Samstag, 18.11.2017

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 19.06.2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:15 Zur Diskussion 

(Wdh.)

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Silke Niemeyer, Recklinghausen

06:50 Interview 

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der österreichische Schauspieler Hans Moser gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Flucht nach Brüssel? - Die dänische Ministerpräsidentin und die Aussicht auf einen EU-Top-Job

Krönung in Madrid - Die schwierige Mission von Felipe VI. zur Rettung der Monarchie

Eingesperrt in London - Seit zwei Jahren lebt Julian Assange in der Botschaft von Ecuador

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Dogmatische Geschichtsdeutung?
Um die neue EKD-Stellungnahme "Rechtfertigung und Freiheit" tobt ein Historikerstreit in der evangelischen Kirche

China - Sitz der größten Bibeldruckerei der Welt
Vom Reich der Mitte aus beliefert eine Stiftung den ganzen Globus mit der Heiligen Schrift - in 90 Sprachen

Notizen aus Religion und Gesellschaft

Vatikanischer Kompositionswettbewerb für Geistliche Musik
Rom sorgt sich um den Zustand der Kirchenmusik und will selbst als Impulsgeber zeitgenössischer Musik wieder eine Rolle spielen

Am Mikrofon: Christian Pietscher

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Gottesdienst

Übertragung aus der Pfarrkirche St. Michael in Wipperfürth
Predigt: Pfarrer Thomas Jablonka
Katholische Kirche

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Kleines Konzert

Arvo Pärt
Sinfonie Nr. 3
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Kristjan Järvi

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

"Hoffen und Bangen vor der EEG-Novelle - die Branche braucht die Trendwende" - Stimmungsbild von der Messe

Energiewende auf Französisch - Atomstrom soll noch lange wichtigster Energieträger bleiben

Gefährliche Geisternetze: Verlorene Fischernetze treiben in der Ostsee

Was bedeutet das geplante Freihandelsabkommen TTIP für Verbraucher?

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Den richtigen Coach finden

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Stand der Höhlenrettung in Berchtesgaden

Aktuelle Entwicklung im Irak

Noch keine Entscheidung - USA-Strategie zum Irak
Gibt es militärische Optionen im Konflikt? - Debatte um mehr Engagement Deutschlands in der Welt - Interview mit Klaus Naumann, ehem. Vorsitzender vom NATO-Militärausschuß

Ukraine: Poroschenko spricht mit Vertretern der Krisenregion

WM-Journal

Spanien: Felipe IV. als König vereidigt

Höhlenrettung in Berchtesgaden

Kein Dissens in der GroKo? - Debatte über Stabilitätspakt

EuGh-Urteil zur Beamtenbesoldung

WikiLeaks-Gründer Assange seit zwei Jahren in Ecuadors Botschaft in London

Erneutes Schiffsunglück vor Malaysia

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

12:30 Nachrichten 

12:40 WM-Magazin

FIFA WM Magazin

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

US-Notenbank hält an Rekordniedrigzins fest

Börsenbericht aus Frankfurt: Die Entscheidung der US-Notenbank

Streit um Rot - Gericht entscheidet, ob die Sparkasse Markenschutz für eine Farbe beanspruchen darf

Wirtschaftsmeldungen

Tunesiens Regierung in Berlin - was braucht das Land für einen deutlichen Aufschwung?

Smartphone von Amazon - Ein weiterer Angriff auf den Einzelhandel

Am Mikrofon: Benjamin Hammer

13:55 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Eklat im sächsischen Landtag: Opposition kritisiert Vorgänge rund um NPD-Demo

Rote Hosen in der Defensive: Ermittlungen zur saarländischen SPD ausgeweitet

Nach dem Tod von Reinhard Höppner: Über das Ende der ostdeutschen Mauergeneration

Am Mikrofon: Sarah Zerback

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
15 Jahre Bologna-Prozess - Was hat die Umstellung auf Bachelor und Master gebracht
Was hat der Bologna-Prozess gebracht? Trägt die Hochschulreform Früchte oder braucht sie selbst eine Reform?

Gesprächsgäste:
Dr. Andreas Keller, Leiter Vorstandsbereich Hochschulen und Forschung bei der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Prof. René Matzdorf, Vorstandsmitglied Dt. Physikalische Gesellschaft und Sprecher Konferenz der Fachbereiche Physik
Statement Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka

Als Beitrag geplant:
Happy Birthday?
Meinungen vom Campus zu 15 Jahren Bologna-Prozess

Außerdem fragen wir unsere HörerInnen per Mail an campus@deutschlandfunk.de:
Wie fällt Ihre Bologna-Bilanz aus und was wünschen Sie dem Bologna-Prozess zum 15ten?

Heute auf den Tag vor genau 15 Jahren, am 19.06.1999, wurde in der italienischen Universitätsstadt Bologna von 29 europäischen Bildungsministern der sogenannte Bologna-Prozess beschlossen. Damit fiel der Startschuss für die wohl bislang größte Hochschulreform, die einen europäischen Hochschulraum schaffen will, in dem Studienleistungen vergleichbar sind und Wissenschaftler wie Studierende mobil sind.
Statt Magister und Diplom wird seitdem weitgehend auf die internationalen Abschlüsse Bachelor und Master studiert. Doch die Reform bekam von Beginn an harten Gegenwind. Das Studium sei nur noch "Bulimie-Lernen" protestierten Studierende in Bildungsstreiks. Das Diplom wird auch heute noch hochgehalten und Ärzte, Juristen und Lehrer machen nach wie vor Staatsexamen.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

"Ohne Rausch keinen Rock ’ n’ Roll"
Der Rausch der Sinne und die Auswirkungen von Alkohol, Drogen und Weltflucht - Lesung "word & music" im Düsseldorfer Zakk

"Ein Denkraum als Raumkunst mit Text"
Gregor Schneider schafft für das Schauspiel Köln komplex gebaute Räume, die aus einer großen Halle ein klaustrophobisch, intimes Universum machen sollen

Hörerrätsel

Der Medienexperte Alexander Kissler im Corso-Gespräch mit Tanja Runow über den Film "Was bleibt" auf ARTE - für den Nicht-Fußballfan

Schauspielschule - und was dann?
Wenn die Träume und Wünsche junger Schauspieler nach der Ausbildung in der Realität ankommen und auf Hotelbühnen enden

Am Mikrofon: Tanja Runow

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Die Schriftstellerin Margaret Atwood im Gespräch mit Tanya Lieske über ihren neuen Roman "Die Geschichte von Zeb"
(Berlin Verlag)
Am Mikrofon:Hajo Steinert

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Annäherung an G
Forscher präsentieren eine neue Methode zur Messung der Gravitationskonstanten

Schwitzen bei der Fußball-WM
Forscher geben Tipps gegen die brasilianische Hitze

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 19. Juni
Der Winter naht

Am Mikrofon: Jochen Steiner

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Argentinien schon Ende Juni pleite? - Regierung warnt vor drohendem Zahlungsausfall

Anzeichen einer gefährlichen Preisentwicklung - Schäuble warnt vor Immobilienblase in Deutschland

Diskussion über Stabilitätspakt - offiziell kein Thema beim Treffen der Euro-Finanzminister

Streit um Sparkassen-Rot geht weiter - EuGH verweist Klage der Santander-Bank zurück ans Bundespatentgericht

Wirtschaftsnachrichten

Luxus-Konzern mit Staatszuschüssen - Streit in Sachsen über die Zukunft der Porzellan-Manufaktur Meissen

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Andreas Kolbe

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
"Karl der Große" - Eine Ausstellungstrilogie in Aachen präsentiert historische und aktuelle Dimensionen seiner Herrschaft

Generationenwechsel am Jüdischen Museum Berlin - Der deutsche Judaist Peter Schäfer wird Nachfolger des langjährigen Direktors Michael Blumenthal

Die Welt im Objektiv - Zum Tod des Fotogaleristen Rudolf Kicken

Funky Thing - Zum Tod des Jazz-Pianisten Horace Silver

Am Mikrofon: Antje Allroggen

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Mal Sprungbrett, mal Rettungsanker:
Wie der Bundesfreiwilligendienst angenommen wird

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

DLF-Magazin

Verschiffte Waffen
Heiße Ware am Hamburger Hafen

Verlorener Sohn
Ehrenbürgerwürde für Christian Wulff

Serie 25 Jahre Mauerfall:
Vergessene Vergangenheit
DDR im Schulunterricht

Verpasste Chance
Reform des Prostitutionsgesetzes auf Eis

Vergraulte Freunde
Städtepartnerschaft auf dem Prüfstand

Am Mikrofon: Irene Geuer

19:55 Uhr

WM-Telegramm

FIFA WM Telegramm

Gruppe C - 2. Spieltag in Brasilia
Kolumbien - Elfenbeinküste (18:00 Uhr)

Gruppe D - 2. Spieltag in Sao Paulo
Uruguay - England (21:00 Uhr)

Gruppe C - 2. Spieltag in Natal
Japan - Griechenland (24:00 Uhr)

Am Mikrofon: Bastian Rudde

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Zentraler Identitätsanker
Wissenschaftler am Institut für deutsche Sprache erforschen unsere Dialekte

"Im Wettlauf mit der Zeit"
Eine Ausstellung in Dortmund über den Wandel von Zeitbewusstsein und Zeitordnungen

Karolus Magnus
Zum 1200. Todestag widmet Aachen Karl dem Großen drei Sonderausstellungen und ein wissenschaftliches Rahmenprogramm

Am Mikrofon: Michael Roehl

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Neues von der Improvisierten Musik

Jazz Me Blues: Autobiographie von Chris Barber

Jazz im Sauwald: Inntöne-Festival 2014

Jazz und Philosophie: Buchkritik

neue CDs von "Depart" mit Harry Sokal, "Kartet" mit Bénoit Delbecq, dem Oliver Maas Trio, dem italienisch-norwegischen Trio "Steintiger" und dem Saxophonisten Christopher von Mammen

Mit Harald Rehmann

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Zwischen Tristan und Tamerlan
Der französische Countertenor Henri Ledroit (1946 - 1988)
Von Helga Heyder-Späth

Eigentlich schwebte Henri Ledroit eine Karriere als Bariton vor, doch dann begegnete er 1972 Alfred Deller, dem bis dato berühmtesten Countertenor des 20. Jahrhunderts. Für den jungen Franzosen wurde diese Begegnung wegweisend, denn Deller erkannte dessen große Begabung für die Countertenor-Lage. So avancierte Ledroit Mitte der 70er-Jahre zu einem der führenden Sänger in diesem Stimmfach, die damals noch handverlesen waren. Er arbeitete unter anderem mit Nikolaus Harnoncourt, Jean-Claude Malgoire und Philippe Herreweghe, wobei seine besondere Vorliebe der französischen Barockmusik galt. Aber mindestens genauso bestechend wirken bis heute seine innigen Interpretationen deutschsprachiger geistlicher Konzerte. Die Titelrolle in Händels Oper "Tamerlano" gehörte ebenso zu Ledroits Repertoire wie die einer mittelalterlichen Tristan-Produktion, zu der ihn die Boston Camerata 1987 in die USA einlud. Es wurde sein letztes großes Projekt, denn schon im folgenden Jahr, noch bevor er ein wirklicher Star werden konnte, starb Henri Ledroit mit nur 42 Jahren. Mit seinem klaren und warmen Timbre wurde er richtungsweisend für eine neue Generation von Countertenören, die die hohe männliche Stimmlage dann mehr und mehr vom Nimbus des Exotischen befreiten.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball-WM 2014 in Brasilien

Gruppe C - 2. Spieltag in Brasilia
Kolumbien - Elfenbeinküste (18:00 Uhr)

Gruppe D - 2. Spieltag in Sao Paulo
Uruguay - England (21:00 Uhr)

Gruppe C - 2. Spieltag in Natal
Japan - Griechenland (24:00 Uhr)

WM 2014 - Neues von der Deutschen Nationalmannschaft

Fußball - Chinas nationale Kick-Krise

Am Mikrofon: Bastian Rudde

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:45 WM-Magazin

FIFA WM Magazin

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Preis des Komforts? Der Transport der Güter von A nach B belastet unsere Umwelt in erheblichem Maße. (imago/7aktuell)
Eine Lange Nacht auf der StraßeFernfahrerblues
Lange Nacht 18.11.2017 | 23:05 Uhr

Fernfahrer gelten als Bremser auf Autobahnen und Verursacher von schweren Unfällen. Es scheint das Schicksal der Fahrer und ihrer Maschinen zu sein, dass jeder sie braucht, aber niemand sie will. Um sie herum hat sich eine komplette Subkultur entwickelt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk