Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 08:10 Uhr Interview

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 13.10.2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Steiger, Stuttgart

06:50 Interview 

Die dritte Intifada - Ursachen und mögliche Auswege - Fragen an Tsafrir Cohen, Leiter der Rosa-Luxemburg-Stiftung Tel Aviv

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Unionsinnenpolitiker bei Merkel im Kanzleramt - Interview mit Stephan Mayer, CSU, Sprecher der Arbeitsgruppe Inneres der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Gewalt in der Türkei - Gefahr für Deutschland und Europa? Interview mit Aydan Özoguz, SPD, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 20 Jahren: Die vier Angeklagten des Brandanschlags von Solingen werden verurteilt

09:10 Uhr

Europa heute

Finale Antworten? MH17-Abschlussbericht wird in den Niederlanden vorgestellt

Neue Ausgangslage? Welche Schlüsse die EU aus den Anschlägen in Ankara zieht

Sich selbst abschaffen? Italienischer Senat soll Verfassungsreform verabschieden

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Gespräch mit dem Philosophen Richard David Precht
Die Seele in der Geschichte der Philosophie
Teil 2: Der Mensch und die Ideenwelt bei Platon

Das älteste Kloster im Abendland
Die Abtei Saint Maurice in der Schweiz feiert ihr 1.500-jähriges Bestehen

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Leben mit einer chronischen Darm-Entzündung: Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa
Studiogast: Prof. Dr. med Jörg Hoffmann, Chefarzt der Medizinischen Klinik I, St. Marienkrankenhaus, Ludwigshafen am Rhein 
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Reportage: Leben mit Morbus Crohn

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Die medizinische Versorgung von Flüchtlingen
Bericht vom World Health Summit in Berlin

Die Handbremse lösen
Immuntherapien gegen Krebs
Interview mit Prof. Dr. Andreas Mackensen, Direktor der Medizinischen Klinik - Hämatologie und Internistische Onkologie - des Universitätsklinikums Erlangen
Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie in Basel

Multiresistente Keime - welche kommen, welche gehen?
Interview mit Dr. Tim Eckmanns, Leiter des Fachgebietes Nosokomiale Infektionen, Surveillance von Antibiotikaresistenz und- verbrauch am Robert Koch Institut Berlin

Radiolexikon Gesundheit:
Der Hippokratische Eid

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Wenn wir etwas essen, was wir nicht vertragen, uns eine Lebensmittelinfektion zuziehen oder mit einem Magen-Darm-Virus anstecken: Unser Darm reagiert darauf - mit Durchfall. Eine sinnvolle Abwehrreaktion, die uns hilft, Krankheitserreger möglichst schnell wieder los zu werden.
Es gibt aber auch Durchfälle, die keine solche offensichtlichen Auslöser haben. Ursache kann eine Entzündung des Darms sein oder von Teilen des Darms. Und die Entzündung verschwindet nicht von allein, sie läuft in Schüben ab - und ist chronisch, das heißt sie begleitet Menschen lange Jahre. Für viele Patienten kommt die Diagnose aus heiterem Himmel und es ist eine Diagnose, die das Leben verändert.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Platte Reifen für Gebührenmuffel - Wann benutzen Städte "Ventilwächter"

Strengere Ökoverordnung? Abstimmung im EU-Agrarausschuss

Nach Zyanid-Unfall: Argentinien diskutiert über Gefahren des Bergbaus

Exotische Vitaminbombe: Brasiliens Acai kommt weltweit in Mode

Am Mikrofon: Änne Seidel

11:55 Verbrauchertipp 

Schadstoff-Untersuchungen in Innenräumen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Diskussion Flüchtlingspolitik

Interview mit Uli Grötsch, SPD-Innenpolitiker

9.000 Pegida-Anhänger: Demo in Dresden

Eskalation in Nahost

Vorwürfe gegen Kurden in Syrien

Sport

Kurdische Gemeinde zu Merkel-Besuch in Türkei

Abschlussbericht zur Strafrechtsreform geht an Maas

Shell-Jugendstudie

Neue Fraktionsspitze bei der Linken

Eröffnung Buchmesse

Am Mikrofon: Christiane Kaess

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt - darin: Konjunktur-Barometer fällt - VW Skandal zieht ZEW Index nach unten

Buchmesse eröffnet -die Erwartungen der Branche

Doppelrolle im Fitschen-Prozess - Staatsanwältin Serini wird als Zeugin gehört

Weltgrößter Bierbrauer legt zu - SAB Miller geht an Anheuser Busch Inbev

Wirtschaftsnachrichten

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Am Mikrofon: Ursula Mense

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

War das Nazi-Verbot rechtens? "Freies Netz Süd" klagt gegen Einzug seines Vermögens

Wie fühlt man sich als Bootsflüchtling? Ein Original-Flüchtlingsboot auf der Spree vor dem Bundestag

Ist das Boot wirklich voll? Landräte in Südwestfalen wollen keine Flüchtlinge mehr aufnehmen

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Serie "Neuanfang in Deutschland":
Wie Flüchtlinge ins Studium oder eine Ausbildung starten
Teil 2: Peyman Esmailzadeh aus Afghanistan

Schüler lösen Wirtschaftsprobleme
Am 12. und 13.10. treffen sich in Kiel über 200 Schüler zum größten Schülerwettbewerb zur Ökonomie in Norddeutschland

Studienplätze bleiben unbesetzt
Laut der Antwort auf eine Anfrage an das Bundesforschungsministerium beteiligt sich nur jede zweite Hochschule an der zentralen Datenbank zur Vergabe von Studienplätzen. Telefon-Interview mit Nicole Gohlke, hochschulpolitische Sprecherin der Partei Die Linke

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

"Starman"-Premiere: der deutsch-niederländische Entertainer Sven Ratzke startet heute Abend seine David Bowie-Show im Berliner Tipi

Kinostart "Mediterranea": ein wahres Flüchtlingsdrama aus dem Jahr 2010 erinnert daran, dass die Flüchtlingskrise in Europa schon lange akut ist

Corsogespräch: der deutsch-iranische Fotograf Ashkan Sahihi versucht über die Portraitfotos von 375 Berlinbewohnerinnen die Dynamik ihrer Stadt an der Schwelle eines demografischen Umbruchs zu erfassen

Mein Klassiker: Wolfgang Niedecken über Bob Dylans Album "Desire"

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Verleihung des Deutschen Buchpreises
Zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse

Bernd Stegemann: Lob des Realismus
(Verlag Theater der Zeit)
Vorgestellt von Enno Stahl

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Projekt Vraka
Modell über die Umweltgefahren durch versunkene Schiffswracks

Fehlende THC-Grenzwerte
Nachweisfahren für die Wirkung von Cannabis

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit, 13. Oktober 2015
Polarlicht am Himmel

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Bekommt's wohl? Riesiger Bierkonzern nach Fusion

Landtag in Hannover debattiert VW-Abgasskandal

Frankfurter Buchmesse - können Schriftsteller davon leben? Interview mit Imre Török, Schriftstellerverband

Wirtschaftsnachrichten

G7-Arbeits- und Entwicklungsminister für bessere Arbeitsbedingungen

Jahresbericht Welternährungsorganisation

Börsenbericht

Am Mikrofon: Benjamin Hammer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Auftakt mit Witzel und Rushdie - Zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse

Diesmal siegt die Tugend - Claus Guth inszeniert Claudio Monteverdis „Krönung der Poppea“ im Theater an der Wien

Dokumentaristin der Industriekultur - Zum Tod der Fotografin Hilla Becher

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Wege aus der Armut - Indonesien setzt verstärkt auf Bildung

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Blind in einer Welt der Zeichen
Ein Analphabet auf Jobsuche
Von Dominik Bretsch
Regie: Anna Panknin
Produktion: DLF 2015

Kay ist Mitte 30 und funktionaler Analphabet, einer von 7,5 Millionen Menschen in Deutschland, die nicht lesen und schreiben können. Zeitungen, Behördentexte, Bücher, das Internet - undurchdringliche semantische Dschungel. Irgendwann haben sie aufgegeben und sich in einer Nische versteckt. Kay aber will kämpfen. Für sich und für seine vier Kinder. Ihnen will er eine gute Zukunft ermöglichen, ein Vorbild sein. Zwei Jahre lang macht Kay einen Grundbildungskurs bei einem Berliner Förderverein. Er wird selbstbewusster, gründet eine Selbsthilfegruppe, lernt mit Rückschlägen umzugehen. Doch Kay will mehr: einen Job, um seine Familie durchzubringen. Aber reichen seine Fähigkeiten, um auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen? Welche Chancen bietet unsere Gesellschaft einem Menschen wie ihm?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Illegale Helfer
Von Maxi Obexer
Regie: Martin Zylka
Mit: Lars Studer, Martin Brambach, Baharak Alizadeh, Bernhard Bauer u.a.
Produktion: WDR 2015
Länge: ca. 49'

Sie kommen aus der Mitte der Gesellschaft - Ärzte, Richter, Sozialarbeiter, Studenten. Aber was sie tun, bringt sie an den Rand der Illegalität und manchmal darüber hinaus. Nur weil sie eines tun: helfen. Sie helfen Flüchtlingen und Migranten ohne legalen Status. Sie retten sie vor der Abschiebung, bieten Schutz und Unterkunft. Oder sie bringen sie über die Grenze, wenn alle anderen Wege ausgeschöpft sind. Einige von ihnen sind dadurch schon mehrfach straffällig geworden; andere riskieren ihren Beruf und Status. Denn diese Hilfe steht oft im Widerspruch zur Rechtslage. "Illegale Helfer" basiert auf den Erzählungen und Berichten von Menschen, die diese Risiken eingehen, weil sie nicht anders können. Und weil sie etwas anderes wollen - etwas anderes als eine Gesellschaft, in der menschliche Unterstützung eine Straftat werden kann.

Maxi Obexer, geboren 1970 in Brixen, Südtirol, Italien. Lebt in Berlin, Autorin von Theaterstücken, Hörspielen, Erzählungen sowie Essays und Reportagen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Jazzbaltica Ensemble 2015

Hildegunn Øiseth, Trompete, Kuhhorn
Janning Trumann, Karin Hammar, Posaune
Raivo Tafenau, Saxophone
Tini Thomsen, Baritonsaxophon und Bassklarinette
Sandra Hempel, Gitarre
Philip Frischkorn, Piano
Eva Kruse, Bass
Anders Kjellberg, Schlagzeug
Lisbeth Diers, Perkussion

Aufnahme vom 3.7.15 bei Jazzbaltica in Niendorf, Ostsee
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Zu den Besonderheiten der Jazzbaltica gehört auch ein eigener Klangkörper: das Jazzbaltica Ensemble. Eine Formation, etwas kleiner als eine Big Band, die sowohl orchestral klingen kann als auch die Vorteile einer Combo bietet - mit viel Raum für solistische Beiträge. Als das Festival noch in Salzau residierte, wechselten die Ensembleleiter von Jahr zu Jahr; mit dem Umzug nach Niendorf/Timmendorfer Strand wurde die Idee eines Primus inter Pares fallen gelassen, auch die eines gelegentlichen Gastsolisten. Seitdem agiert das mittlerweile mehrheitlich mit Frauen besetzte Ensemble als Kollektiv und alle Beteiligten steuern jeweils eine Komposition samt Arrangement bei. Allein das sorgt schon für Vielseitigkeit im Repertoire. Dass das Programm 2015 im Vergleich zum Vorjahr ausgesprochen homogen klang, hatte nicht nur mit der zunehmenden Vertrautheit der Mitglieder und dem Zusammenwachsen der Formation zu tun: Da mit der Posaunistin Karin Hammar, der Saxofonistin Tini Thomsen und der Bassistin Eva Kruse drei Musikerinnen beim Festival auch mit eigener Band auftraten, verzichteten sie auf ihr 'Recht' auf eine eigene Komposition und überließen das kreative Feld ihren Kolleginnen und Kollegen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikjournal

Berichte - Informationen - Kommentare

Drama im Tanzlokal
Boris Blachers „Nachtschwalbe“ an der Oper Leipzig

Schlussstein im „Ring“
Mit der Premiere der „Götterdämmerung“ komplettiert Nürnbergs Oper Wagners „Ring“-Zyklus

Wieder ans Tageslicht gefördert
Das kanadische ARC Ensemble widmet sich Werken verfolgter jüdischer Komponisten

Wenn die Pfeife bröckelt
Neue Untersuchungen warnen vor Bleifraß an historischen Orgeln in Nordwestdeutschland - Gespräch mit Manfred Cordes

Teilnahme, Sieg - und Karrierestart?
Ein Blick auf den 9. Internationalen Joseph-Joachim-Violinwettbewerb in Hannover

Am Mikrofon: Klaus Gehrke

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der weltweit erste Schlaganfall-Notarztwagen steht am Freitag (18.02.2011) auf dem Gelände des Krankenhauses Charté in Berlin. Der zuvor der Öffentlichkeit vorgestellte Schlaganfall-Notarztwagen mit der Bezeichnung Stemo (Stroke-Einsatzmobil) ist mit einem kompakten Computertomographen (CT) ausgestattet, der eine schnelle Diagnose ermöglicht und damit die Folgen eines Hirnschlages mindern soll. Stemo ist eine Entwicklung der Charité.  (picture alliance / dpa / Foto: Stephanie Pilick)
Nach einem Schlaganfall Der lange Weg zurück ins Leben
Sprechstunde 22.10.2019 | 10:10 Uhr

Mit einem Schlag ist alles anders. Bei Menschen, die einen Schlaganfall erleiden, geht es ums Leben. Im Krankenhaus auf der Schlaganfall-Station versuchen Ärzte, möglichst viele Gehirnzellen vor dem Untergang zu bewahren und so die Folgen des Schlaganfalls klein zu halten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk