Montag, 26.07.2021
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 06.07.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Holger Treutmann, Dresden
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Folgen des weltweiten Hacker-Angriffs auf IT-Dienstleister Kaseya - Werden Lösegeldzahlungen zum Alltag, brauchen wir schärfere Gesetze? - Interview mit Manuel Höferlin (FDP), Vorsitzender im Bundestagsausschuss Digitale Agenda und IT-Unternehmer

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Diskussion um Strafen für nicht abgesagte Impftermine und die richtige Impfstrategie - Aufhebung aller Beschränkungen für vollständig Geimpfte? - Interview mit Rudolf Henke (CDU), Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages und Mediziner

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Keine Heimat mehr für konservative Kräfte in der CDU? - Nach seinem Austritt aus der Werte-Union - Interview mit Alexander Mitsch, früherer Vorsitzender

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der amerikanische Jazzmusiker Louis Armstrong gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Merkels Erbe auf dem Westbalkan: Gespräch mit Vedran Dzihic, Osteuropa-Experte, Österreichisches Institut für Internationale Politik

Lukaschenkos Strafregime: Urteil gegen belarussischen Oppositionellen Babariko

Wenn Quellen versiegen: Wasserknappheit in Andalusien

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Erste Hilfe für die Seele
Notfallseelsorger werden zu 25.000 Einsätzen pro Jahr gerufen

Die Nachfahren der Zwangskonvertierten
Zur Geschichte und Gegenwart ehemaliger Juden auf Mallorca, Teil 2: ein Blick nach vorn

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Traumatisierung
Schicksalsschläge, Flucht und Gewalterfahrungen

Gast:
Dr. Regina Steil, Wissenschaftliche Geschäftsführerin der Verhaltenstherapieambulanz der Goethe-Universität Frankfurt
Am Mikrofon: Christian Floto

Reportage:
Wenn Erinnerungen nicht schweigen können (Wdh.)

11:00 Uhr-Gespräch:
Wir werden Dich töten
Der Journalist und Autor Michael Scott Moore über seine 977 Tage als Gefangener somalischer Piraten

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Blinddarmentzündung
Antibiotika statt Operation?
Interview mit Prof. Dr. med. Stefan Fichtner-Feigl, Ärztlicher Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universitätsklinikum Freiburg

Nachgehakt - Aktuelle Entwicklungen rund um das Corona-Virus
Ansteckung trotz Impfung?
Interview mit Prof. Clemens Wendtner, Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie, Palliativmedizin, Infektiologie und Tropenmedizin, München Klinik Schwabing

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Manchmal verläuft das Leben nicht mehr in den gewohnten Bahnen. Von einer Sekunde auf die andere ist alles anders. Ein Unfall, eine schwerwiegende Diagnose oder Gewalterfahrungen - am eigenen Leib oder als Zeuge. Das sind erschütternde Erfahrungen, die Spuren hinterlassen. Ein so genanntes Trauma hat in seiner Qualität immer ein ganz individuelles Ausmaß. Dieses bemisst sich nicht nach Tabellen und objektiven Schweregraden, da die eigene Entwicklung, Erfahrungen sowie die jeweilige Lebenssituation eine Rolle spielt. Wie entsteht ein Trauma? Welche Phasen der Verarbeitung gibt es? Welche Heilungsmöglichkeiten gibt es?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Schön gerechnet: 1-Mio-Grenze bei E-Autos

Schweiz: Forscher entwickeln kompostierbare Batterie

Bayern: Mehr Bewegung, bessere Luft - Fahrradfreundliche Kommunen

Wie problematisch sind Bitcoin für die Umwelt? Gibt es eine Lösung?

Umbau der Landwirtschaft: Kommission übergibt Vorschläge an Merkel

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Verreisen mit Hund

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Bundesregierung lockert Einreisebeschränkungen für Delta-Gebiete

Belarus: Oppositionspolitiker Babariko zu langer Haftstrafe verurteilt

Wo steht die Oppositionsbewegung in Belarus? Interview mit Christopher Forst, Repräsentant der Friedrich-Ebert-Stiftung für Belarus und Leiter des Regionalbüros „Dialog Osteuropa“

Missbrauchsprozess Münster - lange Haftstrafen für die Angeklagten

EM-Magazin (12.40- 12.50 h)

Ratsvorsitz Slowenien: EU-Parlament debattiert

Zukunftskommission Landwirtschaft präsentiert Empfehlungen

Sachsen: Abschiebungen gut integrierter Familien nach Georgien

Neue Regierung in Israel scheitert bei wichtiger Abstimmung

Taliban kündigen Friedensplan für Afghanistan an

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Die EZB könnte sich diese Woche strategisch neu ausrichten - Im Börsengespräch: Carsten Brzeski, ING Bank

Transparency International: Studie zur Geldwäsche in Deutschland

Muss man Kryptowährungen ernst nehmen oder verschwinden sie bald wieder? Im Gespräch: Philipp Sandner, Frankfurt School of Finance

Am Mikrofon: Sandra Pfister

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Die Ermittlungen sind noch lange nicht vorbei - Urteil im Missbrauchskomplex Münster

Verdreckte Parks nach Freiluftpartys - Berlin klagt über Müllprobleme

Problemfall Kreuzimpfung - Bayerns Impfzentren hinken Stiko-Empfehlung hinterher

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Welche Rolle haben Mama und Papa bei der Berufswahl?
Aufgezeichnetes Telefoninterview zur laufenden Woche der Elternarbeit in der Berufsorientierung mit Thorsten Bührmann, Professor für Sozialwissenschaften und Forschungsmethodik an der Medical School Hamburg

Mehr Mathe im Studium als erwartet
Forschungen des Kieler Leibniz-Institutes für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) zeigen, dass Hochschullehrende auch in vielen Studiengängen außerhalb des MINT-Bereiches substanzielle Mathematik-Kenntnisse erwarten

Spezialprofessuren im Sparkurs-Visier
Wie die Universität Göttingen das Kleine Studienfach „Skandinavistik“ doch retten konnte

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Superman-Regisseur Richard Donner mit 91 Jahren gestorben

Regisseur Dietrich Brüggemann im Corsogespräch mit Kolja Unger über „Nö" beim Filmfest München

Film der Woche:
„Tina" - Popstar-Doku von T.J. Martin und Daniel Lindsay

Am Mikrofon: Kolja Unger

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Vorbild BBC? Umdenken bei ARD-Politmagazinen gefordert
Kollegengespräch mit Daniel Bouhs

Orban als Feind der Pressefreiheit gelistet: Auswirkungen auf Ungarn?
Interview mit Julia Varadi

Sagen und Meinen: Sicherheitskräfte

Forum.eu & Le Monde: Funktionieren Medien für eine europäische Öffentlichkeit?

Schlagzeile von morgen: Donaukurier Ingolstadt

Am Mikrofon: Annika Schneider

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Katharina Döbler: „Dein ist das Reich“
(Claassen Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Paul Stoop

Naoise Dolan: „Aufregende Zeiten“
Aus dem Englischen von Anne-Kristin Mittag
(Rowohlt Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Miriam Zeh

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Fußball, Konzerte und Clubs
Das Corona-Risiko bei Großveranstaltungen

Experimentelles Herzmedikament
Therapieansatz gegen Long Covid

Neandertaler als Künstler
Frühmenschen schnitzten Muster in Tierknochen

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 06. Juli 2021
Die milchige Wasserstraße der Inka

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Zukunftskommission fordert "tiefgreifenden Umbau" der Landwirtschaft

Bertelsmann kommunaler Finanzreport

Studie: Schlechte Noten für Deutschland bei Geldwäsche-Bekämpfung

Serie: Wie problematisch sind Bitcoin für die Umwelt? Gibt es eine Lösung?

Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland sinkt

Börse

Am Mikrofon: Stefan Römermann

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Anton Tschechow und Lars von Trier - Die Eröffnungspremieren beim Festival d'Avignon

Was bedeutet das Anti-LGBTIQ-Gesetz für Ungarns Kultur? Der Autor Wilhelm Droste im Gespräch

Konsequent konzeptuell - Stanley Brouwn in den Berliner Kunstwerken

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Urteil im Missbrauchskomplex Münster - 14 Jahre Haft für Hauptangeklagten

Corona: Debatte um Kinderimpfungen und Aufhebung von Maßnahmen

Zukunftskommission Landwirtschaft präsentiert Vorschläge

Beirat der Bundesregierung „Ziel der Klimaneutralität reicht nicht aus“

Europaparlament debattiert über slowenische Ratspräsidentschaft

Belarus: Ex-Präsidentschaftskandidat Babariko zu 14 Jahren Haft verurteilt

Prozessauftakt gegen ehemaligen FPÖ-Chef und Vizekanzler HC Strache

Am Mikrofon: Josephine Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Viel Rauch, viele Feuer - Die Wirklichkeit der russischen Klimapolitik

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Bericht der Zukunftskommission Landwirtschaft - Weitreichender Umbau gefordert

Ein Spiel mit der Pandemie - Debatte über Aufhebung aller Corona-Beschränkungen

Urteil gegen Babariko - Lukaschenko sichert sich vorerst seine Macht

19:15 Uhr

Das Feature

Seehofers 69 (1+2/4)
Feature-Serie von Armin Ghassim und Annette Kammerer
Regie: Dörte Fiedler
Musik: Chico Mello
Produktion: Deutschlandfunk/NDR 2021
(Teil 3 + 4 am 9.7.2021)

Es war ein Abschiebeflug wie jeder andere, bis Horst Seehofer scherzte: „Ausgerechnet an meinem 69. Geburtstag …“ Drei Jahre später finden wir einige der 69 Afghanen wieder: im Chaos von Kabul, gestrandet in Moria und zurück in der bayerischen Idylle.
Nawid zerschnitt sich die Arme, Abdul zeigte noch verzweifelt seine Zeugnisse, Bassir entkam und tauchte unter. Am 04. Juli 2018, an Horst Seehofers 69. Geburtstag, wurden 69 Afghanen abgeschoben. Zurück in ein Land, in dem nach beinahe 20 Jahren NATO-Einsatz nach wie vor einer der tödlichsten Konflikte der Welt tobt. Wir reisen ihren Geschichten hinterher bis nach Kabul, nach Griechenland und in die bayerische Provinz. Denn tatsächlich konnten einige zurückkehren, als Fachkräfte, nach einem schier endlosen Kampf gegen bürokratische Windmühlen. Es sind Geschichten von Freundschaften, die im „Wir schaffen das“-Sommer 2015 entstanden und in denen sich die große Frage unserer Zeit widerspiegelt: Wer hat das Recht in Wohlstand und Frieden zu leben?

Teil 1: Willkommen und Tschüss
Ihr Leben in Deutschland beginnt wie ein Märchen, doch es endet in einer Katastrophe. Lange glauben Basir, Nawid, Amir und Abdul nicht, dass sie einmal abgeschoben werden könnten. Sie hatten doch alles richtig gemacht: Berufsschulen absolviert und Ausbildungsverträge unterschrieben. Und in Afghanistan herrscht Bürgerkrieg. Doch am Ende sitzen drei von ihnen in einem Flugzeug nach Kabul.

Teil 2: Komm, Regen
In Afghanistan angekommen, verliert sich die Spur von Seehofers 69 schon nach wenigen Tagen. Kaum einer sieht eine Perspektive im Land. Emran Feroz ist als Journalist immer wieder im Land unterwegs. Für uns reist er drei Jahre später den Geschichten von Amir, Abdul und Nawid nach. Seine Spurensuche beginnt im Hotel Spinzar, wo viele Abgeschobene erst einmal unterkommen. Einer der 69 hat sich dort wenige Tage nach seiner Ankunft erhängt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Frauenstimmen
Letzte Reise
Von Ria Endres
Regie: Ulrich Lampen
Mit Donata Höffer, Krista Posch, Peter Roggisch, Heinrich Giskes, Walter Laugwitz
Komposition: Cornelius Schwehr
Ton und Technik: Roland Seiler, Bernd Fütterer
Produktion: SWF 1996
Länge: 46‘10

Hörspiel über Milena Jesenská
Milena begibt sich auf eine letzte Reise. „Von Wien nach Prag und von Prag nach Wien - gleichzeitig“. Eine imaginäre Zugfahrt auf den Spuren der tschechischen Journalistin Milena Jesenská, der ersten Übersetzerin und Geliebten Franz Kafkas.

Begleitet wird Milena auf ihrer Reise von ihrer Jugendfreundin Jarmila, ihrem Alter Ego. Die Zugfahrt zwischen Prag und Wien ist auch der Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Zukunft: Alles passiert gleichzeitig. Figuren aus der Welt Kafkas mischen sich ein, aus der Erinnerung tauchen schöne und hässliche Szenen auf. Das Hörspiel verbindet das Leben Milenas, ihre Liebe, ihre Sehnsucht, auch ihr Sterben im Konzentrationslager Ravensbrück mit Fragmenten der ausweglosen Welt Franz Kafkas. Dieses Universum kennt nur die Bewegung auf der Stelle. Und so wird Milenas letzte Reise immer wieder von Neuem beginnen, solange die Unsterblichkeit dauert.
Ria Endres, geboren 1946 in Buchloe, lebt als freie Schriftstellerin in Frankfurt am Main. Sie veröffentlichte Romane, Essays, Theaterstücke und Hörspiele. Zuletzt für den Deutschlandfunk: „Reise nach Michigan. Wie ich die Stimme meines toten Vaters fand“ (2011).

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Donny McCaslin Quartett
Post-Bop, Prä-Bowie
Donny McCaslin, Tenorsaxofon
Uri Caine, Piano
Scott Colley, Kontrabass
Antonio Sanchez, Schlagzeug
Aufnahme vom 14.11.2010 aus der Unterfahrt in München
Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

Schon lange, bevor ihn David Bowie 2015 zum musikalischen Partner auf seinem letzten Album gemacht hat, gehörte Donny McCaslin zu den herausragenden Tenorsaxofonisten des zeitgenössischen Jazz. Mit seinem All Star-Quartett zog er 2010 bei einem Clubkonzert in München alle Register seines Könnens. McCaslin steht für einen kraftvollen, rhythmisch artikulierten, dabei stark motivisch durchformten Improvisationsstil. Er begann als Mitglied in der Combo des Vibrafonisten Gary Burton. Später ersetzte er Michael Brecker in der Fusion-Band Steps Ahead. Als Sideman spielte McCaslin mit dem Pianisten Danilo Perez, dem Trompeter Dave Douglas und gehört seit Anfang der 2000er-Jahre fest zum Maria Schneider Orchestra. Sein Debüt als Leader gab er 1998, vergleichsweise spät, mit 32 Jahren. Seither hat er eine Reihe faszinierend vielgestaltiger Platten vorgelegt. Beim Konzert in München zeigte er sich als Meister eines enorm mitreißenden Post Bop voll ausladender Spannungsbögen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

musica reanimata
Der Unterhaltungskünstler Willy Rosen
Aufnahme vom 10.4.2021 aus dem Berliner Ballhaus Walzerlinksgestrickt
Am Mikrofon: Georg Beck

Als Künstler tat er alles, um das Leben leicht erscheinen zu lassen: der Komponist und Texter Willy Rosen. Der 1894 in Magdeburg geborene Künstler hieß bürgerlich Wilhelm Julius Rosenbaum. Als virtuoser Alleinunterhalter am Klavier war er eine Größe der Unterhaltungskunst im Berlin der Weimarer Republik. Das „Kabarett der Komiker”, die Tonstudios der Plattenfirmen, der Stumm-, dann der Tonfilm waren seine Bühnen. Das Jahr 1933 beendete die Karriere des jüdischen Künstlers. Auftreten konnte er nur noch im Jüdischen Kulturbund. Willy Rosen musste fliehen, gelangte 1937 in die Niederlande, gründete noch das „Theater der Prominenten”, wurde im Lager Westerbork inhaftiert, 1944 nach Theresienstadt deportiert und in Auschwitz ermordet. Ein musica reanimata-Gesprächskonzert am 10. April im Berliner Ballhaus Walzerlinksgestrickt mit dem Ensemble Zwockhaus sowie dem Theaterhistoriker Klaus Völker erinnerte an ihn.

22:50 Uhr

Sport aktuell

UEFA-Fußball-Europameisterschaft 2020, Halbfinale in London: Italien - Spanien

Großveranstaltungen mit 25.0000 Zuschauern ermöglichen

Tennis - The Championships Wimbledon 2021

Tour de France - 10. Etappe Albertville - Valence (191 km)
Tour de France - Terroropfer und Angehörige fahren Mont Ventoux hoch

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Urteile im Missbrauchskomplex Münster: Interview mit Ursula Enders, Zartbitter

Am MIkrofon: Jonas Reese

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk