Mittwoch, 17.07.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 01.03.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Schwester Ancilla Röttger, Münster
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Trump-Kim-Gipfel ohne Ergebnis - Interview mit Stefan Liebich, Die Linke, außenpolitischer Sprecher

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Brexit - aber wie? - Interview mit Mary Creagh, MP Labour

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Mehr Verkehrstote, mehr Unfälle - Zu den Ursachen - Interview mit Herbert Engelmohr, Jurist AvD

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Steven Spielbergs Film "Schindlers Liste" wird in Deutschland erstaufgeführt

09:10 Uhr

Europa heute

Familie Thunberg - Hinter den Kulissen der Klima-Aktivistin Greta Thunberg
Kritik an Behörden - Die Welle häuslicher Gewalt in Portugal
Grenzerfahrung Pyrenäen (5/5): Politische Reaktionen in Frankreich und Spanien

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Weniger Kirche wagen - ausgerechnet in Polen
Weniger Kirche im Staat: Das ist eine populäre Forderung der erst im Februar gegründeten polnischen Partei „Wiosna“ (auf Deutsch: Frühling). Aus der Taufe gehoben hat „Wiosna“ Robert Biedroñ, bis vor kurzem noch Bürgermeister der Ostseestadt Słupsk. Biedroñ lebt offen homosexuell und ist bekennender Atheist - fast eine Sensation in Polen.

1979 - das Jahr, als die Religion auf die Weltbühne zurückkehrte
Interview mit dem Historiker Frank Bösch über den Einfluss eines Papstes und eines Ayatolla

Österreichs persönlicher Karfreitag
Die Regierung Kurz fühlt sich dem christlichen Abendland verpflichtet, aber gehört auch der freie Karfreitag dazu? Als gesetzlicher Feiertag wird er abgeschafft, als persönlicher Feiertag eingeführt.

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Fasching, Fastnacht, Karneval
Die fünfte Jahreszeit und ihre Bedeutung

Gäste:
Gabriele Stefanie Dafft, Kulturanthropologin beim Bonner LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte
Prof. Dr. Werner Mezger, Kulturwissenschaftler, Volkskundler und  Experte für die schwäbische Fasnacht
Prof. Dr. Katja Mierke, Diplom-Psychologin aus der rheinischen Karnevalshochburg Köln
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Einmal im Jahr herrscht in vielen deutschen Städten und Regionen der Ausnahmezustand. Grell geschminkt, mit Pappnase, witzigen Kostümen oder in traditioneller Verkleidung feiern Menschen ausgelassen auf der Straße, in Kneipen oder auf Bällen und Sitzungen. Dann heißt es wieder je nach Gegend: Alaaf, Helau oder Narri-Narro.
Oft stecken hinter der närrischen Ausgelassenheit viele Traditionen und Riten, die religiöse und historische Ursprünge haben. Wir wollen wissen, welche regionalen Brauchtums-Unterschiede es gibt und warum die fünfte Jahreszeit für viele Menschen so wichtig ist.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Schülerproteste in Hamburg mit Greta Thunberg

K+S-Konzern will bei Hildesheim wieder Kali abbauen

Pflegeleichte Alternativen zu Schottergärten

Der Pangolin - ein Exot, der besonders unter Wilderei leidet

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Internet-Erpressung mit Schamfaktor

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Gipfelabbruch in Hanoi - die Version Nordkoreas

Kommt es jetzt auf Südkorea an? Interview mit Christian Taaks, Naumann-Stiftung Seoul

Nach Anklage unter Vorbehalt - Netanjahu unter großem Druck

Bewegung in den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder

Venezuela-Resolution scheitert im UN-Sicherheitsrat

Kaschmir: Pakistan will abgeschossenen indischen Piloten freilassen

Gorch Fock - Verteidigungsministerium räumt Versagen ein

Deutsche IS-Kämpfer - Regierung legt Gesetzentwurf vor

Jüdisches Museum in Warschau ohne Direktor

Dirigent, Komponist und Pianist André Previn ist tot

Sport: Nordische Ski-WM im Dopingstrudel

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Konjunktur schwächelt, Dax steigt - warum? Mit: Andreas Lipkow, comdirect

Robuster Arbeitsmarkt: Erneut weniger Menschen ohne Job

Wirtschaftsnachrichten

Krisensitzung: Minister sprechen über Streit um Air France-KLM

Firmenportrait-Reihe "inside Korea",2: Hanjin Group mit Nut-Rage-Problem

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Katja Scherer

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Mit dem Segen der Eltern - Klimaprotest mit Greta Thunberg in Hamburg

Allein unter Männern - Annegret Kramp-Karrenbauer vor Stockacher Narrengericht

Nachhaltig feiern? Umweltschutz hat es beim Kölner Karneval noch schwer

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Mobbing an Schulen
Nach dem bislang ungeklärten Tod einer elfjährigen Berliner Schülerin gab es nun eine Expertenanhörung im Bildungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses

Rubrik „INTERNATIONAL“:
Estland vor der Wahl I
Zweisprachige Schulen Russisch/Estnisch sind Wahlkampfthema

Rubrik „INTERNATIONAL“:
Estland vor der Wahl II
Estlands Schulen nutzen seit Jahren eine Schulcloud namens „ekool“ - wie sind die Erfahrungen? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Kaarel Rundu, Leiter des Tallinna Saksa Gümnaasium

Angriff auf die Wissenschaftsfreiheit?
Ungarische Regierung schafft Grundfinanzierung der renommierten ungarischen Akademie der Wissenschaften ab

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

"8 Tage" - TV-Serie über den Anfang der Endzeit

Corsogespräch
Max Dax über die Ausstellung "Hyper! A Journey into Sound"

Is was?!
Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Christoph Reimann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Kommen Sie ohne eine gedruckte Lokalzeitung aus?

Am Mikrofon Andreas Stopp

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Musik und Gebete zum Schabat

von Micha Guttmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

„Das Haus der Regierung.
Eine Saga der Russischen Revolution“
des russisch-amerikanischen Historikers Yuri Slezkine
Aus dem Englischen von Helmut Dierlamm,
Norbert Juraschitz und Karin Schuler
(Hanser Verlag, München)
Vorgestellt von Uli Hufen

„Georgien - Ein Wunderland, ein Märchenland“
Ein Buch von Essad Bey alias Lev Nussimbaum
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Christoph Haacker
(Arco Verlag, Wuppertal)
Vorgestellt von Dorothea Dieckmann

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Schlaf am Wochenende: wie lässt sich das Schlafdefizit ausgleichen?

Drache bald mit Mannschaft: Crew Dragon startet letzten Testflug zur ISS

Sprachentwicklung singender Mäuse: Interview mit Steffen Hage Uni Tübingen

Gewöhnung statt Vermeidung: Neue Wege in der Allergiebehandlung

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit vom 01.03.2019
Chinas Chang´e Eins bis Fünf am Mond

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst der Länder - Annäherung in Sicht?

Arbeitsmarktdaten im Februar

Lohnlücke Frauen und Männer - Arbeitgeber und Gewerkschafter rechnen anders. Interview mit Yvonne Lott, Hans-Böckler-Stiftung

Wirtschaftsnachrichten

Koalition uneins: Diskussion um Rüstungsverbote

Rüstungsgeschäft bei Rheinmetall boomt

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Zwischen Hollywood und Met - zum Tod des Komponisten André Previn

"Zeiten des Aufruhrs" - Jette Steckel inszeniert Richard Yates am Deutschen Theater Berlin

Puppentheater - Nathalie Djurberg und Hans Berg in der Frankfurter Schirn

"Neue Heimat" - Sozialdemokratisches Bauen in einer Ausstellung in München

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

BMVg räumt Fehler bei Gorch Fock ein

Regierung streitet über Rüstungsexporte

Nach Flugzeugpanne - Maas auf dem Weg nach Deutschland

Klimademonstration Hamburg mit Greta Thunberg

Tarifverhandlungen öffentlicher Dienst

BGH: Hamburger Raser beging Mord

Nach Anklage unter Vorbehalt Netanjahu unter großem

Trump soll Top Secret-Freigabe für Schwiegersohn angeordnet haben

Ausschluss Orbans aus der EVP wird wahrscheinlicher


Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Wirtschaftsliberal oder sozial orientiert?
Estland wählt ein neues Parlament

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

BMVg räumt Fehler bei Gorch Fock ein

Anklage gegen Netanjahu

Sportler geben Doping zu

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Obdach Stadtbibliothek
Von Johannes Nichelmann
(Wdh. vom 1.6.2018)

Die Hamburger Bücherhallen am Hühnerposten 1, direkt hinter dem Hauptbahnhof: Hier geht es nicht nur um Karl May, Frank Schätzing oder Juli Zeh. Denn die Bücherhallen übernehmen wie viele städtische Bibliotheken in Deutschland inzwischen immer mehr soziale Funktionen. Die Zahl der Ausleihen sinkt, während die der Besucher wächst. Wohnungslose suchen ein Obdach, die Clique, die im Einkaufszentrum unerwünscht ist, braucht einen Ausweichort. Und das kostenfreie Internet ist eine Tür zur Welt, die vielen Menschen am Rande der Gesellschaft sonst verschlossen bleibt. In Hamburgs größter Bibliothek gibt es nur wenige Regeln, um am Sicherheitsdienst vorbeizukommen: Schlafen ist verboten und große Gepäckstücke müssen draußen bleiben. Der ‚Mikrokosmos‘ erzählt die Geschichten eines neuen Bibliothekalltags und fragt: Wie wurden die Bücherhallen zu einem sozialen Anlaufpunkt und welche Rolle spielt dabei noch die Literatur?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

100 Jahre Bauhaus (1/2)
Zwischen Bulldozern und begehbaren Kleiderschränken
Das Bauhaus in Tel Aviv
Von Wiebke Keuneke
Regie: Hannah Georgi
Produktion: Dlf 2019
(Teil 2 am 8.3.2019)

Wenn 2019 das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses gefeiert wird, sind die deutschen Handwerkerlehrlinge Anouk und Angelo gerade einmal 22 Jahre alt. Gemeinsam mit jungen israelischen Kollegen helfen sie mit, die sogenannte Weiße Stadt in Tel Aviv zu sanieren. Mittlerweile ist die Weiße Stadt eher grau als weiß - und das Wohnen in Tel Aviv alles andere als günstig. Die feuchte, salzhaltige Luft, die über die Mittelmeerstrände in die Stadt weht, lässt den Putz von den Fassaden blättern. Die Bewohner haben Balkone und Terrassen mit hässlichen Plastikwänden zu Zimmern ausgebaut. Die einen wollen das Bauhaus-Erbe um jeden Preis erhalten. Die Sanierung muss einerseits Denkmalschutzaspekten und andererseits den besonderen regionalen Anforderungen gerecht werden. Jedes Haus braucht einen ‚safe room’, in dem man vor Raketenbeschuss sicher ist. Viele nutzen ihn als begehbaren Kleiderschrank. Die anderen wollen die vergleichsweise kleinen Bauhaus-Häuser mit Bulldozern abreißen und neue, mehrstöckige Häuser bauen. Inmitten dieser Auseinandersetzungen treten Anouk und Angelo an, das gemeinsame deutsch-israelische Erbe des Bauhaus-Stils zu retten.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Zeitgenössisch alt: Das Duo Hats Fitz & Cara
Aufnahme vom 15.5.2016 beim Bluesfestival Schöppingen
Am Mikrofon: Tim Schauen

Der australische Bluesmusiker Hats Fitz lernte während einer Europatournee Cara Robinson, die u.a. für Jamiroquai und Rihanna gesungen hatte, kennen - seitdem sind sie auch musikalisch ein Paar: er an der (Slide-)Gitarre, sie spielt Schlagzeug, Waschbrett oder Flöte; beide singen. Eine skurrile, höchst spannende Mischung von australischem Blues und irisch-amerikanischer Rootsmusik.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Lied- und Folkgeschichte(n)

Gegen ein verkorkstes Amerika
Der afroamerikanische Künstler und Musiker Lonnie Holley
Von Marlene Küster

Lonnie Holleys Musik ist in afroamerikanischen Genres verankert: im Blues, Gospel und Soul, aber auch in Free Jazz, Funk und Hip-Hop. Seine Songtexte sind resolut. Darin nimmt er die derzeitige politische Situation in den USA kritisch unter die Lupe. Für die Afroamerikaner war das Leben immer schwer, aber es wird wieder härter, Rassismus und Diskriminierung nehmen zu, stellt er fest. Lonnie Holley kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Mit 29 Jahren fing er mit künstlerischen Arbeiten an, mit Sandstein- und Müllskulpturen, Fotografie, Malerei und Musik. Er ist Autodidakt, hat weder eine Kunst- noch eine Musikhochschule besucht. Dennoch hat er es mit seinen Skulpturen in Museen und sogar zu Ausstellungen ins Weiße Haus geschafft. Erst 2010 traute er sich an professionelle Tonaufnahmen. Mit der Musik geht er wie mit seinen Kunstwerken um: spontan und intuitiv. Sein Debüt erschien 2012, sein aktuelles Album ‚Mith’ ist sein drittes Werk.

22:50 Uhr

Sport aktuell

1. Fußball-Bundesliga, 24. Spieltag: FC Augsburg - Borussia Dortmund

2. Fußball-Bundesliga, 24. Spieltag:
Holstein Kiel - 1. FC Union Berlin
MSV Duisburg - 1. FC Magdeburg

Ski nordisch WM - Langlauf-Staffel und Skispringen
Ski nordisch - Neues vom Doping-Skandal

Bahnrad - Weltmeisterschaften in Warschau
Leichtathletik-Hallen-EM in Glasgow

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Fregattenkapitän Marco Thiele, Bundeswehrverband


Am Mikrofon: Daniel Heinrich

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Schilder mit CO2- und Klimaschutz-Aufdrucken (imago / Christian Ohde)
Klimanotstand am BodenseeWelche Konsequenzen zieht Konstanz?
Länderzeit 17.07.2019 | 10:10 Uhr

Konstanz hat als erste Stadt in Deutschland Anfang Mai den Klimanotstand ausgerufen. Der Impuls dazu kam von der Ortsgruppe der "Fridays for Future"-Bewegung. Und das heißt für die Kommune am Bodensee: Alle Ratsbeschlüsse sind darauf ausgerichtet, CO-2 Emissionen zu reduzieren oder zu vermeiden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk