Programm: Vor- und RückschauDonnerstag, 09.02.2017

  • Mon
    Tue
    Wed
    Thu
    Fri
    Sat
    Sun
  • 00:05 Uhr
    00:05 Uhr  Fazit

    Kultur vom Tage
    (Wdh.)

    01:30 Uhr  Tag für Tag

    Aus Religion und Gesellschaft
    (Wdh.)

  • 05:05 Uhr

    Berichte, Interviews, Reportagen

    06:35 Uhr  Morgenandacht

    Pfarrerin Cornelia Coenen-Marx, Garbsen

    07:15 Uhr  Interview

    Super-Wahljahr 2017 - Entscheidungsjahr für die Liberalen? - Interview mit Christian Lindner, FDP-Bundesvorsitzender & Spitzenkandidat

    08:50 Uhr  Presseschau

    Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

    Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

  • 09:05 Uhr

    Vor 375 Jahren: Rembrandt vollendet sein Gemälde "Die Nachtwache"

  • 09:10 Uhr

    Brückenbauer - Portugal sieht sich als Vermittler zwischen EU und USA

    Scheideweg - Spaniens Hoffnungsträger "Podemos" zerlegt sich selbst

    Gegenwind - Europäische Konzepte gegen Politikverdrossenheit in Griechenland haben es schwer

    Am Mikrofon: Peter Sawicki

  • 09:35 Uhr

    Aus Religion und Gesellschaft

    Religion im Film
    Welche Trends zeichnen sich ab auf der Berlinale, die am Abend eröffnet wird?

    Vergessene Geschwister
    Ein Gespräch über Christen im Orient mit Dirk Ansorge, Professor für Dogmatik an der Jesuiten-Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt

    Am Mikrofon: Andreas Main

  • 10:10 Uhr

    Smart Home: Vernetztes Traumhaus oder gefährlicher Albtraum?
    Am Mikrofon: Stefan Römermann
    Hörertel.: 00800 - 4464 4464
    marktplatz@deutschlandfunk.de

    Per Smartphone von unterwegs die Heizung zu Hause hochdrehen oder mal eben die Blumen per App gießen?! Alles kein Problem im intelligenten, vernetzten Haus. Auch das klassische Babyphone hat dort ausgedient. Per drahtloser Baby-Webcam wird das Kinderzimmer jetzt auch aus größerer Entfernung videoüberwacht - eine Infrarot-Nachtsicht-Kamera mit eingebautem Temperaturfühler macht’s möglich. Gibt es Probleme, wird es zu kalt oder schreit das Kind, kommt eine Warnmeldung auf dem Smartphone. Selbst der gute, alte Haustürschlüssel kann in der Tasche bleiben: Die Tür wird automatisch per Funkchip geöffnet oder per Telefon. Das geht sogar aus der Ferne, wenn Besuch vor der verschlossenen Haustür steht, während man selbst noch im Stau steckt.
    Wie ausgereift und einbruchsicher sind solche intelligenten Haussysteme? Kann ich mich als Verbraucher gegen Angriffe von Cyberkriminellen schützen? Wer haftet bei Softwarefehlern? Wie steht es um den Datenschutz im Smart Home? Und worauf sollte ich gegebenenfalls beim Kauf achten? Über unsere und Ihre Fragen spricht Stefan Römermann mit Verbraucherschützern und Internetexperten.

  • 11:35 Uhr

    Schicksalstag für die norddeutsche Küste: BVG urteilt über Elbvertiefung

    Neue Bedingungen - Wissenschaft in den Zeiten Trumps

    Kohleausstieg EU klappt nicht ohne Nachlegen - Niklas Roming, Klimaökonom

    Benzinpreise: am Nachmittag billig, nachts super teuer

    Am Mikrofon: Jule Reimer

    11:55 Uhr  Verbrauchertipp

    Kontaktes Bezahlen ohne PIN: Fortschritt oder Sicherheitsrisiko?

  • 12:10 Uhr

    Berichte, Interviews, Musik

    Bund und Länder beraten über schnellere Abschiebungen

    Willkommenskultur endgültig Geschichte? - Interview mit Jürgen Trittin, Bündnis 90/Die Grünen

    VW: Piech belastet Aufsichtsrat - und damit auch Ministerpräsident Weil

    Brexit-Gesetz: nach der Zustimmung im Unterhaus

    Krach bei der AfD - Petry soll nicht alleinige Spitzenkandidatin werden

    67. Berlinale wird eröffnet

    Elbvertiefung gebilligt, aber Nachbesserungen nötig

    Nachbesserungen bei Elbvertiefung - Interview mit Gunther Bonz, Hamburger Hafenverband

    Kandidat für Obersten Gerichtshof kritisiert Trumps Richter-Schelte

    Zwei salafistische Gefährder in Göttingen festgenommen

    DFB-Pokal: Lotte freut sich auf Dortmund

    Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

  • 13:35 Uhr

    Gewinneinbruch, aber Gewinn - Jahresbilanz der Commerzbank

    Börsenbericht: Neues Rekordhoch 2016 bei Exporten. Im Gespräch: Stefan Schneider, Volkswirt Deutsche Bank

    Urteil Elbvertiefung - Reaktionen der Hambuger Wirtschaft

    Piech und die neuen Vorwürfe gegen VW

    Wirtschaftsnachrichten

  • 14:10 Uhr

    Portrait Roland Weber - Berlins Opferbeauftragter hat nach Attentat viel zu tun

    Pipingfieber - Die älteste Dudelsackschule Schottlands in Homburg zu Gast

    Dortmunder Fußballkrawalle: NRW Landtag berät über Konsequenzen

    Am Mikrofon: Susanne Schrammar

  • 14:35 Uhr

    Das Bildungsmagazin

    Prekäre Beschäftigungsverhältnisse im Goethe-Institut
    Die Lehrer für Deutsch als Fremdsprache werden nicht nur schlecht bezahlt, sondern sind offenbar auch scheinselbständig

    Wie lehrt man wählen?
    Die Bundeszentrale für politische Bildung denkt nach über die Bundestagswahlen als Thema im Unterricht

    Schwerpunk:t „Gegen Ausgrenzung -Mittelpunkt Mensch“
    Portrait: Katja Urbatsch, Gründerin von Arbeiterkind.de, will Abiturienten aus Nicht-Akademiker-Familien für ein Studium begeistern

    Am Mikrofon: Jörg Biesler

  • 15:05 Uhr

    Filmreifes Jazz-Genie
    Interview mit Gipsy-Musiker Joscho Stephan über Django Reinhardt, der auf der Berlinale mit einem Biopic geehrt wird

    Stifte, Sex und Schellack
    Drei sehr spezielle Podcasts und ihre kreativen Macher im Porträt

    Hörerrätsel

    ESC-Vorentscheid in Köln
    Der langjährige NDR-Kommentator Peter Urban im Corsogespräch mit Susanne Luerweg über musikalische Favoriten, das reformierte Voting und den pikanten Austragungsort des Finales

    Die graue Eminenz des deutschen Kabaretts
    Ein Nachruf auf Klaus Peter Schreiner

    Am Mikrofon: Susanne Luerweg

  • 16:10 Uhr

    Aus dem literarischen Leben

    Rafael Chirbes: Paris-Austerlitz
    (Verlag Antje Kunstmann)
    Vorgestellt von Sabine Peters

    Hazem Ilmi: Die 33. Hochzeit der Donia Nour
    (Blumenbar Verlag)
    Vorgestellt von Dina Netz

    Zeitschriftenkritik:
    Die Literaturzeitschrift "Sinn und Form“, Heft 1/ 2017
    (Akademie der Künste Berlin)
    mit Beiträgen von Yves Bonnefey und Alain Mabanckou
    Vorgestellt von Tanya Lieske

    Am Mikrofon: Angela Gutzeit

  • 16:35 Uhr

    Aus Naturwissenschaft und Technik

    (Wieder-)Herstellung tropischer Bio-Diversität
    Bericht von der European Conference of Tropical Ecology in Brüssel

    Transplantierte Gebärmütter
    Riskante Operation fürs eigene Kind

    Meldungen aus der Wissenschaft

    Sternzeit 09. Februar 2017
    Säulen der Zerstörung

    Am Mikrofon: Ralf Krauter

  • 17:05 Uhr

    Dieselgate - von der Krise zur Schlammschlacht

    Brüssel nimmt Anlauf gegen Abgas-Mogeleien

    Hannovermesse im Zeichen von Trump und boomenden Außenhandel

    Elbvertiefung muss warten -  Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts

    Goldbarren auf Tour: Bundesbank hat´s eilig mit der Heimkehr

    Wirtschaftsnachrichten

    Jahreszahlen der Commerzbank

    Börsennachrichten

    Am Mikrofon: Birgid Becker

  • 17:35 Uhr

    Berichte, Meinungen, Rezensionen

    Wohin jagt der Bär? Die 67. Berlinale wird am Abend eröffnet

    Neue Bilder vom alten Meister - Gerhard-Richter-Ausstellung im Museum Ludwig in Köln

    “Portrait of an Artist" - David Hockney Retrospektive in der Londoner Tate Britain

    Germanistendämmerung? Drei Literaturwissenschaftler antworten auf den Spiegel-Artikel zur Krise ihres Fachs. Der Germanist Albrecht Koschorke im Gespräch

    Am Mikrofon: Britta Fecke

  • 18:40 Uhr

    Wie sich Stalking-Opfer wehren können - Der Nachstellungs-Paragraf wird verschärft

  • 19:15 Uhr

    Aufgewühlt
    Schulz-Euphorie bei der Saar-SPD

    Aufgeräumt
    Die Rhetorik der Bundespräsidenten

    Angeprangert
    Die AfD und der Antisemitismus

    Aufgenommen
    Flüchtlinge lassen sich taufen

    Abgeklopft
    Ein russischer Think-Tank in Berlin

    Aufgedeckt
    Der Regensburger Bürgermeister und der Filz

    Am Mikrofon: Frederik Rother

  • 20:10 Uhr

    „Deutschland im Streit über Migration, Multikultur - und sich selbst“
    An der Sächsischen Akademie der Wissenschaften diskutierten Experten über die Flüchtlingssituation in unserem Land

    Das Internet und seine Folgen
    In Bochum wurde ein neues Zentrum für Internetforschung eröffnet

    Mit Ritualen das Schicksal beeinflussen
    Der Bonner Ägyptologe Prof. Ludwig Mronz erforscht den Heka-Kult im antiken Ägypten

    Schwerpunkt:
    Amerika unter Donald Trump
    Eine Tagung an der Uni Passau über die USA nach den Wahlen

    Am Mikrofon: Michael Roehl

    Seit Jahrzehnten seien die USA ein gespaltenes Land: Diese Aussage war Konsens auf der Passauer Tagung, wo Politikwissenschaftler eine Bestandsaufnahme über „Die USA nach den Wahlen“ versuchten. Weil das Vertrauen in die Kompetenzen der politischen Institutionen bei vielen Bürgern immer weiter abnehme, halten manche Wissenschaftler die USA schon für eine „beschädigte Demokratie“, in der die Interessen von Reichen bei politischen Entscheidungen mehr ins Gewicht fielen als die der Mittel- oder Unterschichten. Zudem schwelten sein Jahrzehnten bereits Kulturkämpfe um die moralische Überlegenheit ländlich-konservativer oder städtisch-progressiver Lebensformen. Mit der Wahl Donald Trumps haben sich die „vergessenen Männer und Frauen“ von denen Trump in seiner Antrittsrede sprach, mit Macht zurück gemeldet und damit den Aufstand gegen eine sich kosmopolitisch verstehende Moderne geprobt. Globalisierung - in ihrer ökonomischen, ihrer politischen und ebenso in ihrer multi-kulturellen Form wird nicht länger als alternativlos gesehen. Die Frage ist nur, ob die Alternative dazu im Neonationalismus mündet oder ob es liberalen Kräften gelingt, einen zivilen Gegenentwurf zur nationalistischen Großmachtpolitik Trumps zu finden.

  • 21:05 Uhr

    Neues von der Improvisierten Musik

    Doppelbelastung Beruf und Mutter. Interview mit der Saxofonistin Alexandra Lehmler

    Bekannte Unbekannte: "Pressed for all Time“ - ein Buch über Produzenten berühmter Jazz-Alben

    Vereinte Generationen. Der Gitarrist Werner Neumann und "Baby Boomer"

    weitere CDs: Miguel Zenon, Daniel Herskedal, Ralph Towner, Nicolas Kummert

    Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

  • 22:05 Uhr

    Hinreißende Bühnenpräsenz
    Die Sopranistin Hildegard Behrens (1937 - 2009)
    Am Mikrofon: Kirsten Liese

    Ihre Salome bei den Salzburger Festspielen 1977 unter der Leitung und Regie von Herbert von Karajan war der Beginn ihrer recht späten Weltkarriere. Die Strauss-Partie sollte zu einer Paraderolle der zu diesem Zeitpunkt bereits 40 Jahre alten Sopranistin avancieren. Hildegard Behrens war als Sängerin eine Spätberufene. Ein Jurastudium war ihrer musikalischen Laufbahn vorausgegangen, und als sie 1972 ihr erstes Engagement an die Rheinoper nach Düsseldorf führte, war die Norddeutsche aus Niedersachsen bereits Mitte 30 und Mutter. Ihr vielseitiges Repertoire umfasste so unterschiedliche Partien wie die der Agathe, des Fidelio, der Tosca, der Senta oder der Lady Macbeth von Mzensk. Sie setzte aber vor allem Maßstäbe mit ihren hochdramatischen Wagner- und Strauss-Partien, zu denen ab den 80er-Jahren neben der Salome auch die Isolde, Brünnhilde und Elektra zählten. Leonard Bernstein und James Levine zählten neben Karajan zu ihren wichtigsten Dirigenten. Besonders zu Hause fühlte sich Behrens an der New Yorker Met und an der Bayerischen Staatsoper in München, auch bei den Bayreuther Festspielen war sie Anfang der 80er-Jahre als Brünnhilde zu erleben. Die Sängerin, die sich immer alles abverlangt hatte, verstarb 2009 im Alter von 72 Jahren während einer Festivalreise in Tokio.

  • 23:10 Uhr

    Journal vor Mitternacht