schuldienst in Ecuador (telefonisch)
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Sie betreuen Vorschulkinder und Senioren, helfen im OP, machen Fahrdienste für Behinderte - rund 100 000 Menschen absolvieren alljährlich zwischen Schule und Ausbildung ein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr, engagieren sich im Umweltschutz, Sport, Kultur- oder Bildungsbereich. Sieben Jahre nach Aussetzung der Wehrpflicht und Einführung des Bundesfreiwilligendienstes debattieren Unionspolitiker wieder über eine allgemeine Dienstpflicht - was Verbände der Freiwilligendienste ablehnen. Sie wünschen sich stattdessen mehr Anerkennung für den Dienst an der Gesellschaft.
Wie gefragt ist freiwilliges soziales Engagement bei jungen Menschen heute? Wollen sie sich in die Gemeinschaft einbringen - oder verfolgen sie eher egoistische Ziele? Welche Motive haben sie, was für Erfahrungen machen sie bei ihren Einsätzen und inwieweit profitieren soziale Einrichtungen davon?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Vor der UN-Klimakonferenz - wo steht Deutschland?

G20 und der Klimawandel

Ökolandbau - eine Chance für sauberes Grundwasser

Baustein der Energiewende - Energiesammelgesetz im Bundestag

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Leckerlis und Spielzeuge: Weihnachtsgeschenke für Haustiere?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Luftwaffe schließt Sabotage an Merkel-Flieger aus

Moskau sauer über Trumps Absage an Putin

Masern-Ausbreitung alarmiert WHO

Impfen gegen Masern - Interview mit Virologe Thomas Mertens (STIKO)

Showdown Links-Partei

Regierungswechsel in Mexiko

Wir sind ein Kollateralschaden: Sikhs in Österreich wehren sich gegen Turban Verbot

Abschluss Innenministerkonferenz

Bundestag entscheidet über das Qualifizierungschancengesetz

Umbau bei Bayer: Was hinter der Radikalkur steckt

Trump nach Cohen-Aussage unter Druck

SPORT: Debatte um Pyrotechnik in Stadien

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Zeit für Deals im Handelsstreit - Vor dem G20-Gipfel in Buenos Aires

Börsengespräch m. Martin Lück, Blackrock zu Erwartungen an die G20-Gruppe

"Kosteneffizienter Ökostrom"- Energie-Sammel-Gesetz im Bundestag

Kurznachrichten

Firmenportrait: Blumen für den Advent - Helleborus-Züchter Heuger

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Attentat auf dem Breitscheidplatz: Neue Beschwerden der Opfervertreter

Feinstaub kein Thema: Augsburgs Busflotte fährt mit Bio-Methan

Alle Jahre wieder: Weihnachtspäckcken-Konvoi für Rumänien

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Sendereihe „20 Themen - 20 Köpfe“ :

Gesprächsgäste:  
Frank Rock, bildungspolitischer Sprecher im NRW-Landtag, CDU
Baldur Bertling, Grundschulverband Nordrhein-Westfalen
Gastmoderator: Udo Moter, Schulleiter der Maria-Kunigunda-Grundschule in Essen

Beiträge:
Den Mangel verwalten
Leiter einer Grundschule brauchen viel Phantasie und Engagement, um fehlendes Personal auszugleichen.

Vom faulen Hund zum armen Schwein
Das Image von Lehrerinnen und Lehrern hat sich gewandelt - nicht unbedingt zum Besten.

Perspektivwechsel am Mikrofon - anlässlich des 20. Sendungsjubiläums von ,Campus & Karriere‘ werden in diesem Jahr wichtige Themen quasi zu Moderatorinnen und Moderatoren. Mindestens ein Mal im Monat schlüpfen Vetreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Bereichen der Bildungs- und Arbeitswelt in die Rolle des Radiomachers und schaffen so andere Zugänge und Zusammenhänge zu aktuellen Kernthemen.

Schlechtes Image und ungerechte Bezahlung: Kein Wunder, sagt Udo Moter, dass sich zu wenig Studierende für den Lehrerberuf entscheiden. Der Schulleiter der Maria-Kunigunda-Grundschule in Essen sieht in der fehlenden Wertschätzung für Lehrkräfte die Hauptursache für den aktuellen Personalmangel vor allem an den Grundschulen. Er fordert von Politik und Gesellschaft mehr Anerkennung und bessere Rahmenbedingungen für seinen Berufsstand.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„ The Audience is Present" - Liveperformance von SEE! SE Struck + Alexandra Kniep

Architekt und Designtheoretiker Friedrich von Borries im Corsogespräch mit Anja Buchmann über „Politics of Design, Design of Politics"

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Welche Radio- und Fernsehformate vermissen Sie?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

„Wetten, dass...?“, „Am laufenden Band“ oder „Schlag den Raab“ sind nur einige Fernsehformate, die Zuschauern im TV fehlen, haben die Ergebnisse eines Marktforschungsinstituts ergeben. Welche Sendung wünschen Sie sich zurück?

Laut einer repräsentativen Umfrage der Meinungsforschungsfirma „YouGov“ in Deutschland wünschen sich 30 Prozent der über 50-Jährigen die Sendung „Wetten, dass...?“ im Fernsehen zurück. 42 Prozent der jüngeren Zuschauer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren würden sich gerne die Sendung „Schlag den Raab“ wieder im TV ansehen. Der WDR4- Slogan „Schönes bleibt“ ist vielen Hörern in guter Erinnerung geblieben.

Welche Sendungen vermissen Sie im Radio? Und welche im Fernsehen? Fehlen Ihnen die großen Unterhaltungssendungen, alte gesellschaftspolitische Formate oder sogar Ihre Lieblingssendung? Welche Sendung würden Sie sich zurückwünschen?

Rufen Sie uns jetzt an unter 0221-345 3451 oder schicken Sie eine Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Vor 80 Jahren: Rettung jüdischer Kinder vor dem Holocaust

Von Jens Rosbach

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

u.a.
Martin Burckhardt: „Philosophie der Maschine“
(Matthes & Seitz Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Alexander Fischer

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Kein Moratorium zum GeneDrive
Interview Axel Paulsch zu UN-Biodiversitätsgipfel

Digitale Fliegen
Bericht vom Internationalen Fliegenkongress in Namibia

Kann das noch Zufall sein?
Frankreich forscht nach Ursachen von Fehlbildungen

Über den Wolken
Die NASA fliegt Bakterien in die Stratosphäre

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 30. November 2018
Der Sternenhimmel im Dezember

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

G20-Gipfel in Buenos Aires: Wichtige Tage für den Welthandel

Fit im Digitalen: Bundestag beschließt Qualifizierungschancengesetz

Hotelkette Marriott: Daten von bis zu 500 Millionen Kunden gehackt

Neuer Entwurf für EU-Haushalt

Wirtschaftsnachrichten

Allianz präsentiert neue Strategie

Interview der Woche im Deutschlandfunk mit BASF-Vorstandschef Martin Brudermüller

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sandra Pfister

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Ein Tangoabend weniger. Der Zwischenstopp der Kanzlerin in Köln/Bonn

Die Kunst, nein zu sagen: New Yorker Museen und ihr Verhältnis zu saudischen Millionen

"Macbeth" - Michael Thalheimer inszeniert nach Heiner Müller/Shakespeare am Berliner Ensemble

Ideal Standard - Spekulationen über ein Bauhaus heute im Zeppelin Museum Friedrichshafen

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Merkels Flieger-Panne

Buenos Aires: Auftakt der G20-Gipfels

Streit in Linkspartei - Showdown für Sahra Wagenknecht

Abschluss der Innenministerkonferenz

Bundestag zu Arbeitslosenbeitrag und Qualifzierung

Polens Außenminister kritisiert deutsche Haltung zu Russland

WHO schlägt Alarm: Immer mehr Fälle von Masern

Ermittlungen gegen das KSK

Zwei Millionen Kinder im Jemen ohne Schule

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

18:40 Uhr

Hintergrund

Ziel der UN-Konferenz in Kattowitz - Klimaschutz nach festen Regeln für alle

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Gesetz zur Weiterbildung-Mehr Qualifizierungschancen durch neues Gesetz?

Masern auf dem Vormarsch

Panne eines Regierungsflugzeugs: halt einfach mal Pech gehabt

19:15 Uhr

Auf den Punkt: ZEIT-Forum Wissenschaft

72. ZEIT-Forum Wissenschaft
Fundamente des Wir - Was sind unsere Tugenden noch wert?

Es diskutieren
Prof. Dr. Barbara Krahé, Professorin für Sozialpsychologie an der Universität Potsdam und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Prof. Dr. Kristina Musholt, Professorin für Kognitive Anthropologie am Institut für Philosophie der Universität Leipzig und Mitglied der Jungen Akademie
Prof. Dr. Wilhelm Schmid, Freier Philosoph und Bestsellerautor (Gelassenheit, Selbstfreundschaft)

Gesprächsleitung
Ulrich Blumenthal, Redakteur "Forschung aktuell", Deutschlandfunk
Andreas Sentker, Leiter Ressort Wissen, DIE ZEIT

Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit, Mut und Mäßigung, Geduld und Weisheit empfiehlt die Philosophie seit mehr als 2000 Jahren. Sie sollen Maßstab sein - scheinen aber auch Provokation zu sein.
Wie können diese Werte heute begründet, gestärkt und umgesetzt werden - vom Einzelnen und von der Gesellschaft? Warum erfahren Menschen, die sich in den Debatten um Bildung, Integration oder Gleichberechtigung für diese Tugenden einsetzen, Widerstand und Häme, manchmal auch Hass? Der ‚erhobene Zeigefinger‘ hat einen schlechten Ruf, und der ‚Gutmensch‘ ist ein Schimpfwort geworden.
In den Schulen wachsen die Klagen über Verrohung und Gewalt, der Rechtspopulismus gewinnt mit kruden Thesen an Zulauf und im WWW tobt die sogenannte ‚Hatespeech‘.
Haben wir unseren Kompass verloren? Was sagt die Forschung über die aktuellen Entwicklungen unserer Gesellschaft und unseres Sozialverhaltens? Was fördert ein friedliches, verständnisvolles Miteinander? Mehr Wir! Aber wie?

Diesen Fragen widmen sich namhafte Podiumsgäste beim 72. ZEIT FORUM WISSENSCHAFT der Wochenzeitung DIE ZEIT, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie des Deutschlandfunks und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Climate Fiction
Über den Klimawandel in der Literatur
Von Jane Tversted und Martin Zähringer
Regie: Philippe Bruehl
Produktion: WDR/Dlf 2018

Hurrikan Katrina hat 2005 die Golfküste im Südosten der USA stark verwüstet, 2012 kam Sandy bis nach New York, 2017 zog Irma zerstörerisch über Florida. Solche Tragödien sind Stoff der Literatur und haben sogar ein eigenes Genre begründet: CliFi. Gerade in den USA, wo das Thema Klimawandel immer noch zu heftigen Kontroversen führt, hat sich Climate Fiction oder auch Climate Change Fictionals Genre etabliert. Die Referenz zu SciFi - also Science Fiction - ist gewollt: Einer der wichtigsten Climate-Fiction-Autoren kommt aus der SciFi-Tradition: Kim Stanley Robinson. Robinson, berühmt für seine ,Mars Trilogie’, leuchtet in vielen seiner Romane die wissenschaftliche, technische und politische Seite des Klimawandels aus. In seinem neuen Roman ,New York 2140’ verlegt er die Handlung in eine nicht allzu ferne Zukunft, in der der Atlantik um 15 Meter angestiegen ist und die Stadt überflutet hat. Am Golf von Mexiko hat sich dagegen eine realistische CliFi-Tradition entwickelt, die von konkreten Ereignissen wie den immer massiver werdenden Hurrikans erzählen. Geht es bei CliFi um das Schaffen von Bewusstsein oder um Sensationslust? Reagiert CliFi auf die Realität oder nimmt sie die Fakten vorweg? Und inwiefern unterscheiden sich Fakten und Fiktion?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Funky Saxofon
Candy Dulfer und Band
Aufnahme vom 22.6.2018 bei Jazz Baltica/Timmendorfer Strand
Am Mikrofon: Jan Tengeler

Tanzbar ist das, was die inzwischen 49-jährige Niederländerin präsentiert, eigentlich immer - auch ihr Auftritt beim diesjährigen Jazz-Baltica- Festival: Die brodelnde Mischung aus Funk, Soul, Pop und Jazz brachte die Besucher ins Schwitzen. Seit Kindesbeinen steht Candy Dulfer auf der Bühne, ihr Vater Hans ist ebenfalls Saxofonist. Beeinflusst u. a. von Sonny Rollins und David Sanborn konnte sie 1989 im Alter von 20 Jahren zusammen mit Dave Stewart von den Eurythmics ihren ersten großen Hit landen: ‚Lily was here’, ein Song, der ihr laut eigener Aussage lange die Miete finanziert hat. Später begleitete sie regelmäßig Superstar Prince auf seinen Tourneen, baute aber auch ihre eigene Karriere aus. Zwölf Alben hat sie mittlerweile unter eigenem Namen veröffentlicht. Dulfer ist nicht nur eine ausgezeichnete Saxofonistin, sondern auch Sängerin und eine erstklassige Entertainerin.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Bluesklassiker

B.B. King ,Blues'n'Jazz' (1983)
Am Mikrofon: Michael Frank

Am 16. September 1983 feierte B.B. King seinen 57. Geburtstag mit einer Aufnahmesession im Kreise einer veritablen Big Band. Eingeladen zu dieser besonderen Party waren vor allem Meister aus der Welt des Jazz, wie der Trompeter Woody Shaw. B.B. Kings leidenschaftlicher Gesang und seine singende Gitarre sind auf dieser Platte in abwechslungsreiche Arrangements des Produzenten Calvin Owens eingebettet, der die Musiker für die Session zusammengeholt hatte. In Louis Jordans ,Inflation Blues’ lässt er kräftige Bläser-Riffs hinter King röhren, für ,Teardrops From My Eyes’, den Hit von Ruth Brown, genügt ein Begleitquintett mit dem Vibrafonisten Warren Chiasson. Aber noch eine weitere Klangfarbe ist ungewöhnlich für B.B. King: In allen Stücken ist ein swingender Kontrabass zu hören, gespielt von Major Holley Jr.. Die Platte gewann den Grammy für das beste Blues-Album des Jahres 1983.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 13. Spieltag:
Fortuna Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05

Fußball - 2. Liga, 15. Spieltag:
Erzgebirge Aue - Jahn Regensburg
SC Paderborn 07 - Arminia Bielefeld

DFB - Vorstellung Martina Voss-Tecklenburg, neue Fußball-Bundestrainerin Frauen

Fußball - Jahreshauptversammlung beim FC Bayern München

DOSB - Mitgliederversammlung in Düsseldorf

IOC startet Untersuchungen gegen Boxverband AIBA

Am Mikrofon: Bernhard Krieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Was ist von G20 zu erwarten? Interview mit Prof. Rolf Langhammer, Institut für Weltwirtschaft Kiel

Am Mikrofon: Daniel Heinrich

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Mitarbeiter in einem Büroraum mit Laptops und Flipchart (Imago)
Digitale FortbildungVon Initiativen, Bedarf und Praxiserfahrungen
Campus & Karriere 15.12.2018 | 14:05 Uhr

Vorreiter der Digitalisierung investieren stärker in die Fortbildung ihrer Mitarbeiter als andere Unternehmen, so eine aktuelle Studie des Institutes für Arbeitsmarkt -und Berufsforschung. Aus gutem Grund: Die Qualifizierung von Beschäftigten ist der Schlüssel für die digitale Fitness ganzer Betriebe.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk