Montag, 18.02.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 27.12.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Sportgespräch 

(Wdh.)

03:30 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

03:55 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Dörken-Kucharz, Frankfurt am Main
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Aufstieg einer Supermacht: Interview mit Eberhard Sandschneider, China-Experte

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Das Jahr 2018 - Interview mit dem SPD-Politiker Wolfgang Thierse

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Syrien - Sieben Jahre Krieg: Interview mit Jürgen Todenhöfer, Publizist

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Dirk Müller

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 170 Jahren: Die Nationalversammlung verabschiedet die Grundrechte des deutschen Volkes

09:10 Uhr

Europa heute

Das Katastrophenjahr - Aufräumarbeiten in Italien
Huis Doorn - Die letzte Residenz des letzten deutschen Kaisers
68 - Europa auf den Barrikaden (3/5) - Polen (Wh)

Am Mikrofon: Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Mein Ich im Netz - Digitale Identitäten sicher verwalten
Am Mikrofon: Manfred Kloiber
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Es gehört zu den üblichen Prozeduren auf den allermeisten Internetseiten: Wer im Internet irgendwelche Dienstleistungen in Anspruch nehmen will, der muss sich anmelden. Oft genügen eine E-Mail-Adresse und ein Passwort, manchmal sollen oder müssen die User jedoch jede Menge sensible Personen- und Zahlungsdaten hinterlegen. Das empfinden viele angesichts zahlreicher, zum Teil spektakulärer Datendiebstähle als Risiko. Hinzu kommt die lästige Aufgabe, unterschiedliche Passwörter sorgfältig auszuwählen und sich diese zu merken. Abhilfe sollen hier digitale Identitätsdienste wie ‚Verimi‘ oder ,Anmelden mit Facebook’ leisten, die die digitale Identität der Surfer jeweils zentral verwalten. Wie sinnvoll und vor allem sicher sind solche Dienste aus Anwendersicht? Oder verwalten Nutzerinnen und Nutzer ihre Digitale Identität lieber selbst? Welche Apps oder Tools helfen dabei? Und welche Unterstützung bietet der Chip auf dem Bundespersonalausweis? Auf dem 35. Chaos Communication Congress (CCC) in Leipzig diskutiert Manfred Kloiber mit Expertinnen und Experten Ihre und unsere Fragen über den sicheren Umgang mit der digitalen Identität im Netz. Hörerfragen sind willkommen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Japan will wieder kommerziell Wale fangen - Interview Heike Vesper (WWF)

Franzosen sollen Glyphosat nicht mehr nutzen

Müllsammlerinnen im indischen Pune

Rekord-Smog in Neu Delhi

Verbrauchertipp - Straßenglätte, Streik und Stau: Wann darf ich zu spät kommen?

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Diskussion über Moscheesteuer und Verbot von Auslandsfinanzierung

Moschee-Steuer - Interview Lamya Kaddor, liberal-islamischer Bund

Trump besucht Truppen im Irak

Börsenwahnsinn geht weiter: Dow Jones mit größtem Punkteplus der Geschichte

Leben mit der Zeitbombe - Indonesien nach dem Tsunami

"Perfektes Neujahrsgeschenk": Putin lobt den Test einer neuen Hyperschallrakete

Rumänien vor EU-Ratspräsidentschaft

EU-Fachkräfte für Bundeswehr?

CDU debattiert über künftige Aufgaben von Friedrich Merz

Todesfälle in US-Haft: Behörde lässt Flüchtlingskinder medizinisch untersuchen

Leipzig ist die Hackerhauptstadt Europas: Chaos Communication Congress eröffnet

Sport: Rassismus im italienischen Fußball

Am Mikrofon: Christine Heuer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsengespräch: Krisenjahr für die Autoindustrie - wie geht es weiter? - Im Gespräch mit Jürgen Pieper, Bankhaus Metzler

Interview mit IW-Chef Michael Hüther: "Dem Aufschwung geht ein bisschen die Luft aus"

Kriselnde Landesbanken: Ausweg Privatisierung

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Kandel: Ein Jahr nach dem Mord an Mia

Kirchliche Höchststrafe: Berliner Missbrauchstäter verliert Priesterweihe

Weihnachtsgeschenke für die Polizei in Baden-Württemberg: endlich neue Handys!

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme, neues Filmjahr
Was das Kino 2019 bringt

Kreative trommeln für Europa
Filmemacher David Bernet ("Democracy") im Corsogespräch mit Anja Buchmann über die kommende EU-Wahl

Was gibt es auf die Ohren?
Aus Podcasts werden Filmserien

Schlussbild
Regisseur Julian Pörksen über Stanley Kubricks "2001: Odyssee im Weltraum“

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Schluss mit Schonung: Google gerät in den Fokus der Politik

Schluss mit Sonderrechten: Hongkong droht Verlust der Medienfreiheit

Schluss mit Bashing: Verteidigung des alten, weißen Mannes

Der Kampf um das Wort - Medienmanipulationen während der Räterepublik

Vorschau auf @mediasres im Dialog

Die Schlagzeile von morgen: Ostholsteinische Nachrichten

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Ulrike Moser: "Schwindsucht
Eine andere deutsche Gesellschaftsgeschichte"
(Matthes & Seitz, Berlin)

Hannelore Schlaffer/ Anne Hamilton: "Rüpel und Rebell.
Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen“
(Zu Klampen Verlag, Springe)

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

35C3
Auftakt des Chaos Communication Congress 2018 in Leipzig

Tsunami in Indonesien
Gefahrenstufe erhöht

Blick ins embryonale Gehirn
Science-Durchbruch 2018

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 27. Dezember 2018
Beim Urknall zuhause

Am Mikrofon: Michael Böddeker

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

IW-Umfrage: Was die Unternehmen für 2019 erwarten

Ökonomie auf dem Holzweg? Interview mit Kay Bourcade, Autor des Buches "Die Scheinkrise"

Vitaler Bergbau in Deutschland auch nach dem Aus für die Steinkohle

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Rückblick auf das Kinojahr 2018

Bürokratische Rückgabe? - Zur Postkolonialsmusdebatte in deutschen Kulturinstitutionen

Ein halbes Jahrhundert politisches Engagement - Martha Rosler in New York

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Trumps Truppenbesuch und seine Reaktionen

Zwei Flüchtlings-Kinder gestorben: Heimatschutz-Ministerin kündigt Konsequenzen an

Lamya Kaddor, liberal-islamischer Bund, zur Moscheesteuer

Weiter Diskussion um Moschee-Steuer

Radikale Moscheen in Deutschland - Regierung gegen ausländischen Einfluss

Panne Regierungsflieger: Lufthansa dementiert

Bundeswehr sucht Fachkräfte

CDU debattiert über Aufgaben von Friedrich Merz

Situation Indonesien

Auftakt Chaos Communication Congress

Am Mikrofon: Philipp May

18:40 Uhr

Hintergrund

Gemeinsam klagen: Wie Verbraucher sich gegen Unternehmen wehren können

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Diskussion um Moschee-Steuer

CDU und Merz

Neuwahlen in Israel

19:15 Uhr

Dlf - Zeitzeugen im Gespräch

Stephan Detjen im Gespräch mit dem ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Franz Vranitzky (DLF 2018)

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Erfolgsmodell Demokratie
Eine Staatsform in der Krise?

Ein Feature von Barbara Weber

Die Geschichte der Demokratie ist eigentlich ein Erfolgsmodell. Noch nie gab es weltweit so viele Länder, die sich demokratisch nannten. Doch der Vormarsch der Populisten, Einschränkung der Pressefreiheit und Eingriffe in eine unabhängige Justiz - lassen in vielen Ländern der Erde um die Demokratie fürchten.

Hat die Demokratie ihren Zenit überschritten?
Wo steht sie heute und welche Bedeutung hat es, wenn immer mehr auch antidemokratische Parteien Erfolg haben?
Was können wir aus der Geschichte lernen?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Auslese 2018
Am Mikrofon: Harald Rehmann

In den drei Jahrzehnten der Jazzfacts im Deutschlandfunk war es immer gute Tradition, die Top-CDs des Jahres an dessen Schluss Revue passieren zu lassen. 2018 machen wir keine Ausnahme, denn die Rückschau lohnt sich! Es gab in diesem Jahr durchaus viele bemerkenswerte neue Jazz-Alben, die Instrumentalkunst, Kompositionsidee, Arrangement und nicht zuletzt emotionale Eindringlichkeit, kurz Kopf und Seele, auf den besten gemeinsamen Nenner brachten. Es fällt nicht leicht, daraus lediglich acht CDs auszuwählen, um den Rahmen der Sendung nicht zu sprengen. Allerdings haben es diese Acht tatsächlich in sich: Ob es nun die kammermusikalischen Abstraktionen der Pianisten Kristjan Randalu und Bruno Angelini sind, die Klangsphären des Gitarristen Jakob Bro und des Oud-Virtuosen Dhafer Youssef, die Gänsehaut erzeugenden Songs von Florian Ross, die kunstvollen harmonischen Dialoge von Wolfgang Muthspiel und Brad Mehldau, die von Volksliedern inspirierten Improvisationen des armenischen Tastenmeisters Tigran Hamasyan oder das hochdynamische Interplay des Pablo Held Trios - alles repräsentiert die wunderbare Qualität der aktuellen Improvisationsmusik.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Sternstunden

Der Tenor Fritz Wunderlich mit Arien aus geistlichen Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn und Giuseppe Verdi

Aufnahmen aus den Jahren 1957 bis 1965

Er war der erste deutsche Sänger, der den großen italienischen Tenören das Wasser reichen konnte, seine Popularität sprengte den Rahmen und wirkt noch immer nach. Sein früher tragischer Tod mit nur 35 Jahren hinterließ eine schmerzliche Lücke. Glücklicherweise hat Fritz Wunderlich der Nachwelt eine ganze Reihe von Schallplatten- und Rundfunkaufnahmen vermacht, die seine ausdrucksvolle lyrische und strahlende Stimme in Oratorium, Passion, Kantate, Oper und Lied dokumentieren. Bevor Wunderlich seine atemberaubende Karriere als Operntenor startete, hatte er schon früh an der Freiburger Musikhochschule sein musikalisches Stilempfinden ausbilden können, für das er so gerühmt wurde. Der Direktor der Hochschule, Gustav Scheck, war ein Alte-Musik-Spezialist und arbeitete mit August Wenziger zusammen, beide spielten damals schon auf Originalinstrumenten und widmeten sich der historischen Aufführungspraxis. Sie nahmen den jungen aufstrebenden Tenor, der sich zunächst mit Unterhaltungsmusik beschäftigt hatte und in Freiburg als erstes Horn studierte, in ihren Kreis auf. Sie vermittelten ihm im gemeinsamen Musizieren ein Gefühl für barocke und vorklassische Musik, das die Grundlage für Wunderlichs berührende Interpretationen nicht zuletzt geistlicher Musik bildete.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Handball - Bundesliga: THW Kiel - Rhein-Neckar Löwen
Handball - Bundesliga: DHfK Leipzig - SC Magdeburg

Basketball - Bundesliga: Alba Berlin - Giessen 46ers

Doping - "Am Rande des Abgrunds" RUSADA-Chef Ganus schreibt an Putin

Fußball - Schwere Ausschreitungen bei Inter - Neapel

Skispringen - Karl Geiger, der deutsche Hoffnungsträger

Darts - Weltmeisterschaft in London

Am Mikrofon: Tobias Oelmaier

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

CCC-Kongress eröffnet - Interview mit Constanze Kurz, ccc, zur Kritik an Polizeigesetzen

Am MIkrofon: Sandra Schulz

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Bundeswehrsoldaten stehen mit ihren Gewehren in einer Reihe. (picture alliance / dpa / Matthias Balk)
Welt in UnordnungMuss Europa außenpolitisch und militärisch stärker werden?
Kontrovers 18.02.2019 | 10:10 Uhr

In einer Welt wachsender Unberechenbarkeit fordern viele gerade von Deutschland, im europäischen Rahmen mehr Verantwortung zu übernehmen. Reicht es, vor allem auf Diplomatie und internationale Zusammenarbeit zu setzen? Oder gehören dazu zwingend auch höhere Verteidigungsausgaben?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk