• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund

Programm: Vor- und Rückschau

Samstag, 09.09.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Mitternachtskrimi

So bitterkalt
Von Johan Theorin
Aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps
Bearbeitung: Andrea Czesienski
Komposition: Lutz Glandien
Regie: Judith Lorentz
Mit Moritz Grove, Hanna Plaß, Juno Meinecke, Annette Strasser, Jörg Hartmann, Bernhard Schütz, Imogen Kogge, Hansa Czypionka u.a.
Produktion: DKultur 2017
Länge: ca. 54‘

Jan Hauger hat sich auf die Stelle als Erzieher im Kinderhort ‚Die Lichtung‘ nicht nur beworben, um die Sprösslinge psychisch kranker Krimineller zu betreuen. Ihn treibt auch ein düsteres Geheimnis aus seiner Kindheit an diesen Ort. Jans neue Arbeitsstätte ist der Psychiatrischen Klinik Sankt Patricia’ angegliedert, von den Städtern ‚Sankt Psycho‘ genannt. Wie eine Festung ragt das graue Gebäude an der schwedischen Westküste auf. Darin sitzen unter strenger Bewachung die Eltern der Hortkinder und andere Patienten ein, die allesamt entsetzliche Verbrechen begangen haben. Jan hofft, in der Klinik seine Jugendfreundin Rami zu finden. Doch im Hochsicherheitstrakt ist auch der Serienmörder Ivan Rössel weggesperrt, den der Anstaltsleiter als die Inkarnation des Bösen bezeichnet. Ivan könnte helfen, Licht ins Dunkel von Jans Vergangenheit zu bringen. Durch geheime Gänge in den modrigen Kellerräumen versucht Jan, zu Ivan ins Innere von Sankt Psycho vorzudringen.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

Neues aus der aktuellen Musikszene sowie Klassiker der Rock-, Pop- und Soulmusik
Am Mikrofon: Udo Vieth

Im September 1967 veröffentlichte Janis Joplin mit ihrer Band Big Brother & The Holding Company ihr erstes Album.1977 überraschte das Duo Meat Loaf & Jim Steinman mit opernhaftem Rocksound: "Bat out of Hell" gehört bis heute zu den meistverkauften Musikalben. Außerdem erinnern wir an das legendäre "unplugged"-Album von Eric Clapton, das vor 25 Jahren herauskam.

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:55 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

05:00 Nachrichten 

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Uhr

Nachrichten

06:05 Uhr

Kommentar

06:10 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Angelika Obert, Berlin

06:50 Interview 

Interview mit Jörg Hofmann, IG Metall - Vernichtet die Mobilitätswende Tausende Arbeitsplätze?

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Rolf Mützenich - Ukraine und Türkei: Legt die SPD eine Kehrtwende hin?

07:30 Nachrichten 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Ex-Vertriebenen-Präsidentin Erika Steinbach macht AfD-Wahlkampf:

08:30 Nachrichten 

08:35 Börse 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Martin Zagatta

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Die britische Eiskunstläuferin Florence Madeleine "Madge" Syers gestorben

09:10 Uhr

Das Wochenendjournal

Gäste im Pfarrhaus - Kirchenasyl als letzte Hoffnung für Flüchtlinge

Am Mikrofon: Henning Hübert

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Klassik-Pop-et cetera

Am Mikrofon: Die Cembalistin Christine Schornsheim

Claviere, geschrieben mit C, sind Beruf und Berufung für Christine Schornsheim. Am Deutschlandfunk-Mikrofon lädt die Spezialistin für Alte Musik zu einer Reise vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart ein. Die Kantorentochter wurde 1959 in der DDR geboren. Mit Barockmusik wuchs sie auf, doch ihr Interesse für Alte Musik erwachte erst nach dem Klavierstudium in Ostberlin. Über das Basso-continuo-Spielen in Passionen und Oratorien kam sie zum Cembalo und begann sich in den 80er-Jahren intensiv mit der historischen Aufführungspraxis zu beschäftigen. Ihre Konzertreisen als Solistin und Ensemblemusikerin führten sie noch zu DDR-Zeiten auch in den Westen. Für ihre Einspielung von Cembalokonzerten der Bach-Söhne Carl Philipp Emanuel, Wilhelm Friedemann und Johann Christian erhielt sie 1999 den ECHO Klassik. 2005 wurde sie für die Einspielung aller Solo-Clavierwerke von Joseph Haydn auf fünf historischen Tasteninstrumenten mit dem Diapason d’ Or, dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, und einem weiteren ECHO ausgezeichnet. Christine Schornsheim ist Professorin für historische Tasteninstrumente an der Hochschule für Musik und Theater München und leitet das dort ansässige Institut für historische Aufführungspraxis. Als Musikerin war und ist sie eng mit der
Berliner Barock-Compagney, dem Freiburger Barockorchester und der Akademie für Alte Musik Berlin verbunden.

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Gesichter Europas

Leben ohne Terror - Die Basken und das Ende der ETA
Mit Beiträgen von Hans-Günter Kellner

Die baskische Gesellschaft hat sich längst an ein Leben ohne Terror gewöhnt, seit die ETA 2011 das Ende ihres sogenannten bewaffneten Kampfs verkündet hat. Doch die Basken kämpfen auch um ihr relato, die Geschichtsschreibung. Wie soll an die harten Jahre erinnert werden? Wer waren Opfer, wer waren die Täter? ‚Gesichter Europas’ mit einem Blick zurück und mit einem Ausblick, mit Erinnerung und Zukunftsdialog.

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Mexiko nach dem Erdbeben: Zahl der Toten steigt

Florida: Warten auf Irma

Wie läuft die Hilfe für Irma-Opfer? Interview: mit Gerd Friedsam, THW Vizepräsident

Wahlkampf-Thema Türkei: Diskussion um Beitrittsgesprächsabbruch

Anklageerhebung gegen Sara Netanjahu - Israels Premierminister unter Druck

Der Papst und die Benachteiligten: Franziskus besucht Afro-Kolumbianer

Das Schweigen der Aung San Suu Kyi und die humanitäre Katastrophe der Rohingya


Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Uhr

Nachrichten

13:10 Uhr

Themen der Woche

Die EU kann auch strafen: Ungarn, die Flüchtlinge und das Geld

Nordkorea und die Bombe: Amerika hat es versemmelt

Von der Chance eines Arguments: Debattenkultur im Bundestag

Paradoxe Aussichten: Trump könnte den Latinos sogar nützen

Am Mikrofon: Ulrike Winkelmann

13:30 Uhr

Eine Welt

Auslandskorrespondenten berichten

Nordkorea: Atombombe als Lebensversicherung

UN-Generalsekretär Antonio Guterres: Erfolgreicher Krisenmanager?

Israel: Benjamin Netanjahu unter Druck

Kenia: Der schwierige Weg zur Neuwahl

Am Mikrofon: Manfred Götzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Quereinsteiger - Lückenfüller - Verwirklicher
Von denen, die ihren Job wechseln und in Mangelberufen neu starten

Gesprächsgäste:
Stefan Franko, früher Elektrotechnik-Ingenieur und heute Lehrer für Mathe und Elektrotechnik am Oberstufenzentrum in Berlin
Udo Beckmann, Vorsitzender der Bildungsgewerkschaft VBE
Jürgen Baumhögger, früher Personaler im Bankenbereich und jetzt Erzieher beim SOS-Kinderdorf in Luxemburg
Jannis Boekhoff, Fachreferent bei der Koordinierungsstelle „Chance Quereinstieg/Männer in Kitas“ in Berlin
Sylvia Knecht, Buchautorin und Karriereberaterin für Quereinsteiger
Am Mikrofon: Kate Maleike

Beiträge:
Ambitionierter Seiteneinstieg
Informatiker aus Trier macht Pflegeausbildung und Pflegestudium parallel

Was halten Sie von Quereinsteigern?
Straßenumfrage in Bielefeld

Eine Sendung ohne Hörerbeteiligung

150 Tausend Erzieherinnen und Erzieher, 70 Tausend Pflegekräfte, Zehntausende Lehrerinnen und Lehrer: Bundesweit klaffen in diesen Berufsfeldern gerade riesige Personallücken, Tendenz steigend. Um sie möglichst schnell zu füllen, wird auch kräftig um Quereinsteiger geworben, die in Kitas, Schulen und Pflegeeinrichtungen einen beruflichen Neuanfang wagen sollen. Doch wer ist das und wie gelingt der Wechsel? In 'Campus & Karriere' erzählen Quereinsteiger aus den Bereichen Schule, Erziehung und Pflege über ihre Motive und Erfahrungen. Gewerkschaftsvertreter schildern, wie Quereinsteiger den Personalmangel lindern, formulieren aber auch ihre Bedenken. Berater informieren über Chancen, die aktuelle Bedarfslage und über die wichtigsten Dinge, die man zu erforderlichen Qualifikationen wissen sollte.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Das Musikmagazin

Kommerz oder Indie? Der Preis für Popkultur wurde verliehen
Er will sich vom kommerziellen Echo abgrenzen: Der Preis für Popkultur, der 2016 wurde vom Verein zur Förderung der Popkultur ins Leben gerufen, ist ein reiner Jurypreis. Inwieweit die Auszeichnung den eigenen Ansprüchen genügt, die Vielfalt der Szene abzubilden, hinterfragen wir am Tag nach der Gala in Berlin.

Musik für ein besseres Miteinander: US-Indie-Band Dispatch auf Deutschlandtour
Natur, Wildnis und Outdoor-Energie in jedem Song - das zeigen Dispatch auf ihrem aktuellen Album ,America, Location 12', dessen Kompositionen und erste Demos auf der heimischen Farm eines Bandmitglieds in Massachusetts entstanden sind. Und die nicht nur Naturnähe präsentieren, sondern auch globale politische Probleme ansprechen - im Glauben an bessere Zeiten.

Introspektiv, aber nicht verneinend: Jacob Vetter alias Jata und sein Debütalbum ,Mexico'
Ursprünglich nannte er sein Projekt Jacob And The Appleblossom, davon blieben die Anfangsbuchstaben Jata übrig. Jacob Vetter, Sänger, Multiinstrumentalist, Produzent und Songschreiber hat sich mit ,Mexico' den Traum eines Solo-Debüts erfüllt. Ein Album, auf dem der studierte Jazzsänger eine gelassene, sehnsüchtige Melange aus Elektro-Pop, Hip Hop-Grooves und souligen Melodien bietet.

Schlusswort: Eurythmics-Musiker Dave Stewart (65) über die Schnelllebigkeit

Am Mikrofon: Anja Buchmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Büchermarkt

Bücher für junge Leser

Die Schriftstellerin Anna Woltz im Gespräch über die Konzeption ihrer Kinder- und Jugendromane

Hundert Stunden Nacht
Gips oder wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte
Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Alle Bücher sind übersetzt von Andrea Kluitmann und im Carlsen Verlag erschienen.

Am Mikrofon: Ute Wegmann

16:30 Uhr

Forschung aktuell

Computer und Kommunikation

Wikicon 2017
Die deutschsprachige Autoren-Gemeinde der Online-Enzyklopädie trifft sich in Leipzig

Einmischung unerwünscht
Die politischen Lehren aus dem Fall eines AfD-nahen Wikipedia-Autors

Unverbesserlich
Bei der Bundestagswahl wird Software eingesetzt, die seit 2009 als unsicher gilt

Programmierte Nachteile
Eine neue Testsoftware untersucht Computerprogramme auf diskriminierendes Verhalten

Das Digitale Logbuch
Telefonkette

Info-Update

Sternzeit 09. September 2017
Das Duo der Rolling Stones

Am Mikrofon: Manfred Kloiber

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Streitkultur

Kann Literatur die Welt verändern? Die Schriftsteller Sasha Salzmann und Simon Strauß im Gespräch
Am Mikrofon: Jan Drees

17:30 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"Gothic Operette" - György Ligetis "Le Grand Macabre" beim Lucerne Festival

Kassandra - Oder warum wir Symptome drohender Krisen abwehren. Literaturwissenschaftler Jürgen Wertheimer im Gespräch

Saison-Auftakt am Wiener Volkstheater - Anna Badora inszeniert "Iphigenie in Aulis"/"Occident Express"

"Haus der Jugend" - Fotografien und Videos von Tobias Zielony in der Wuppertaler Von der Heydt-Kunsthalle

Zur Diskussion um das Gedicht von Eugen Gomringer. Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken im Gespräch

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Mexiko sucht nach Verschütteten

"Irma" kommt Florida immer näher

De Maizière will Asylbewerber-Leistungen kürzen

Friedlicher Protest gegen AfD in Nürnberg

Anhänger der EU demonstrieren in London

Neuer Streit zwischen Saudi-Arabien und Katar

Das Schweigen der Ikone und das Elend der Rohingha

Papst besucht rappende Nonnen

Sport

Am Mikrofon: Reinhard Bieck

18:40 Uhr

Hintergrund

Kontrollwahn: China auf dem Weg in die IT-Diktatur

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Ausgrenzung der AfD ist das falsche Rezept

19:10 Uhr

Sport am Samstag

Fußball - Bundesliga, 3. Spieltag:
SC Freiburg - Borussia Dortmund; Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt;
VfL Wolfsburg - Hannover 96; 1. FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen;
FC Augsburg - 1. FC Köln; 1899 Hoffenheim - Bayern München

Fußball - Weiter Debatten um 50+1

Fußball - 2. Liga, 5. Spieltag:
FC Ingolstadt 04 - Erzgebirge Aue; Holstein Kiel - 1. FC Kaiserslautern; Arminia Bielefeld - MSV Duisburg

Fußballblase - Vorblick Sportkonferenz

Radsport - Das Karriereende des Alberto Contador

Radsport - Kritik an Grand Depart-Finanzierung

Radsport - Tour-Start in Düsseldorf trotzdem ein Erfolg?

Basketball-EM - Achtelfinale in Istanbul: Deutschland - Frankreich

Basketball - Analyse der deutschen Mannschaft

Tennis - US Open: Finale Damen

Paralympics - Nach der Wahl des neuen Präsidenten

Olympia - Startberechtigung als externer Athlet

Olympia - Vor der IOC-Session in Lima

Am Mikrofon: Matthias Friebe

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Hörspiel

Odyssee Mare Monstrum   
Von Nikolas Darnstädt
Musik: Lukas Darnstädt
Regie: Nikolas Darnstädt / Mitarbeit: Carolin Hartwich
Mit Kathrin Angerer, Benjamin Radjaipour, Lola Klamroth, Camille Dagen, Sebastian Schneider, Philipp Reinhardt, Laura Eichten, Felix Witzlau u.a.
Produktion: Dlf in Kooperation mit der HfS Ernst-Busch 2017
Länge: 48'11
(Ursendung)

Hörspielmagazin Extra
Kunst & Sound. Ein documenta 14- Rundgang mit Michaela Melián
Von Barbara Schäfer

Das fiktional-dokumentarische Hörspiel „Odyssee" überträgt Homers Gesänge in den Dschungel von Calais, in die Banlieues vor Paris, an die abgeriegelten Grenzen Europas und in die unergründlichen Weiten des Weltalls. Die Rückkehr aus dem trojanischen Krieg wird für den Helden Odysseus zur zehnjährigen Irrfahrt. Er sehnt sich verzweifelt nach der Heimat und bleibt doch immer fremd. Als Fremder in der Fremde, versucht er alles, was ihm begegnet, ichförmig zu machen und sich zu unterwerfen. Dabei verkennt er die Chance des Fremden.
In einem musikalischen Fiebertraum zwischen der Heimatlosigkeit der Geflüchteten und der individualistischen Verblendung europäischer Identität, kreist unser Held um den Hades, bekämpft den Kyklopen und durchquert das Mare Monstrum unserer Zeit. Da sich das Fremde unserem Zugriff entzieht und selbst noch das Verstehen überschreitet, ist der Leidensweg des Odysseus ein Trip durch alle Dimensionen des Fremdseins und des Verstehens.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Atelier neuer Musik

Konzeption des Erkundens
Die belgische Formation Champ d‘Action
Von Yvonne Petitpierre

Champ d’ Action hat sein aktives Wirkungsfeld in Antwerpen. Als aufführendes Ensemble wie auch als produzierende Formation bündelt es verschiedene zeitgenössische Kunstformen. Der Komponist Serge Verstock hat die Gruppe 1988 gegründet; das zeitgenössische Musikleben lag damals in Flandern ganz brach. In den Anfangsjahren galt es daher, das weite Feld der Neuen Musik Schritt für Schritt zu erkunden und zu vermitteln. Heute haben die Pioniere von gestern stets auch die ganz junge Szene im Blick. Seine auf ständige Innovation ausgerichtete Struktur und Besetzung ist für Champ d’ Action über die Landesgrenzen hinaus zu einem Markenzeichen geworden.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 3. Spieltag:
SC Freiburg - Borussia Dortmund; Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt;
VfL Wolfsburg - Hannover 96; 1. FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen;
FC Augsburg - 1. FC Köln; 1899 Hoffenheim - Bayern München

Fußball - 2. Liga, 5. Spieltag:
FC Ingolstadt 04 - Erzgebirge Aue; Holstein Kiel - 1. FC Kaiserslautern; Arminia Bielefeld - MSV Duisburg

Basketball-EM - Achtelfinale in Istanbul: Deutschland - Frankreich

Tennis - US Open: Finale Damen

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Lange Nacht

Nichts ist erledigt
Eine Lange Nacht mit dem Künstler Klaus Staeck
Moderation: Rainer Burchardt
Regie: Monika Künzel

Er begann seine künstlerische Laufbahn mit Holzschnitten; doch bekannt, geliebt und gehasst wurde er für seine feinsinnigen zumeist ironisch-polemischen Plakate und Poster. Kritisiert wurde er von den 68ern, gehasst besonders von den konservativen Erben der Nach-Adenauerzeit, die ihn wegen der bis zur Kenntlichkeit entlarvenden Polemiken reihenweise vor Gericht brachten. Da waren sie bei dem Volljuristen, Grafiker, Verleger, Designer und ehemaligen Präsidenten der Akademie der Künste Professor Klaus Staeck gerade an den Richtigen geraten. Von den vielen Prozessen hat er bis heute keinen verloren. Mit seinen grafischen ‚Staeckbriefen‘ hat der Sozialdemokrat auch nicht die etablierte Politik der Ära Brandt/Schmidt verschont. Die ‚Lange Nacht’ beleuchtet das vielschichtige Leben dieses Künstlers, der im kommenden Jahr 80 Jahre alt wird.

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk