Programm: Vor- und RückschauFreitag, 10.02.2017

  • Mon
    Tue
    Wed
    Thu
    Fri
    Sat
    Sun
  • 00:05 Uhr
    00:05 Uhr  Fazit

    Kultur vom Tage
    (Wdh.)

    01:30 Uhr  Tag für Tag

    Aus Religion und Gesellschaft
    (Wdh.)

  • 05:05 Uhr

    Berichte, Interviews, Reportagen

    06:35 Uhr  Morgenandacht

    Pfarrerin Cornelia Coenen-Marx, Garbsen
    Gedanken zur Woche

    06:50 Uhr  Interview

    Vorwürfe gegen Niedersachsen-Ministerpräsident Stephan Weil - Machtkampf in der VW-Spitze - Interview mit Wolfgang Fürweger, Journalist und Piëch-Biograf

    07:15 Uhr  Interview

    Nach dem Treffen im Kanzleramt - grünes Licht für schnellere Abschiebungen? - Interview mit Carsten Sieling, SPD, Bürgermeister der Hansestadt Bremen

    08:50 Uhr  Presseschau

    Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

    Am Mikrofon: Dirk Müller

  • 09:05 Uhr

    Vor 25 Jahren: Der Prozess gegen den ehemaligen DDR-Minister für Staatssicherheit Erich Mielke beginnt

  • 09:10 Uhr

    Referendum mit Folgen - Neue türkische Partei gegen Erdogan

    Besuch mit Folgen - Belgien und Israel streiten sich über umstrittene Visite

    Urteil mit Folgen - Die Schweiz und der Schwimmunterricht für muslimische Kinder

    Am Mikrofon: Peter Sawicki

  • 09:35 Uhr

    Aus Religion und Gesellschaft

    "Gegen einen 'jüdischen Papst' würde ich rebellieren"
    Der Publizist Günther Bernd Ginzel über die Vielstimmigkeit und den Zweifel im Judentum

    Am Mikrofon: Andreas Main

  • 09:55 Uhr

    Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

    Sure 2, Verse 262 und 263
    Erläuterungen von Prof. Hüseyin İlker Çınar, Institut für Islamische Theologie, Universität Osnabrück

  • 10:10 Uhr

    Themenschwerpunkt: "Gegen Ausgrenzung: Mittelpunkt Mensch"
    Einsatz für andere
    Die wachsende Bedeutung des Ehrenamtes

    Gesprächsgäste:
    Dr. Tillmann Bendikowski, Historiker, Autor des Buches „Helfen- warum wir für andere da sind“
    Loring Sittler, Freier Berater, ehemals Leiter des GENERALI Zukunftsfonds
    Wolfgang Schmitz, Journalist, Flüchtlingsinitiative "Willkommen in Brück"
    Telefoninterview:
    Dr. Julia Simonson, Leiterin Forschung und stellv. Institutsleiterin, Deutsches Zentrum für Altersfragen
    Am MIkrofon: Daniela Wiesler

    Hörertel.: 00800 - 4464 4464
    lebenszeit@deutschlandfunk.de

    Ob in der Flüchtlingshilfe, in der Alten- oder Krankenpflege, der Kultur, dem Sport oder der Politik: Wenn es nicht so viele Menschen gäbe, die sich in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeltlich für Andere engagieren würden, würde unser Land wohl nicht funktionieren. Die Ehrenamtlichen sind der soziale Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält.
    Doch was treibt die Menschen an, ihre Zeit, ihre Kraft und gelegentlich auch ihr Geld zu investieren, um zu helfen, sich zu kümmern, sich verantwortlich zu zeigen und auch bei Missständen nicht nach dem Staat zu rufen, sondern selbst Hand an zu legen? Wo wird diese Unterstützung gebraucht und wer ist für welche gemeinnützige Arbeit geeignet?
    Rufen Sie uns an und berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in der Freiwilligenarbeit. Warum tun Sie, was Sie tun? Gab es Vorbilder? Oder ein einschneidendes
    Erlebnis? Erzählen Sie uns von sich selbst oder von Menschen, die Sie beeindruckt haben - durch Ideenreichtum oder besonderes bürgerschaftliches Engagement.

  • 11:35 Uhr

    Frackingpaket tritt in Kraft: Was ändert sich?

    Bauern gegen Hendricks: Schlammschlacht um künftige Agrarsubventionen

    Leise und sauber mit E-Antrieb: Chinesische Firma elektrisiert Kleinlaster

    Neuseeland: Hunderte tote Wale, Rettung für weitere hundert läuft

    Am Mikrofon: Jule Reimer

    11:55 Uhr  Verbrauchertipp

    Führerscheinentzug: Auch häufige "kleine" Sünden können gefährlich werden

  • 12:10 Uhr

    Berichte, Interviews, Musik

    Schlappe für Trump: Einreiseverbot bleibt ausgesetzt

    Nato-Freund im Pentagon? Von der Leyen bei Mattis

    Von der Leyen in den USA: Zukunft der NATO, Interview mit Hans-Peter Uhl, CDU

    Nach Bund-Länder-Treffen: Reaktionen auf schnellere Abschiebungen

    Bundesrat: Ende der NPD-Parteienfinanzierung?

    Stalking: wenn Liebe zum Wahn wird. Bundesrat entscheidet über härtere Strafen

    Gerichtsurteil Erdogan vs. Böhmermann: Teile des Schmähgedichts bleiben verboten

    VW-Skandal: Reaktionen auf die Vorwürfe von Piëch

    Frank-Walter Steinmeier vor der Bundespräsidentenwahl

    Hunderte tote Wale, Rettung für weitere hundert läuft in Neuseeland

    Sport: Biathlon - Eklat auf dem Siegertreppchen

    Am Mikrofon: Sarah Zerback

  • 13:35 Uhr

    Trump empfängt Abe und erwartet Milliarden-Investitionen in den USA

    Börsengespräch: Amerikanisch-asiatische Wirtschaftsbeziehungen im Wandel

    Panama Papers: Mossack und Fonseca verhaftet

    Wirtschaftsnachrichten

    Firmenportrait: Friedhof für Windräder - Neocomb verwertet unverwüstlichen GFK

    Am Mikrofon: Silke Hahne

  • 14:10 Uhr

    Elektroschocker im Testbetrieb - Berliner Polizei will den Einsatz von Schusswaffen minimieren

    Wie politisch darf Karneval sein? Kölner Karnevalisten greifen die AfD an

    Schwaben, go home! - Der Ort Biberach startet eine Rückkehr-Initiative für Schwaben am Prenzlauer Berg

    Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

  • 14:35 Uhr

    Das Bildungsmagazin

    Das türkische Bildungssystem und die Massenentlassungen
    Tausende Lehrer und Wissenschaftler sind aus dem Dienst entfernt worden, wer lehrt und forscht jetzt eigentlich?

    NRW öffnet Berufskollegs für ältere Geflüchtete
    Nun dürfen auch über 16-jährige Flüchtlinge einen Schulabschluss machen

    Schulen proben die „Chicago-Wende“
    Das Turnaround-Programm soll Problemschulen aus der Sackgasse holen

    Am Mikrofon: Jörg Biesler

  • 15:05 Uhr

    Imagepolitur oder soziales Engagement? -
    Ein Besuch im Facebook-Lernzentrum in Berlin

    “Things Found In Records” -
    Ein Instagram-Account für Vinyl-Freaks

    Is was?! - Der satirische Wochenrückblick

    Hommage an eine Kulturikone -
    Welt-Chefredakteur und Buchautor Ulf Poschardt im Corso-Gespräch mit Susanne Luerweg über den Designklassiker Porsche 911 und schwindende Statussymbole

    Am Mikrofon: Susanne Luerweg

  • 15:50 Uhr

    Jüdisches Leben heute
    Portrait der Kinder- und Jugendbuchautorin Eva Lezzi

  • 16:10 Uhr

    Aus dem literarischen Leben

    Henry James: In Venedig
    (Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Mainz)
    Ein Beitrag von Henning Klüver

    Rivka Galchen: Amerikanische Erfindungen
    (Rowohlt Verlag, Reinbek)
    Ein Beitrag von Antje Deistler

    Am Mikrofon: Jan Drees

  • 16:35 Uhr

    Aus Naturwissenschaft und Technik

    Sendereihe „Mittelpunkt Mensch“:
    Forscher ohne Grenzen
    Lucia Prieto Godino ermöglicht günstige Forschung auf hohem Niveau in Afrika

    Unter Strom
    Mediziner erforschen eine neue Therapie gegen Depressionen

    Meldungen aus der Wissenschaft

    Sternzeit 10. Februar 2017
    Ein bisschen Mondfinsternis

    Am Mikrofon: Lennart Pyritz

  • 17:05 Uhr

    Abe trifft Trump - Die Abhängigkeit der Japaner von den USA

    Panama Papers: Mossack Fonseca reicht Klage ein

    Was bedeutet die aktuelle Lage in Rumänien für deutsche Unternehmen?

    Verleihung des Plagiarius

    Kurznachrichten

    Ernteausfälle in Italien lassen Obst- und Gemüsepreise steigen

    Börsenbericht aus Frankfurt

    Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

  • 17:35 Uhr

    Berichte, Meinungen, Rezensionen

    Meister der lyrischen Töne  - Zum Tod des schwedischen Tenors Nicolai Gedda

    100 Jahre De Stijl - Der Auftakt zum Jubiläumsjahr im Gemeentemuseum in Den Haag

    Mission accomplished - Ein von den Nazis geraubtes Gemälde kommt nach Montreal

    Aufgetaucht - Die Ausstellung "Osiris" in Zürich zeigt kostbare Funde der Unterwasserarchäologie

    Der Gitarrist und die Nazis - Der Berlinale-Eröffnungsfilm "Django"

    Am Mikrofon: Änne Seidel

  • 18:40 Uhr

    Die Macht des Wortes - Die Bundespräsidenten und ihr Amtsverständnis

  • 19:15 Uhr

    Trumps Kulturkampf - Die Künste und die neue Macht in den USA
    Es diskutieren:
    Mara Delius, Redakteurin DIE WELT, Die Literarische Welt
    Mathias Greffrath, Publizist
    Christian Lammert, Amerikanist, J.F.K.-Institut FU Berlin
    Moderation:
    Michael Köhler

    Schein-Transparenz durch Twitter, fragwürdige unrechtmäßige Dekrete, tatsächlicher und geistiger Mauerbau, Elite- und Kunstfeindlichkeit sowie erhebliche Mittelkürzungen im Kulturbereich sind erste Anzeichen eines neuen konservativen Kulturkampfes in den USA unter Präsident Donald Trump. Die Verrohung des Denkens und Sprechens unter der neuen Administration wird aber nicht klaglos hingenommen. Sie mobilisiert auch. Beim „Womens March“ auf Washington kamen fast eine Million Menschen zusammen. Was bedeutet der angekündigte Kulturkampf für Kunst und Kultur im engeren und weiteren Sinne? Macht sich verdächtig, wer Karikaturen postet? Wie lebt es sich als Künstler? Gibt es so etwas wie ein Kulturprogramm? Herrschen Demagogie und Denunziation in „Trumpistan“? Wird Lady Liberty an die Leine gelegt?

  • 20:04 Uhr

    aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

  • 20:10 Uhr

    Operation Mindfuck
    Robert Anton Wilson zwischen Erleuchtung und Verschwörung
    Von Maximilian Netter
    Regie: Thomas Wolfertz
    Produktion: RBB/DLF/WDR 2017

    Als der Schriftsteller Robert Anton Wilson in den 70er-Jahren zusammen mit Robert Shea die 'Illuminatus!'-Trilogie veröffentlichte, trafen sie den Nerv eines paranoiden Amerika. Der Watergate-Skandal erschütterte das sowieso schon geringe Vertrauen in die politische Führungsriege und sorgte für die Entstehung zahlreicher Verschwörungstheorien. Um es mit Wilson zu sagen: "Wenn die Politik der Lüge normal wird, werden Paranoia und Entfremdung zum Normalfall des Alltags." Heute können Populisten und Verschwörungstheoretiker durch das Internet noch schneller ihr Publikum erreichen. Aus Chaos und Informationsüberfluss extrahieren sie einfache Antworten und Erklärungsmodelle. Eine gute Zeit, sich an Robert Anton Wilson und die Operation Mindfuck zu erinnern.

  • 21:05 Uhr

    Gabacho Maroc
    Die Fusion lebt!       

    Aufnahme vom 8.7.16 beim Rudolstadtfestival   
    Am Mikrofon: Jan Tengeler

    Mit ihrer energiegeladenen Spielfreude reißt die Band um Perkussionist Vincent Thomas alle Aufmerksamkeit des Publikums an sich. Rhythmische Vielfalt, ausdrucksstarker Wechselgesang und markige Bläsersätze bestimmen die Konzerte der achtköpfigen Formation. Die Musiker stammen aus dem Norden Afrikas und dem Süden Europas. Grenzen lassen sie nicht gelten, Fusion wird gelebt. Und so treffen Rock und Flamenco aufeinander, Jazz und marokkanische Musiktraditionen - von den Berbern bis zu den Gnawa.

  • 22:05 Uhr

    Soul City
    Neues aus der Black Music-Szene
    Am Mikrofon: Jan Tengeler

  • 22:50 Uhr

    Fußball - Bundesliga, 20. Spieltag:
    1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg

    Fußball - 2. Liga, 20. Spieltag:
    1. FC Nürnberg - Eintracht Braunschweig
    Erzgebirge Aue - SpVgg Greuther Fürth
    Fortuna Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern

    Biathlon-WM 2017 in Hochfilzen: 7,5 km Sprint Frauen

    Alpine Ski-WM in St. Moritz: Kombination Damen

    Eisschnelllaufen - WM in Gangneung/Südkorea

    Leichtathletik - ISTAF Indoor in Berlin

    Am Mikrofon: Astrid Rawohl

  • 23:10 Uhr

    Journal vor Mitternacht