Freitag, 03. Dezember 2021

Programm: Vor- und RückschauMontag, 08.09.2014

  • Mon
    Tue
    Wed
    Thu
    Fri
    Sat
    Sun
  • 00:05 Uhr
    00:05 Uhr  Fazit

    Kultur vom Tage
    (Wdh.)

    02:30 Uhr  Zwischentöne

    Musik und Fragen zur Person
    (Wdh.)

    Nachrichten 3:00 Uhr

  • 05:05 Uhr

    Berichte, Interviews, Reportagen
    Abbas droht mit Ende der palästinensischen Einheitsregierung

    Jung und rechtsradikal: Treffen französischer Jung-Extremisten in Frejus

    Kampf gegen Ebola bereits verloren? - Verzweiflung, Ausgrenzung, wirtschaftliche Folgen

    Obamas IS-Strategie - US-Präsident will am Mittwoch deutlicher werden

    EM-Qualifikationsspiel Deutschland vs. Schottland

    US-Gegenpropaganda - Mit Twitter gegen IS

    Sechs Monate nach dem Verschwinden von Flug MH 370 - Die Qualen der chinesischen Angehörigen

    Neue Umfrage schockt Briten - Erstmals spricht sich knappe Mehrheit der Schotten für Unabhängigkeit aus

    Machtgeplänkel zwischen Hamas und Fatah - Abbas droht mit Ende der Einheitsregierung

    Maut-Streit zwischen CDU und CSU eskaliert - Seehofer greift an, Stimmung Kauder im Interview

    Auftakt im Prozess gegen den mutmaßlichen Bonner Bombenleger

    Wahlkampfreportage: BER im brandenburgischen Landtagswahlkampf

    Kampf gegen Ebola- „Die Situation ist katastrophal!“ - Gespräch mit Margret Gieraths - Nimene, Mitarbeiterin des Medikamenten-Hilfswerks Medeor in Monrovia, Liberia

    Eindrücke aus der Ost-Ukraine

    Trotz vereinbarter Waffenruhe - Kämpfen und Töten in der Ukraine geht weiter - Interview mit Philipp Mißfelder, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion

    Börse am Morgen

    Machtgeplänkel zwischen Hamas und Fatah - Abbas droht mit Ende der Einheitsregierung

    Podium: Zum Welt-Alphabetisierungstag: Analphabeten in Deutschland

    USA und Syrien bombardieren IS-Stellungen - Genozid im Irak - Interview mit dem Schriftsteller Navid Kermani, zurzeit im Irak

    Maut-Streit zwischen CDU und CSU eskaliert - Seehofer greift an, Stimmung Kauder im Interview

    Aktuelles in Kürze

    08:50 Uhr  Presseschau

    Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

  • 09:05 Uhr

    Vor 150 Jahren: Der deutschbaltische Biologe Jakob Johann von Uexküll geboren

  • 09:10 Uhr

    Verschollen in der Ukraine - Die Familien russischer Soldaten bangen um das Schicksal ihrer Söhne

    Stark, stolz, patriotisch - Der französische Front National setzt auf die Jugend

    Schluss mit lustig - Die Stadtverwaltung von Barcelona will dem internationalen Partytourismus Grenzen setzen

    Am Mikrophon: Simonetta Dibbern

  • 09:35 Uhr

    Aus Religion und Gesellschaft
    Islamunterricht an deutschen Schulen - ein Erfolgsmodell?
    Teil 1: Inhalte des Islamunterrichts

    Feldrabbiner im Ersten Weltkrieg
    Die jüdischen Gemeinden hofften, durch die Tätigkeit der Geistlichen im Deutschen Reich stärker anerkannt zu werden - ein Trugschluss

    Wohin steuert das Kirchenasyl?
    Angesichts des sich verschärfenden Flüchtlingselends sehen sich Christen in der Pflicht. Doch das europäische Asylrecht stellt sie vor Probleme

    Am Mikrofon: Susanne Fritz

  • 10:10 Uhr

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Mit Gauck und der NATO gegen Russland - Wie kann man Putin Grenzen setzen?

    Studiogäste:
    Elmar Brok, Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten im Europaparlament, CDU

    Bernd Riexinger, Bundesvorsitzender Die Linke

    Werner Schulz, Ehemaliger Europaabgeordneter und Osteuropa-Experte, Bündnis 90/Die Grünen

    Am Mikrofon: Martin Zagatta

    Hörertel.: 00800 - 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

  • 11:35 Uhr

    Ein Golfplatz wird grün

    Alte Sorgen, neue Schadstoffe - der Zustand der Nordsee
       
    Schwierige Reparatur - von Bemühungen, zerstörten Bergwald neu zu schaffen

    Artgerechte Haltung sichtbar machen - Tierschützer wollen Kennzeichnung von Hühnerfleisch

    Verbrauchertipp: Taugen Tablets als Ersatz für das Notebook?

    Am Mikrofon: Georg Ehring

    11:55 Uhr  Verbrauchertipp

    Taugen Tablets als Ersatz für Notebooks? (Stiftung Warentest)

  • 12:10 Uhr

    Berichte, Interviews, Musik
    Waffenruhe und Manöver im Schwarzen Meer

    Arabische Liga will geschlossen gegen IS vorgehen

    Ist die Bundeswehr unterfinanziert?
    Interview mit Tobias Lindner, Verteidigungspolitiker B’90 / Die Grünen

    Prozess gegen Islamisten in Düsseldorf beginnt

    Scharia-Polizei: Helfen Gesetzesverschärfungen?

    Flughafen BER im brandenburgischen Landtag

    Waffenruhe in der Ukraine

    Wachsende Zahl deutscher Dschihadisten: Braucht es ein Aussteigerprogramm?
    Interview mit Guido Steinberg, Terrorexperte Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

    Trotz Seehofers Ermahnung: Weiter CDU-Kritik an Maut

    Reportage vom Kongress der FN-Parteijugend

    Wie die UEFA die EM-Qualifikation vermarktet

    Redakteur am Mikrofon:   Thielko Grieß

  • 13:35 Uhr

    Roadshow für über 24 Milliarden Dollar - Alibaba geht auf Aktien-Werbetour

    Börsenbericht aus Frankfurt, darin:
    Online-Dienst Alibaba geht an die Börse. Gespräch mit Prof. Hans-Peter Löckel, Frankfurt School of Finance and Management

    Allzeitrekord - Deutschlands Exporteuer knacken die 100 Milliarden Euro Grenze

    Ryanair kauft 100 neue Boeing-Maschinen - mehr Sitzplätze machen die Flüge lukrativer  

    Abgestürzt - Das britische Pfund reagiert auf eine mögliche Abspaltung der Schotten vom Vereinigten Königreich

    Wirtschaftsnachrichten

    Wirtschaftspresseschau, darin:
    Deutsche Arbeiter leisten die meisten Überstunden in Europa und der geplante Börsengang des Onlineanbieters Alibaba

  • 14:10 Uhr

    Die Wurzeln der Fanatiker - Wer steckt hinter den Wuppertaler Salafisten?

    Willkommen, Fremde! Ein niedersächsisches Dorf hofiert „seine“ Asylbewerber

    Preis der Verweigerung - Vor 50 Jahren etablierte die DDR die Bausoldaten

    Redakteur am Mikrofon: Ulrich Gineiger

  • 14:35 Uhr

    Das Bildungsmagazin
    Weltalphabetisierungstag I - Echte Fortschritte bleiben aus
    Telefoninterview mit Walter Hirche, Präsident der deutschen UNESCO-Kommission

    Weltalphabetisierungstag II - Leichter Lesen?
    Bremer Büro für leichte Sprache übersetzt Behördendeutsch für Menschen mit Leseschwierigkeiten

    Die Last mit dem Latinum
    Brauchen Lehramtsstudierende das Latinum? Telefoninterview mit Wolfgang Lebek,
    Sekretar der Klasse für Geisteswissenschaften der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste

    Neue Sensibilität - neue Methoden
    Wie Berliner Schulen versuchen Gewalt unter Schülern zu begegnen

    Moderation: Benedikt Schulz

  • 15:05 Uhr

    "Der Hobbyist“ - Der  Journalist David Denk hat sich in seinem Buch auf die Suche nach der verlorenen Freizeit gemacht.

    „Bühnenreif“ - Am Wochenende eröffnete das Schauspiel Köln die Spielzeit mit Lars von Triers „Filmvorlage“ Dogville.

    Eine Frau- viele Talente.
    Die Schauspielerin Meret Becker legt mit „Deins & Done“ ein Konzeptalbum über die Liebe vor. Demnächst ist sie im Kino zu sehen und bald auf dem Fernsehschirm als neue Tatortkommissarin.

    30 Jahre Schweizer Nachtschatten Verlag - Auf einem Symposium wurde am Wochenende über die Jugendbewegungen von 1968, über Rave und Clubkultur geredet und das LSD 25 Molekül vertont.

  • 16:10 Uhr

    Aus dem literarischen Leben
    Martin Kordiæ: Wie ich mir das Glück vorstelle (Hanser Verlag, München)
    Vorgestellt von Bettina Hesse

    Marlene Streeruwitz: Nachkommen (S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main)
    Vorgestellt von Günter Kaindlstorfer

    Am Mikrofon: Hubert Winkels

  • 16:35 Uhr

    Aus Naturwissenschaft und Technik
    Rätsel der Unterwelt
    Auf der Suche nach dem Mechanismus der Tiefenerdbeben

    Trends ohne Zukunft
    Was ist von den technischen Neuheiten der internationalen Funkaustellungen der letzten Jahre geblieben

    Meldungen aus der Wissenschaft

    Sternzeit 08. September - Vergessene Stars
    Macedonio Melloni

    Am Mikrophon: Uli Blumenthal

  • 17:05 Uhr

    Großbritannien vor dem Währungschaos? Wo bleibt das Pfund,
    wenn die Schotten gehen…

    Neuer Export-Rekord - 100 Milliarden-Marke übersprungen

    Kampfflugzeug Eurofighter - Kauft Indien doch?

    Russland-Sanktionen offiziell

    Neues Gesetz gegen korrupte Ärzte?

    Wirtschaftsnachrichten

    Ali Babas Börsengang - Chancen und Risiken

    Börsenbericht aus Frankfurt am Main

  • 17:35 Uhr

    Berichte, Meinungen, Rezensionen
    Internationaler Verleih gesucht - Deutsche Filme auf dem kanadischen Filmfestival in Toronto

    "Romeo und Julia" - Jette Steckel inszeniert den Shakespeare-Klassiker zum Saisonauftakt am Thalia-Theater in Hamburg

    Verblühende Blumen und verloschene Kerzen - Max Beckmanns Stillleben in der Hamburger Kunsthalle

    Wie politisch ist der zeitgenössische Tanz aus Israel? Sharon Eyal und andere Choreographen beim Auftakt des Festivals "TANZtheater INTERNATIONAL" in Hannover

    Am Mikrofon: Karin Fischer

  • 18:40 Uhr

    Der vierte Band - oder: Helmut Kohls Nachlass und seine Lehren
    Autor: Norbert Seitz
    Redaktion: Ulrike Winkelmann

  • 19:15 Uhr

    Peter Hammerschmidt: Deckname Adler. Klaus Barbie und die westlichen Geheimdienste (S. Fischer Verlag)
    Vorgestellt von Henry Bernhard

    Mathias Bröckers/Paul Schreyer: Wir sind die Guten. Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren (Westend Verlag)
    Vorgestellt von Brigitte Baetz

    KURSIV Klassiker
    John Maynard Keynes: Krieg und Frieden. Die wirtschaftlichen Folgen des Vertrags von Versailles (Berenberg Verlag)
    Vorgestellt von Caspar Dohmen

    Philipp Blom: Die zerrissenen Jahre. 1918-1938 (Carl Hanser Verlag)
    Vorgestellt von Martin Hubert

    Martha C. Nussbaum: Die neue religiöse Intoleranz. Ein Ausweg aus der Politik der Angst (Wissenschaftliche Buchgesellschaft WBG)
    Vorgestellt von Anne-Kathrin Weber

    Am Mikrofon: Monika Dittrich

  • 20:10 Uhr

    Argentinische Messe für die ganze Welt
    Ariel Ramirez‘ "Misa Criolla" wird 50 Jahre alt
    Von Viktoria Eglau

    „Ich nahm mir vor, ein religiöses Werk zu komponieren, das die Hoffnung der Menschheit auf eine bessere Welt ausdrücken sollte“ - nicht weniger als das beabsichtigte Ariel Ramirez mit seiner 1964 in Buenos Aires erstmals aufgenommenen „Misa Criolla“. Anfang der 50er-Jahre war der argentinische Pianist und Komponist durch das Nachkriegseuropa gereist und von der Begegnung mit zwei deutschen Nonnen, die während der Nazizeit KZ-Häftlinge heimlich mit Essen versorgt hatten, besonders beeindruckt. Die „Misa Criolla“ sollte ein Dank an all jene Menschen sein, die den jungen Musiker während seiner europäischen Wanderjahre unterstützt hatten. In der „Kreolischen Messe“ wurden die liturgischen Elemente in spanischer Sprache gesungen - nicht mehr auf Latein. Das Kyrie, Gloria, Credo, Sanktus und Agnus Dei bekamen jeweils einen anderen Rhythmus südamerikanischer Folkloremusik. Die erste Einspielung, an der u.a. Ariel Ramirez selbst und der Charango-Musiker Jaime Torres teilnahmen, wurde ein riesiger Verkaufserfolg. 1967 erlebte die „Misa Criolla“ ihre Europapremiere in der Stuttgarter Liederhalle, gefolgt von einer Tournee durch Deutschland, Frankreich und Holland. Damals trat das geistliche Werk, das in bewegender Weise Freude, Trauer und religiöse Anbetung ausdrückt, seinen internationalen Siegeszug an. Aufgenommen haben die „Misa Criolla“ so berühmte Sänger wie Mercedes Sosa und José Carreras. Bis heute singen Chöre und Solisten in der ganzen Welt die Messe. Neben der Geschichte des Werkes wirft Viktoria Eglau auch einen Blick auf dessen Einfluss auf die Entwicklung der geistlichen Musik Südamerikas.

  • 21:05 Uhr

    50 Jahre Berliner Singakademie

    Helmut Zapf
    Das Glück. Chorphantasie

    Johannes Brahms
    Liebesliederwalzer op. 52

    Isabelle Rejall, Alt
    Andrej Lakisov, Saxofon
    Nadezda Tseluykina, Klavier
    Sabine Fenske, Sigurd Brauns, Klavier
    Sonar Quartett
    Berliner Singakademie
    Leitung: Achim Zimmermann

    Aufnahmen vom 22.6.14 aus dem Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie

    Die Berliner Singakademie zählt zu den großen Oratorienchören Berlins. Konzeptionell und künstlerisch steht der Chor in der Tradition der 1791 von Carl Friedrich Fasch gegründeten Singakademie zu Berlin. Die Spaltung der Stadt Berlin im Jahre 1961 führte zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Arbeit der Singakademie, die nur noch im Westteil Berlins künstlerisch aktiv sein durfte. Um auch im Ostteil der Stadt an diese Tradition anknüpfen zu können, erfolgte 1963 an der Deutschen Staatsoper durch Intendant Hans Pischner die Gründung der Berliner Singakademie. Zum Künstlerischen Leiter wurde Helmut Koch berufen. Neben Werken von Bach, Händel und Mendelssohn Bartholdy gehörte zeitgenössisches Chorschaffen zum Kern der chorischen Arbeit. Auch in ihrem Jubiläumskonzert anlässlich der Gründung vor 50 Jahren gab es Altes und Neues zu hören - gipfelnd in einem groß dimensionierten Auftragswerk, der Chorfantasie „Das Glück“ nach Schiller von Helmut Zapf.

  • 22:50 Uhr
  • 23:10 Uhr

    Journal vor Mitternacht