Freitag, 13.12.2019
 
Seit 09:35 Uhr Tag für Tag

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 12.07.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Gabriele Herbst, Magdeburg

06:50 Interview 

Interview mit Jens Spahn, CDU, Präsidiumsmitglied, zu SPD-Attacken gegen Merkel

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer Deutscher Städte- und Gemeindebund, zu: Mehr Lehrer wegen Demografie?

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Hans-Christian Ströbele, B90/G zu: G20-Krawalle und Stigmatisierung

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 200 Jahren: Der amerikanische Schriftsteller Henry David Thoreau geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Trostpflaster aus Berlin und Brüssel? Die Westbalkanländer vor Treffen in Triest

Razzien, Gesetze, Aufklärung - Italiens Strategien gegen die Mafia

Große Reden: "No Pasarán"- Sie kommen nicht durch
 
Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Das ist wie Euthanasie"
Die russisch-orthodoxe Kirche und die Abtreibungsdebatte in Russland

Alte Weisheit, neue Welt
Zur Bedeutung von Religion bei der Unternehmensführung heute

Lass es endlich regnen!
Immer mehr Katholiken wenden sich alten Riten zu - etwa den Bittprozessionen gegen die Dürre

Luthers Thesen, neu gelesen:
Die Historikerin Katharina Kunter, die katholische Theologin Johanna Rahner und der islamische Theologe Mouhanad Khorchide kommentieren Martin Luthers 18. These: „Seelen im Fegfeuer …"

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Zu wenig Wohnraum für immer mehr Interessenten
Was tun gegen weiter steigende Mieten in den Ballungszentren?

Gesprächsgäste:
Katrin Lompscher, Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Karin Siebeck, Leiterin des Amtes für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung, Hamburg
Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW
Prof. Michael Voigtländer, Leiter des Kompetenzfeldes Finanzmärkte und Immobilienmärkte beim Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Die Mieten explodieren: In Großstädten wie München, Berlin, Hamburg oder Köln gibt es immer weniger Wohnungen, die für die vielen Suchenden bezahlbar sind. Während auf dem Land viele Häuser leer stehen, ist die Nachfrage nach Wohnraum in den Metropolen größer denn je. Die Mietpreisbremse, die viele Kommunen eingeführt haben, zeigt nicht immer die gewünschte Wirkung. Die Parteien entdecken vor der Bundestagswahl die Wohnungspolitik als zentrales Thema. Sind mehr Hochhäuser und weniger Bauauflagen mögliche Lösungen? Inwieweit wird der soziale Wohnungsbau gefördert und wie kann die Gentrifizierung gestoppt werden? Darüber diskutieren wir mit ExpertInnen und gerne auch mit Ihnen. Rufen Sie uns an, bzw. schreiben Sie eine Mail.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

EU-Kommission will Glyphosat weitere zehn Jahre zulassen

Lebensmittel ohne Verpackung - mehr als Marketinggag?

Joint aus dem Supermarkt - Schweizer Konzern verkauft Hanf-Zigaretten

Geheime Fundorte - Forscher wollen neu entdeckte Arten schützen

Fahrradschnellwege - Belgien und die Niederlande sind Spitzenreiter

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Arbeitsrecht: Krank im Urlaub

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Hamburg: Vor der Regierungserklärung von Bürgermeister Olaf Scholz nach den Krawallen

G20 und die SPD - Interview mit Gero Neugebauer, Politologe

Bund erwägt Investorenschutz gegen China

Die Trumps und ihre Russland-Kontakte - Interview mit Michael Dreyer, Uni Jena

Fußball - Deutsche Regionalligisten nehmen ‚unmoralisches Angebot‘ aus China an

G20 - Die bundespolitische Diskussion nach den Krawallen von Hamburg

Bertelsmann-Studie zu Schulen

Barnier informiert EU-Kommission über Brexit-Verhandlungen

Vor dem Triest-Gipfel: der Westbalkan und die EU-Annäherung

Thomas Wagner: Urteil gegen syrischen Flüchtling wg. Anschlagsplänen

Am Mikrofon: Christine Heuer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt: Wird Janet Yellen abgelöst?
Über die Rolle der Fed-Chefin. Börsengespräch mit Jörg Krämer, Chefvolkswirt Commerzbank

Schiene statt Straße: Welches Land fördert wie den Bahnverkehr?

Kurznachrichten

Schwarze Seiten: US-Protest für neutrales Netz

Schutz vor Chinesen: Bundesregierung will Vetorecht bei Firmenübernahmen

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Über 100 Berliner an Hepatitis A erkrankt - Warnung des Robert-Koch-Instituts

Ein erstes „faires Bundesland“: Das Saarland setzt auf Anstand im Handel und in Schulen

Zur Regierungserklärung von Olaf Scholz nach den Krawallen  

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Aus dem Netz in den Kopf - Was macht Lernvideos und Onlinekurse so beliebt und wie entstehen sie?

Bertelsmann-Studie: starker Anstieg der Schülerzahlen erwartet
Telefoninterview mit dem Autor der Studie Dirk Zorn

Bertelsmann-Studie: Was sagt die Kultusministerkonferenz?
Telefoninterview mit KMK-Generalsekretär Udo Michallik

Wie international ist die deutsche Hochschullandschaft?
In Berlin wird heute der Bericht „Wissenschaft weltoffen 2017“ vorgestellt

Reihe: Aus dem Netz in den Kopf
Welche Lern-Apps nutzen Studierende?

Lernvideo-Trends an den Hochschulen - Telefoninterview mit Christian Spannagel, Prorektor an der PH Heidelberg für Forschung, Medien und IT

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

'Campus & Karriere' widmet sich in der Zeit vom 10. - 15.07.2017 den Möglichkeiten, den Hürden und den Herausforderungen des Lernens im Netz. Wir schauen hinter die Kulissen erfolgreicher Webvideo-Produzenten, fragen nach Innovationen und suchen gemeinsam mit den Hörerinnen und Hörern nach Lernvideo-Trends. Außerdem überprüfen wir die Potenziale des Online-Lernens in Klassenzimmern, Hörsälen und der Erwachsenenbildung und blicken auf die Hoffnungen, die weltweit in das Lernen via Internet gesetzt werden.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Digitale Brotkrumen -
Ai Weiweis interaktive Installation „Hansel and Gretel“ in New York

„Ein Extrem lebt von dem anderem“ -
Regisseur und Schauspieler Ken Duken im Corsogespräch mit Sören Brinkmann über Terror und Angst „Berlin Falling"

Neue Filme:
„Der Ornithologe“
„Dream Boat“
„Zum Verwechseln ähnlich“

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

AfD-nahe Zeitung "Deutschland-Kurier" erscheint heute zum ersten Mal
Interview mit Lutz Frühbrodt, Professor für Fachjournalismus an der Hochschule Würzburg-Steinfurt

Studie zur Geschlechterdarstellung in Fernsehen und Film in Deutschland
Interview mit dem Medienjournalisten Michael Meyer

"TV Politics" - das Filmprogramm der documenta zeigt das Fernsehen als Artefakt

Democratic Voice of Burma - freier Sender in einem unfreien Land

Schlagzeile von morgen: Ruhr-Nachrichten

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Georges Perec: Die dunkle Kammer. 124 Träume
(Diaphanes Verlag, Zürich)
Ein Gespräch mit Jürgen Ritte

Ae-ran Kim: Mein pochendes Leben
(Cass-Verlag, Bad Berka)
Eine Rezension von Katharina Borchardt

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Abgebrochen
Riesiger Eisberg von antarktischem Eisschelf Larsen C abgebrochen

Sanftere Stromstöße
Göttinger Forscher entwickeln herzschonenden Defibrillator

Geringe Wirkung
Photokatalytische Oberflächen reinigen Stadtluft nur begrenzt

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 12. Juli 2017
Die Saturnringe und zwei Anagramme

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Vetorecht bei Firmenübernahmen - Kabinett beschließt stärkeren Schutz

Wie nötig ist der Schutz vor außereuropäischen Investoren?
Interview mit Prof. Gabriel Felbermayr, Zentrum für Außenwirtschaft, ifo-Institut

EU-Handelskommissar Barnier zu Brexit-Verhandlungen

Kurznachrichten

Insolvenz von Küchenhersteller Alno

Börse Frankfurt

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Blond, dünn, jung? Eine neue Studie zur Geschlechterdarstellung in Film und Fernsehen

"Soul of a Nation" - Afro-amerikanische Kunst der 60er und 70er in der Tate Modern London

documenta-echo: Arin Rungjang

Der Reiz vom Ort des Geschehens. Neue Studien des Instituts für Zeitgeschichte zu "Dark Tourism"

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Hamburg: Regierungserklärung von Olaf Scholz

G20-Gipfel - Bundespolitische Diskussion & Ärger um Akkreditierungen

Bertelsmann-Studie: Deutlich mehr SchülerInnen bis 2025

Regierung will Firmenübernahmen aus dem Ausland strenger prüfen

Deutschland und Italien im Kampf gegen die Mafia

Urteil gegen Syrer wegen versuchtem Terroranschlag

Barnier mit Ausblick auf Brexit-Verhandlungen

Kreml zu neuen Enthüllungen über Trumps Russland-Kontakte

Am MIkrofon: Ann-Kathrin Büüsker

18:40 Uhr

Hintergrund

Havannas Uferstraße Malecón - Geschlossene Gesellschaft am offenen Meer

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Nach G20-Krawallen: Scholz entschuldigt sich in Regierungserklärung

G20-Krawalle: Gabriel greift Union und Merkel frontal an

Bertelsmann Stiftung: Politik auf Schüler-Boom nicht vorbereitet

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Dieselalarm - Kontroverse um den Kraftstoff

Diskussionsleitung: 
Nadine Lindner, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Oliver Krischer, Bundestagsabgeordneter Bündnis 90/Die Grünen
Alexander Möller, Geschäftsführung ADAC e.V.
Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes
Gerald Traufetter, Hauptstadt-Korrespondent Der Spiegel

Aufzeichnung aus dem Deutschlandfunk, Köln

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

„Ich bin stolz auf Christus.“ Der Siegeszug der Lobpreismusik
Von Thomas Daun

20:30 Uhr

Lesezeit

Lesung von den Tagen der deutschsprachigen Literatur (TDDL) in Klagenfurt 2017

Ferdinand Schmalz liest seinen Gewinnertext des Bachmannpreises
„mein lieblingstier heißt winter“

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Vom Stempellied zum Showgeschäft
Das Leben des Liedtexters Robert Gilbert
Ein Porträt von Stephan Göritz

Ende der 1920er-Jahre schreibt ein David Weber für den Arbeitersänger Ernst Busch Protestlieder. Hinter dem Autorenpseudonym steckt Robert Gilbert, Sohn eines bekannten Operettenkomponisten, der seine bürgerliche Familie nicht verschrecken will. Wenig später ist er einer der erfolgreichsten Schlagertexter. Er arbeitet für Friedrich Hollaender, Werner Richard Heymann oder Heinz Rühmann, und bald singt ganz Deutschland seine Zeilen wie "Das gibt’s nur einmal" oder "Ein Freund, ein guter Freund". Nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten dichtet Robert Gilbert: „Das Land ist aufgebrochen - wie ein Pestgeschwür.“ Als Jude und Linker bleibt ihm nur die Flucht. In Amerika kämpft er den mühsamen Kampf, auch in einer fremden Sprache anspielungsreiche Texte zu schreiben. Nach dem Krieg kehrt er nach Europa zurück und nutzt seine im Exil erworbenen Englischkenntnisse, um große amerikanische Musicals wie ‚Cabaret‘ oder ‚My Fair Lady‘ ins Deutsche zu übertragen. Sein Weg hat ihn von der Revolte zum Showgeschäft geführt, doch Wortwitz und Doppelbödigkeit ist er stets treu geblieben. Das wissen auch Kabarettisten und Chansonsänger späterer Jahrzehnte zu schätzen, wie Mary oder Malediva, Annette Postel oder Scarlett O’, die Robert-Gilbert-Texte in ihre Programme aufnehmen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Die Mitglieder des Signum Quartetts über Leoš Janáčeks Streichquartett Nr. 2 'Intime Briefe'

Leoš Janáčeks zweites Streichquartett ist eine einzige Liebeserklärung. Gerichtet an seine 38 Jahre jüngere Geliebte, Kammila Stösslova. Der Komponist selbst war schon 74 Jahre alt, als er dieses, sein bedeutendstes kammermusikalisches Werk 1928 vollendete. Im August desselben Jahres ist Janáček gestorben. Ein Jahrzehnt lang hatte er seine Kammila mit Liebesbriefen überschüttet. Seine Komposition klingt wie ein großes Bekenntnis. Zwei charaktervolle Themen eröffnen den ersten der vier Sätze, ein leidenschaftliches Sextenthema der Violinen einerseits und eine geheimnisvolle Antwort im dreifachen Pianissimo der Bratsche andererseits - als männlich-weiblichen Kontrast hat Janáček sie selbst bezeichnet. Das weibliche Thema blüht im Verlauf des Satzes förmlich auf. Selige Liebeskantilenen, heftige Eruptionen und tanzende Glückseligkeit bestimmen die Folgesätze. Wie sich die Themen entwickeln, wie die Sätze aufeinander reagieren und die ‚Intimen Briefe‘ gestaltet sind - darüber spricht Christoph Schmitz mit den Musikern des Signum Quartetts, die zahlreiche musikalische Beispiele bieten.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Tour de France - 11. Etappe: Eymet - Pau

Tennis - Grand Slam Turnier in Wimbledon

Fußball - Straffreiheit für Randalierer beim Spiel BVB - Leipzig?

Leichtathletik - DLV-Nominierung für die WM in London
Leichtathletik - EM Sicherheitskonzept für die EM in Berlin

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Autos am frühen Morgen an einer Kreuzung, aufgenommen in Berlin 09.01.2019 (imago / Florian Gärtner)
Autofahren heuteFährt das schlechte Gewissen immer mit?
Lebenszeit 13.12.2019 | 10:10 Uhr

Einst war es des Deutschen liebstes Kind: Das Auto galt als Ausdruck von Freiheit und als Statussymbol. Doch Klimawandel, wachsende Gesundheitsgefahren und Dauerstaus haben massiv am Image des Autos gekratzt. Autofahren gilt immer häufiger als verpönt, nicht nur im städtischen Bereich.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk