Mittwoch, 23.10.2019
 

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 21.10.2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Jörg Machel, Berlin
Gedanken zur Woche

06:50 Interview 

EU-Gipfel zu Russland-Sanktionen/CETA etc. - Interview Elmar Brok, EVP, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Bundestag verabschiedet BND-Gesetz - Interview Andre Hahn, Die Linke, stellv. Vorsitzender Parlamentarisches Kontrollgremium

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nach BGH-Urteil zu Kita-Plätzen - Interview Gerd Landsberg, Vorsitzender Deutscher Städte- und Gemeindebund

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Eine Abraumhalde verschüttet das walisische Bergarbeiterdorf Aberfan

09:10 Uhr

Europa heute

Ganz grundsätzlich - EU debattiert über Verhältnis zu Russland

Abschied vom Öl - Norwegen streitet über Rekordarbeitslosigkeit

„Ungarn stinkt nach Fisch“ - Gedenken an den Volksaufstand von 1956 mit Pannen

Am Mikrofon: Britta Fecke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

"Donald Trump ist ein rassistischer Demagoge" 
Hannes Stein, Korrespondent der "Welt" in New York, im Gespräch mit einem jüdischen Blick auf die US-Präsidentschaftswahl

Spektakulärer Neubau der Bahai
Das "Haus der Andacht" in Chile ist eröffnet. Bislang gab es weltweit nur sieben dieser Bauwerke

Am Mikrofon: Andreas Main

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 2, Vers 62
Erläutert von Prof. Dr. Fred M. Donner, University of Chicago, Illinois, USA

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Die sitzende Gesellschaft
Warum werden wir immer unbeweglicher?

Gesprächsgäste:
Prof. Hans-Georg Predel, Leiter des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln
Prof. Georg Rudinger, em., Psychologe, Universität Bonn
Dr. Manuela Preuß, Sportwissenschaftlerin, Leiterin des Healthy Campus Bonn, Universität Bonn
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Vom Schreibtischstuhl ins Auto und von dort auf die heimische Couch - so sieht der Arbeitsalltag vieler Bundesbürger aus. Bei Kindern ist die Bewegungsbilanz häufig nicht besser: erst stundenlanges Sitzen in der Schule und dann vor dem Computer zuhause - das ist die Lebenswirklichkeit vieler kleiner Stubenhocker. Fast die Hälfte unserer wachen Zeit verbringen wir im Sitzen, nämlich 7 ½ Stunden, die meiste Zeit davon vor dem Bildschirm. Das ist ungesund - und das wissen die meisten. Denn die Folgen Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck gehören heute zu den klassischen Zivilisationskrankheiten. Die Lösung des Problems ist bekannt: Bewegung. Theoretisch leicht gesagt, aber sich zum Yoga, Treppensteigen und Joggen aufzuraffen, ist nicht immer einfach. Auch in die Arbeitsabläufe der Betriebe könnte Bewegung integriert werden, indem mit dem Kollegen im Nachbarbüro nicht mehr telefoniert wird, sondern man persönlich bei ihm vorbei geht...
Warum werden wir immer unbeweglicher? Was kann man tun, um sich zu mehr Bewegung zu motivieren? Wie lässt sich Bewegung besser in den Arbeitsalltag und in die Freizeit integrieren?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Internetpranger für Zahnärzte? Streit um Verbraucherportal kostenfalle-zahn.de

Zu sauber für die Fische: Aquakultur soll Bestände im Bodensee aufpäppeln

Welternährung: Zu unkritisch beim Fleischkonsum?
Interview mit Marita Wiggerthale, Oxfam

Städte sind mehr als Gebäude: Ergebnisse der UN-Habitat-III-Konferenz Quito

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Mähen, vertikutieren, düngen: Rasen winterfest machen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Elmar Brok: "Wir machen uns lächerlich"

EU-Gipfel: Gezerre um CETA

CETA-Blockade in Belgien - Interview mit Oliver Paasch, Deutschsprachige Gemeinschaft

K-Frage: Deutschlandtrend sieht Schulz vor Gabriel

Geheimdienstkontrolle: Bundestag verabschiedet umstrittene BND-Reform

Nach Kita-Urteil: Eltern können Schadenersatz fordern

Europaspiele bei Diktatoren

Reichsbürger in Uniform: Mehrere bayrische Polizisten sind mutmaßlich Mitglieder

Faktenwissen und Verschwörungen - Interview mit Thomas Kliche, Politologe, Psychologe

Volle EU-Gipfel-Agenda: Syrienkrieg, Flüchtlingskrise, Brexit, Ceta

Selbstmordattacken im Nordirak: IS schlägt zurück

Aleppo: UN versuchen, Kranke und Verletzte herauszuholen

Südafrika zieht sich aus dem Internationalen Strafgerichtshof zurück

Venezuela: Wahlrat verhindert Abwahl des Präsidenten

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Gute Geschäfte mit der Cloud - die Quartalsbilanz von SAP

Börsengespräch: Daimler - Autogeschäft brummt, wie lange noch?

EU-Gipfel zu CETA

Wirtschaftsnachrichten

Firmenporträt: Von der Kaiserfahne zum Tischwimpel - 150 Jahre Bofa-Doublet

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Gefängnis light? - Hamburg bekommt Ausreisegewahrsam

Zerstochene Reifen und beschmierte Fahrzeuge - Junge Frauen tyrannisieren die Kieler Polizei

Immer zweisam, niemals einsam - Das Leben als Zwilling

Am Mikrofon: Sabine Demmer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Abrechnung einer Abgesägten
Das nun eingestellte Korruptionsverfahren gegen die ehemalige schleswig-holsteinische Hochschulministerin Waltraud Wende hat bei ihr tiefe Wunden hinterlassen

Vitamin B für Nichtakademiker
Vor zehn Jahren haben drei Wirtschaftsstiftungen den Studienkompass entwickelt - was hat er gebracht?

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Die Welt ohne uns - Erzählungen über das Zeitalter der nicht-menschlichen Akteure
Ausstellung im Dortmunder U

Mainstream vs Subkultur -
Der alte Gegensatz löst sich auf

Is was ? -
Der satirische Wochenrückblick

„Glück ist, wenn man liebt“
Musiker und Schauspieler Ulrich Tukur im Corso-Gespräch mit Jörg Albrecht über seinen Anspruch als Künstler, die Zusammenarbeit mit Kollegen und den Film „Gleißendes Glück“,  der gestern in den Kinos anlief

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30 Nachrichten 

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute
Stolpersteine-Verlegung in Thessaloniki

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Live von der Frankfurter Buchmesse

Digitale Literaturkritik

Gesprächsgäste:
Leander Wattig, Eventkonzepter
Thomas Brasch, brasch & buch
Amelie Murmann, Bloggerin

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Vulkane und Erdbeben
Magmakammern beeinflussen Bodenerschütterungen

Immer wieder Vogelgrippe
Ausbrüche und Gegenmaßnahmen in Deutschland und Europa

Fossilfund in China
Hinweise auf die Entstehung des modernen Wirbeltierkiefers

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 21. Oktober 2016
Für Copernicus, zumindest ein bisschen

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EU-Gipfel und Ceta

Buchmesse: Überblick über die Wirtschaftsbücher

Die Flexi-Rente ist beschlossen

Kurznachrichten

Venezuelas staatlichem Ölkonzern droht die Pleite

Gute Geschäfte mit der Cloud - die Quartalsbilanz von SAP

Wohin entwickelt sich die ostdeutsche Wirtschaft? Diskussion der Ministerpräsidenten auf erstem ostdeutschen Wirtschaftsforum in Bad Saarow

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Depression oder Hoffnung? Das 53. Antalya International Film Festival

Auswärtige Kulturarbeit in New York und Kalifornien - Die Pläne für das neue German American Center
und das Thomas Mann-Haus in Pacific Palisades; Interview mit Staatsministerin Maria Böhmer

Watteau, der Zeichner - Eine Ausstellung im Frankfurter Städel

Am Mikrofon: Antje Allroggen

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Hip, netzaffin und gefährlich - Die Identitären am rechten Rand

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Dossier

Jagd auf die klügsten Köpfe
Intellektuelle Zwangsarbeit ostdeutscher Wissenschaftler in der Sowjetunion
Von Agnes Steinbauer
Produktion: DLF 2011

Im Februar 1945 legten die Alliierten für die Überreste des Dritten Reiches drei Arten von Reparationen fest: Entnahme von Maschinen, Instrumenten und Patenten, Lieferungen aus der laufenden Produktion und Nutzung der Arbeitskraft deutscher Spezialisten. So begann nach Kriegsende zwischen den Westalliierten und der Sowjetunion ein Wettlauf um die besten Köpfe. Schon bis Juni 1945 ließ Stalin die ersten 100 Wissenschaftler und Techniker in der SBZ aufspüren und umsiedeln. Allerdings entzogen sich viele Fachleute diesem Zugriff, indem sie in die Westzonen auswichen und sich lieber von den USA anwerben ließen. Deshalb starteten die Sowjets am 22. Oktober 1946 eine konzertierte Aktion.
Im Ergebnis arbeiteten zwischen 1945 und 1955 rund 1000 deutsche Wissenschaftler in den USA - und 3000 in der Sowjetunion. Nicht alle waren unfreiwillig gekommen. Ihre Expertise war gefragt, man bot ihnen und ihren Familien Bedingungen, die sie im zerstörten Deutschland nicht hatten. Besonders begehrt waren Atomforscher, aber auch Ballistiker, Radartechniker und Chemiker wurden für den Aufbau und die Weiterentwicklung von Wissenschaft und Technik in der maroden UdSSR rekrutiert. Unter anderem schufen sie in Suchumi am Schwarzen Meer die Grundlagen für die erste sowjetische Atombombe.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Das Feature

Ziemlich unkontrollierbar
Die Liedermacherin Bettina Wegner
Von Daniel Guthmann und Christian Buckard
Regie: Thomas Wolfertz
Produktion: DLF 2016

Im Westen ist die deutsche Liedermacherin Bettina Wegner vor allem für ihre Liedzeile ‚Sind so kleine Hände‘ berühmt. Für die Menschen im Osten Deutschlands ist die Sängerin eine Ikone des Widerstands gegen die SED-Diktatur. Das Feature nähert sich dem Menschen jenseits der Legende an: einer Frau, die bis heute singt, sagt und tut, wozu sie Lust hat. Traurig ist sie sowieso. Aber auch rebellisch und humorvoll. Und neugierig.
Auch auf ihre eigene Geschichte: So machte sich Bettina Wegner nach der Wiedervereinigung auf, um jenen Stasi-Offizier kennenzulernen, der den ‚Operativen Vorgang‘ gegen sie und ihre Familie geleitet hatte.
Das Feature begibt sich mit Bettina Wegner auf die Reise in ihre Vergangenheit und macht dabei auch ihre Gegenwart hörbar. Dabei bleibt Bettina Wegner, was sie stets war: unkontrollierbar.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Folkrock mit Kraft und Tiefsinn
Glen Hansard & Band
Aufnahme vom 10. 7.16 beim Rudolstadtfestival
Am Mikrofon: Jan Tengeler

Der irische Gitarrist, Sänger und Stückeschreiber ist ein Spezialist für die großen Gefühle. Angefangen hat er als Straßenmusiker, später gründete er die Indierockband The Frames, die mit anspruchsvollen Stücken zu einer der besten irischen Bands avancierte. Sein Folkduo The Swell Season wurde mit einem Oscar ausgezeichnet, und daneben begann er eine Solokarriere. Beim Weltmusikfestival Rudolstadt trat Glen Hansard mit einer zehnköpfigen Band auf mit poetischen Songs, die mal kraftvoll und mitreißend, mal reduziert und nachdenklich daherkommen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones – Jazzklassiker

Airto Moreira & Flora Purim
Seeds on the ground (1971), Fingers (1973)
Am Mikrofon: Anja Buchmann

Der Schlagzeuger Airto Moreira und die Sängerin Flora Purim sind seit den 60er-Jahren ein Paar, haben in Chick Coreas legendärer Formation Return to Forever gespielt und zahlreiche gemeinsame Platten veröffentlicht. Zwei herausragende Einspielungen entstanden Anfang der 70er-Jahre: ‚Seeds on the ground‘ und ‚Fingers'. Hier trafen Fusion Jazz, Latin Folk, psychedelische Momente, schwelgerische Melodien und explosive Improvisationen in faszinierender Weise aufeinander.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 8. Spieltag: Hamburger SV - Eintracht Frankfurt

Fußball - 2. Liga, 10. Spieltag:
VfB Stuttgart - TSV 1860 München
Fortuna Düsseldorf - Arminia Bielefeld
FC Würzburger Kickers - Karlsruher SC

Tischtennis-EM 2016 Budapest

Tennis - WTA-Championships in Singapur: Auslosung

European Games - Spiele 2019 sollen in Minsk stattfinden

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Klingelschild in Form einer Schokoladentafel mit dem Namen Pigor (Sabine Fringes)
Hausbesuch bei Thomas PigorBei dem, der singt
Querköpfe 23.10.2019 | 21:05 Uhr

Seit bald einem Vierteljahrhundert schon ist er bekannt als "Der, der singt": Unter dem Titel 'Pigor singt, Benedikt Eichhorn muss begleiten' hat Thomas Pigor im Duo mit seinem Partner am Klavier alle großen Kabarettpreise abgeräumt, zuletzt den Salzburger Stier.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk