Freitag, 22.02.2019
 
Seit 05:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 04.07.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastoralreferent Thomas Macherauch, Bruchsal
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Vertrauensbasis in der Koalition? - Interview mit Thomas Kliche, Politikpsychologe, Magdeburg

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Mühsame Einigung der Union - Interview mit Burkhard Lischka, SPD-MdB, innenpolitischer Sprecher

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Österreich, EU und Berliner Kompromiss - Interview mit Josef Weidenholzer, MdEP SPÖ

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: In London startet der Soldatensender "American Forces Network" sein Programm

09:10 Uhr

Europa heute

Asylpolitik: Niederlande als Vorbild für Europa?

Frankreich: Akademie für die Rechten von Morgen

Mythos Fremdenlegion (3/5) - Der Unterschied zwischen Tradition und Geschichte

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Gottes vergessene Kinder
Rund 10.000 Kinder starben nach Angaben der Vereinten Nationalen 2017 in bewaffneten Konflikten, Tausende wurden verstümmelt und verletzt. Wer hört die Anklage der UN-Sonderbeauftragten?

Heilige Einfalt!
Die Fähigkeit, Mehrdeutigkeit auszuhalten, verschwindet, die Tendenz in den Religionen geht zu Eindeutigkeit, sagt der Islamwissenschaftler Thomas Bauer. Eine Gespräch über das Modewort Ambiguitätstoleranz

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Viele Fragen und offene Wunden
Hamburg ein Jahr nach dem G20-Gipfel
Live aus dem Gemeindehaus der St.-Pauli-Kirche in Hamburg

Gesprächsgäste:
Andy Grote, Innensenator der Stadt Hamburg
Christiane Schneider, Die Linke, Abgeordnete der Bürgerschaft Hamburg
Sieghard Wilm, Pfarrer St. Pauli-Kirche in Hamburg
Simone Buchholz, Autorin und Anwohnerin
Axel Schröder, Landeskorrespondent des Deutschlandradios und Anwohner
Rafael Behr, Soziologe, Akademie der Polizei
Cord Wöhlke, Inhaber der Drogeriemarktkette Budnikowsky, Hamburg
Am Mikrofon: Andreas Beckmann

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Karawanen von schwarzen Panzerglas-Limousinen, in denen die Staatschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer durch Hochsicherheitszonen zu ihrem Tagungsort chauffiert wurden. Auf der anderen Seite brennende Autos, geplünderte Geschäfte und ein tobender Mob und dazwischen verzweifelte aufgebrachte Bürger und hilflose Polizisten: Die Bilder vom G20-Gipfel in Hamburg vor genau einem Jahr sind vielen noch in Erinnerung.
Danach sollte das große Aufräumen folgen und die Klärung der Fragen: Wer war schuld an der Eskalation? Wie hätte sie vermieden werden können? Und welche Konsequenzen folgen daraus für Politik und Polizei, aber auch für die linke Szene?
Nun, nach einem Jahr, wollen wir Bilanz ziehen. Was ist passiert seitdem - außer dass Geschäfte frisch renoviert, Versicherungssummen bezahlt und Fassaden wieder hergestellt wurden?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Europäischer Gerichtshof klärt Zuständigkeiten bei Fluggastrechten

Reparieren statt verschrotten: Der Hamburger Gebrauchtwarenladen ,Stilbruch'

Abschied vom Einwegbecher? Zaghafte Fortschritte in Berlin

Der Affen-Papa von Kenia

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Tasse oder Schwämmchen statt Tampon und Binde: Nachhaltige Hygieneprodukte

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Generaldebatte im Bundestag: Angela Merkel zu 'Regierungslinien'

Berlin: Die SPD-Fraktion sucht eine Antwort auf den Asylkompromiss der Union

Sind Transit-Zentren legal ? Interview mit dem Asyl-Experten Thomas Groß

Frankreich: Unruhen in Nantes nach Polizei-Einsatz mit tödlichem Ende

Sport WM Magazin

Berlin: Debatte über das weitere Vorgehen in der Asylpolitik

Wien: Kanzler Kurz warnt vor nationalen Maßnahmen Berlins

Proteste in Polen nach Zwangspensionierung von Richtern

EU-Parlament: Polnischer Regierungschef Morawiecki verteidigt Justiz-Reform

Das Wunder von Thailand - wie geht es weiter?

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Nicht ausgelastet - Will PSA Teile des Opel-Forschungszentrums verkaufen?

Börsenbericht aus Frankfurt - Gespräch mit Jürgen Pieper, Bankhaus Metzler, zum US-Automarkt

Von wegen Arbeiten bis zum Umfallen  - Jeder Zweite hört laut TK früher auf

Wirtschaftsnachrichten

Mehr Fairness in der Taxi-Metropole - New York will Mindestlohn für Uber-Fahrer

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

CSU-Basis nach Unionsstreit

Hauptgutachter im Prozess um das Kölner Stadtarchiv

NS-Gedenken in der Kritik: Streit um den Gedenkort Bückeberg

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Talentquote für angehende Ärzte
Baden-Württemberg will den Zugang zum Medizinstudium neu regeln und dabei weniger auf den NC setzen

Numerus clausus in Deutschland
Laut dem neuen NC-Check des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) gibt es große Unterschiede zwischen den Bundesländern. Telefoninterview mit Denis-Court Hachmeister, CHE

Numerus clausus in Deutschland
Laut einer neuen Untersuchung legen Fachkräfte größeren Wert auf ehrliche Wertschätzung durch den Chef als auf viel Urlaub oder einen Firmenwagen. Telefoninterview mit Lisa Mellinghoff, Firma Suite&Co

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Die Frau, die vorausgeht"
„Candelaria"
„Zentralflughafen THF"

Regisseur Daniel Lommatzsch im Corsogespräch mit Bernd Lechler über den Film „Am Ende ist man tot"

„Fragende Blicke“ -
Mit dem Blick von heute auf gestern

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Was ist uns Journalismus noch wert? ZDF-Dokumentation über die Zeitungskrise
Gespräch mit Wulf Schmiese, Leiter des ZDF Heute Journals

Spardruck in den Auslandsredaktionen - veränderter Blick auf die Welt?

Auf dem Prüfstand - EuGH verhandelt über deutschen Rundfunkbeitrag

Drei Fragen an Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler, Universität Tübingen

Militärsender brachte Rock'n'Roll nach Deutschland - Vor 75 Jahre startete "AFN"
Gespräch mit Anja Schäfers, Historikerin und Journalistin

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Robert Seethaler: "Das Feld"
(Hanser Berlin im Carl Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Wolfgang Schneider

Jan Böttcher: "Das Kaff"
(Aufbau Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Andrej Klahn

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Mikroplastik in Trinkwasser
Deutsche Analytiker kritisieren US-Studien

Das vergessene Virus
Etwa 10 Millionen Menschen sind Träger des Virus HTLV-1

Auslese kompakt: Wandlungskünstler.
Die geheime Erfolgsgeschichte der Insekten

Schwingende Idee
Geophysiker testen Glasfaserkabel als Erdbebensensor

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 04. Juli 2018
Henrietta Leavitt und die Vermessung des Weltalls

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EuGH Urteil: Bei Verspätungen zahlt die anbietende Airline

Vertagt: Europaparlament schickt umstrittenes Mobilitätspaket zurück an die Ausschüsse

Jeder zweite Erwerbstätige macht vor dem Rentenalter schlapp - TK Gesundheitsreport

Wirtschaftsnachrichten

Lehman lässt grüßen - US-Studenten sitzen auf riesigen Schuldenbergen

Was plant PSA? - Opel Mutter will offenbar Entwicklungszentrum verkaufen

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Liebeserklärung eines Flüchtlings -Irving Berlins "God bless America"
ist die inoffizielle Nationalhymne der Vereinigten Staaten

Kunst- und Kulturgutschutzrecht - Erste Bilanz einer neuen Professur in Bonn

Poetisch oder postmodern? Eine Bilanz der Intendanz von Armin Petras in Stuttgart

Literaturland im Aufbruch - Georgien wird Gastland auf der Frankfurter Buchmesse

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Generaldebatte überschattet von Asylpolitik

SPD ringt mit Asyl-Regelungen

Haushaltsdebatte zu Verteidigungsetat

Demonstrationen in Polen gegen erzwungener Pensionierung

Polnischer Regierungschef Morawiecki verteidigt Justiz-Reform

Ausschreitungen nach Tötung eines jungen Mannes bei Polizeikontrolle in Nantes

Warten auf Befreiung aus Höhle in Thailand - Jungen lernen Tauchen

Sport WM aktuell

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

18:40 Uhr

Hintergrund

Geschichte aktuell: Langer Streit um blauen Dunst: Zehn Jahre bundesweites Rauchverbot in Gaststätten

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Ja oder Nein zu Transitzentren - Das Dilemma der SPD

Europaparlament steht gegen Polen auf

Opel - droht der Ausverkauf der Forschungsabteilung?

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Gerührt und auch geschüttelt - Die Union und ihre Grenzerfahrung

Diskussionsleitung:
Stephan Detjen, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Frank Capellan, Deutschlandradio
Katharina Hamberger, Deutschlandradio
Michael Watzke, DLR-Korrespondentenbüro Bayern

Aufzeichnung aus dem Deutschlandradio-Hauptstadtstudio Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Muslim sein heißt, sich als Frage zu begreifen - Der afghanisch-deutsche Religions-Philosoph Milad Karimi
Von Burkhard Reinartz

20:30 Uhr

Lesezeit

Jakob Hein liest aus seinem Roman ,Die Orient-Mission des Leutnant Stern' (1/2)
(Teil 2 am 11.7.2018)

Dies ist die wahre Geschichte von Edgar Stern, der 1914 eine als Zirkus getarnte Truppe von 14 muslimischen Gefangenen nach Konstantinopel schmuggelte, um den Sultan als Verbündeten zu gewinnen. - Der Sommer 1914 begann für Stern im beschaulichen Badeort Coxyde, unweit der französischen Grenze. Niemals hätte sich Stern vorstellen können, dass in nur wenigen Wochen Krieg ausbrechen könnte, und niemals hätte er sich träumen lassen, dass er in eben jenem Krieg der Hauptakteur eines kuriosen Plans werden würde, der Deutschland einen schnellen Sieg bringen sollte: Wenn es gelänge, dass der türkische Sultan für das befreundete Deutsche Reich den Dschihad ausruft und sich daraufhin alle Muslime gegen die britischen und französischen Gegner erheben, müsste die Schlacht schnell entschieden sein. Um die Gunst des Sultans zu gewinnen, wollte man einige muslimische Kriegsgefangene feierlich in Konstantinopel freilassen. Doch mussten diese Kriegsgefangenen dazu möglichst unauffällig durch halb Europa geschleust werden. Ob die Beamten an den Grenzen Österreich-Ungarns und Rumäniens die Maskerade durchschauen würden, das konnte keiner ahnen. Und wie das dann später mit dem Dschihad funktionieren würde, wusste auch keiner so genau. Die Reise würde nicht nur für Stern ein großes Abenteuer werden, für den Leser ebenfalls.

Jakob Hein, geboren 1971 in Leipzig, lebt seit 1972 mit seiner Familie in Berlin. Er arbeitet als Psychiater. Seit 1998 ist er Mitglied der ,Reformbühne Heim und Welt'. Er hat inzwischen 14 Bücher veröffentlicht, darunter ,Mein erstes T-Shirt' (2001), ,Herr Jensen steigt aus' (2006), ,Wurst und Wahn' (2011) und zuletzt ,Kaltes Wasser' (2016). Nach einem kurzen Gespräch liest Jakob Hein selbst einen ersten Teil aus seinem Roman ,Die Orient-Mission des Leutnant Stern'.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
„Menschen in Bewegung bringen“
Besuch in der Eifeler Kabarettbühne der Kabarettistin Eva Eiselt
Von Anja Buchmann

Sie lebt schon lange in Köln, die Kabarettistin und ausgebildete Schauspielerin Eva Eiselt. In ihrem Elternhaus im kleinen Örtchen Nöthen, einem Stadtteil von Bad Münstereifel, hat sie quasi ihre eigene Bühne: Der ,Kulturstall', idyllisch gelegen, perfekt ausgestattet mit Licht und Ton, und bei ihren Auftritten immer ausverkauft. Aber nicht nur hier präsentiert Eva Eiselt ihre Programme, aktuell tourt sie mit dem vierten ,Vielleicht wird alles vielleichter' durch Deutschland. Und begeistert mit ausgeprägter Mimik und Gestik, breit gefächerten Bühnenfiguren (vom Ruhrpöttler Udo Fröhliche bis zum Eichenbaum), Erzählungen aus dem wahnsinnigen Alltag einer Künstlerin und Mutter, spontanen Publikumsinteraktionen, politischen Seitenhieben und fantasievoll-abgedrehten Geschichten, in denen etwa ein Staubsauger die ganze Welt leer saugt, vom Legostein über Amazon bis zu Primark. Damit Eva Eiselt sie neu sortieren kann. Und vielleicht dabei aus Versehen die Welt rettet. Zumindest ein bisschen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Anspiel - Neues vom Klassik-Markt

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball-WM 2018 in Russland - Spielfrei
WM2018 - Englische Fans in Russland
Russlands Fußballerinnen und die WM

Tennis - Grand Slam Turnier in Wimbledon - Spielfrei

Winterwonderland im Juli - Die Ski-Saison in Lesotho

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

(imago stock&people)
Diversität in UnternehmenVielfalt im Team als kreatives Potenzial?
Lebenszeit 22.02.2019 | 10:10 Uhr

Global und international vernetzt: Viele Unternehmen agieren weltweit - und setzen auf Mitarbeiter, die unterschiedliche kulturelle Erfahrungen einbringen, verschiedene Weltanschauungen haben oder sich in Alter oder Geschlecht unterscheiden. Doch ist diese Diversität tatsächlich ein Erfolgsrezept?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk